Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading



Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})



3x Gold, 1x Bronze für Schönramer

European Beer Star 2017 verliehen

Die renommierte Auszeichnung "European Beer Star" gewinnt mehr und mehr an Bedeutung: 2.151 Biere aus 46 Ländern wurden dieses Jahr eingereicht, um von einer fachkundigen Jury verglichen und beurteilt zu werden - ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 2%. Die Sieger wurden jetzt verkündet.

Erstellt am: 14.09.2017 ({{ '2017-09-14 18:09:52' | bbTimeDiff }})

Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 35.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2019-02-22 11:46:36' | bbTimeDiff }}

BBST #7: Nachzügler, wäre fast in Vergessenheit geraten. Der Black Albert läuft tiefschwarz und ölig ins Glas, der Duft geht in Richtung Kaffee und Schokolade. Geschmacklich ist er ebenso nur das dazu noch fruchtig-alcoholische Noten vom Rumtopf kommen. Auch in der Kehle läuft er ölig runter. Ein extrem gutes Bier zum Abschluss des Stammtisches. Noch eins hätte es nicht sein dürfen, dann wären die Notizen völlig unlesbar geworden, hier geht es gerade noch. Auf zum Nächsten.

Struise Black Albert Struise Black Albert  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2019-02-22 11:06:27' | bbTimeDiff }}

Nach dem Vorbild von Maisels hat nun scheinbar auch Fullers ein paar Freunde zum Brauen gefunden. Dabei ist das Galleon entstanden, das ein Dry Hopped Lager darstellt. Es ist im Glas hellgolden, leicht eingetrübt und entwickelt eine kurzlebige Schaumkrone. Das Bier schmeckt recht schlank, schön frisch und ist mit einer feinen Kohlensäure ausgestattet. Ich schmecke leichte Zitrusnoten mit etwas Hefe untersetzt. Erfrischendes Sommerlager.

Fuller's & Friends Galleon Fuller's & Friends Galleon  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der durstige Mann Bewertung von Der durstige Mann
{{ '2019-02-22 10:54:55' | bbTimeDiff }}

Mmh, riecht das lecker hopfig! Ein Geruch mit einem markanten kräuterigen Einschlag, dem man sich unmöglich verschließen kann! Das Malz spielt in der Geruchsprobe lediglich die zweite Geige, obwohl es spürbar mächtig vorhanden ist. Farblich tendiert es irgendwo zwischen Altgold und hellem Bernstein. Die minimalistisch gehaltene Schaumkrone hat nur eine kurze Lebenserwartung. Frisch, würzig und leicht fruchtig-zitronig steigt es ein und betont sogleich seinen vollen Körper mit einer ausgefeilten Aromahopfennote. Die Würze ist einem Märzen angemessen, der florale, leicht fruchtige Hopfen lässt dieses Bier wunderbar fruchtig und lebendig erscheinen. Das Malz schafft ein sattes Fundament und sorgt für eine feinsüßliche Grundlage. Der Abgang vollzieht sich dann bestmöglich grasig herb mit einer schönen Bitterhopfennote und einer anhaltenden Würzigkeit. Ein wirklich außergewöhnliches und sehr schmackhaftes Trinkerlebnis!

St. Georgen Bräu Buttenheimer Hopfenzupfer St. Georgen Bräu Buttenhe...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Jelsa2008 Bewertung von Jelsa2008
{{ '2019-02-22 10:54:35' | bbTimeDiff }}

Nichts besonderes, löscht den durst, aber geschmacklich sehr dünn

Franziskaner Weissbier Alkoholfrei Blutorange Franziskaner Weissbier Al...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2019-02-22 10:47:28' | bbTimeDiff }}

Mit den 0,5l LN Flasche haben die Görlitzer von SudOst meiner Meinung nach eine ganz angenehme Flaschengröße gewählt. Dazu ist das Etikett ganz schick gestaltet. Das Bier selbst fließt goldfarben mit milchiger Trübung ins Glas und entwickelt dort eine wolkige Schaumkrone. Der Geruch ist hopfig-frisch und macht Laune aufs Bier. Das schmeckt mittelschlank, getreidig und leicht buttrig. Es vermittel ein schön weiches Mundgefühl und ein knackig herbes Hopfenaroma. Vollbier mit leicht Frucht- und Aromahopfennote. Gefällt mir.

Sudost Be Hop A Lula Sudost Be Hop A Lula  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2019-02-22 09:28:05' | bbTimeDiff }}

Eröffnungsbewertung für die Bernsteinstraße, ein durch Flaschengärung entstandenes Ale aus Mönchengladbach. Das Gebinde ist eine braune 0,75l LN-Flasche, deren Inhalt sich im Glas mit sehr stabiler, zum Überschäumen neigender Blume auf trübem, bernsteinfarbenem Bier vorzüglich präsentiert. Im Mund überzeugte es nicht minder. Hier bekommt man ein fruchtig-süffiges, leicht kräutriges und zugleich prickelnd-erfrischendes Ale geboten, das geschmacklich an eine Melange aus Weizenbier, belgischem Starkbier sowie einem Pale Ale erinnert. Aromen von Banane, Orange, Ananas, Kandiszucker, Nelke und Hefe tummeln sich dabei auf der Zunge. Im Abgang kommen dann noch dezent kräutrige Noten durch, welche für das gewisse Etwas sorgen. Als etwas störend empfand ich die recht ausgeprägte Rezenz in Verbindung mit dem leicht zuckrigen Charakter, was einer vollständigen Entfaltung der Aromen entgegenwirkte. Dennoch ein schmackhaftes Gebräu! Prädikat: ein zu empfehlendes, fruchtig-süffiges Ale, das mit seiner ausgeprägten Rezenz und seinem leicht kräutrigen Abgang in Erinnerung bleibt

Knippertzbacher Bernsteinstraße Knippertzbacher Bernstein...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2019-02-22 07:37:48' | bbTimeDiff }}

Das Bier des Monats im Brauhaus Watzke in Dresden war im Januar das Baltic Porter. Das ist im Glas dunkelbraun bis schwarz und entwickelt eine wolkige-cremige Schaumkrone, erinnert an Kaffeecrema. Der Geruch ist röstig, dunkel und schokoladig. Geschmacklick ist das ein mittelvollmundiges Bier mit schönen dunklen Malzaromen, Schokolade, Kakao, feiner Karbonisierung und sogar etwas Kohle/ Asche. Rund, gelungen und lecker!

Watzke Baltic Porter Watzke Baltic Porter  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2019-02-22 07:26:18' | bbTimeDiff }}

Das Pilsner aus dem Brauhaus Pirna ist im Glas goldfarben, satt eingetrübt und entwickelt relativ wenig Schaum. Der Geruch ist ebenso relativ unverhalten. Ich schmecke einen mittelschlanken Antrunk, einen hefig-getreidigen Körper sowie eine leichte Herbe, die dem Bier einen Hauch von Zitrusnoten verleiht. Verwendet wurde hier laut Braumeister Hopfen aus Spalt. Die Hopfung ist zudem auch etwas blumig. Solides, gutes Pilsner, irgendwo bei 65%.

Bastei Pils Bastei Pils  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2019-02-22 07:05:47' | bbTimeDiff }}

Special Open Bottle Night im Hopfenkult Dresden mit dem Brauhaus Pirna. Das Stadtbier kommt aus der 0,33l LN Flasche und ist im Glas bernsteinfarben, gut eingetrübt und entwickelt wenig Schaum. Der Geruch ist malzig-karamellig und durchweg angenehm. Der Geschmack ist mittelvollmundig, weich, getreidig-karamellig und mit minimaler Röstbitterkeit. Süßlich-süffiges Festbier!

Pirnaer Stadtbier Pirnaer Stadtbier  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2019-02-22 06:47:56' | bbTimeDiff }}

Ein Fassbier, dass nur in den hauseigenen Gaststätten der Feldschlösschen zu erhalten ist. Es ist im Glas bernsteinfarben, trüb und trägt viel wolkigen Schaum. Der Geruch ist malzig, leicht prickelnd und dezent nach Frucht. Mittelschlank präsentiert sich das Bier im Antrunk und schmeckt dann gleich leicht süßlich in Richtung Cassis, Erdbeer und andere Früchte. Dazu schöne Rotmalzaromen mit dezenter Bitterkeit.. Das passt und ist durch die Fruchtnote schön ergänzt.

Feldschlößchen Rotbier Feldschlößchen Rotbier  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
BeerTasting Bewertung von BeerTasting
{{ '2019-02-22 03:47:36' | bbTimeDiff }}

Braune 0,5 l NRW-Flasche als Gebinde. Dunkelrotes Etikett mit Ziegenbock. Das hier gezeigte Etikett ist alt, das neue Etikett ist bei den Bildern hinterlegt. 7,5 % Alkohol laut Angabe auf dem Etikett (8,1 % Alkohol laut Brauerei Homepage). 18,5 °P. 23 IBU. Gerstenmalz, Röstmalz (Gerste) und Hefe bei den Zutaten. Schöne helle cremefarbige Schaumkrone. Klare braune Farbe, die braunrötlich im Licht schimmert. Der Geruch ist röstmalzig mit Noten von dunkler Bitterschokolade. Milder und malzigsüßer Antrunk mit Noten von Karamell und Honig. Würze und röstmalzige Noten von dunkler Bitterschokolade und Kaffee im Mittelteil. Leichte Hopfenherbe entwickelt sich zum Abgang hin. Der Nachgeschmack ist zuerst malzigsüß mit Noten von Karamell und Honig, dann würzig und röstmalzig mit Noten von dunkler Bitterschokolade und Kaffee und zum Ende hin leicht hopfigherb und etwas bitter. Eine alkoholische Schärfe mit Noten von Dörrobst ist schmeckbar. Ein wärmendes Gefühl verbleibt nach dem Trinken dieses dunklen Doppelbocks. Lässt sich für einen dunklen Doppelbock mit 7,5 % Alkoholgehalt noch halbwegs süffig trinken. Aufgrund der karamellmalzigen Süße und des erhöhten Alkoholgehalts besteht aber durchaus Katergefahr. Insgesamt ein karamellmalzigsüßer, röstmalziger, würziger und solider dunkler Doppelbock mit alkoholischer Note aus der Oberpfalz.

Jacob Jacobator Doppelbock Jacob Jacobator Doppelbock  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Zioba666 Bewertung von Zioba666
{{ '2019-02-22 00:42:59' | bbTimeDiff }}

Klasse Bier - heute ausprobiert und sind begeistert. Für uns die perfekte Mischung von süffig, würzig, herbe. Das Design finden wir große klasse. Das sticht doch wirklich mal heraus und macht was her.

Steam Brew German Red Steam Brew German Red  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
Cgeuner Bewertung von Cgeuner
{{ '2019-02-22 00:07:23' | bbTimeDiff }}

Klares, hell-orangenes Bier. Im Antrunk fruchtig, mit leicht zitronigen Noten. Dann entfalten sich kräftigere Hopfenaromen, welche irgendwann jedoch leider etwas ins bittere abdriften. Angenehm fällt übrigens auch noch die Kohlensäure auf.

Caraperro Modern Lager Caraperro Modern Lager  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Cgeuner Bewertung von Cgeuner
{{ '2019-02-21 23:10:08' | bbTimeDiff }}

Gutes herbes Pils. Kann man kalt gut trinken, ohne viel Schnickschnack.

Ur-Krostitzer Feinherbes Pilsner Ur-Krostitzer Feinherbes ...  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Hoppy Parrot Bewertung von Hoppy Parrot
{{ '2019-02-21 22:53:35' | bbTimeDiff }}

Farbe ist ein schönes rotorange, aber nicht black. Im Antrunk deutlich getreidig und eher süß mit schöner Karamellnote. Kräuterige Hopfennoten, liegt gut auf der Zunge und ist sanft gespundet. Angenehm herb und sehr ausgewogen.

Superfreunde & The Dudes Beerzebulb Superfreunde & The Dudes ...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Sergeant Beer Bewertung von Sergeant Beer
{{ '2019-02-21 22:51:52' | bbTimeDiff }}

Test beim regelmäßigen Event „Feierabendbier“ in der Kasseler Bierkathe. Das Pilsener von Lillebräu kommt ganz ohne Craft-Geschwurbel mit Kalthopfung und Hopfengedöns um die Ecke. Sieht im Glas nicht nur Pils-typisch, sondern auch wirklich klasse aus und ist auch im Geschmacksprofil ein klassisches und hochwertiges Pilsener. Passend feinherb, frischer Antrunk, angenehme leicht florale Hopfung, minimal citrale Note und etwas Heu. Im Nachtrunk mir etwas zu feucht getreidig – muffig würd ich das nicht nennen, aber eine irgendwie mastig, maischige Note bleibt leicht am Gaumen hängen. Aber – das verhindert nur höhere Weihen, denn gut ist das Bier dennoch. Packt es nicht in meine Top 10 Pilsener Liste, aber ist nicht so weit weg. Denk mal Pilsner sind auch undankbar für Craft-Brauereien. Entweder zu wenig klassisch und schon näher an Pale Ales, oder soo klassisch (wie eher hier), dass es schwer ist gegen Traditionsbrauereien mit gefeierten Pilsenern noch Land zu gewinnen (vom Geschmack wohlgemerkt – meinte nicht das Image). FAZIT: knappe 8/10

Lillebräu Lille 4 Pilsener Lillebräu Lille 4 Pilsener  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Prippskindl Bewertung von Prippskindl
{{ '2019-02-21 22:42:25' | bbTimeDiff }}

Der Pilsbock von Moritz Fiege kommt bronzen und leicht trübe, mit einer feinstperligen Kohlensäure und einer kleinen grobporigen Blume versehen ins Glas. In der Nase süßlich getreidig, aber auch eine Spur floral. Der Antrunk stark gespundet, etwas zu viel für meinen Geschmack ,mit präsentem süßlich-karamelligem Malzkörper. Der Abgang deutlich bitter aber auch mit undefinierbaren gelben Fruchtaromen. Am Ende noch ein alkoholischer Flush. Mir ist das ein wenig zu unausgewogen, dazu glaube ich, dass das Zeug richtig in den Kopf schießt

Moritz Fiege Pilsbock Charakter 2015 Moritz Fiege Pilsbock Cha...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Hoppy Parrot Bewertung von Hoppy Parrot
{{ '2019-02-21 22:42:23' | bbTimeDiff }}

Über das schweinchenrosa Artwork hülle ich mal lieber den Mantel des Schweigens. Üppigmalziger Antrunk mit sehr blumigen Hopfennoten. Schwerer Zitrus, dichte Textur ansonsten eher verhaltene Frucht. Hopfenherb im Finish aber ohne strenge Harznoten, obwohl der Hopfen recht mächtig wirkt. Sehr interessantes Teil.

Barcelona Beer Company Cerdos Voladores Barcelona Beer Company Ce...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Hoppy Parrot Bewertung von Hoppy Parrot
{{ '2019-02-21 22:29:22' | bbTimeDiff }}

Hoppebräu will sich nicht gerne in Schubladen stecken lasse, daher steht hier auch nur Starkbier drauf. Kommt mit mächtigem Malzkörper daher, dehr getreidig und kernig süß. Die sanfte Zitrusnote des Hopfens geht da etwas unter. im Abgang moderat herb. Irgendwie fehlt mir hier etwas.

Hoppebräu Vogelwuid IPA Hoppebräu Vogelwuid IPA  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Sergeant Beer Bewertung von Sergeant Beer
{{ '2019-02-21 22:28:05' | bbTimeDiff }}

Test beim regelmäßigen Event „Feierabendbier“ in der Kasseler Bierkathe. Bin wie einige Vortester etwas enttäuscht, dass Bier läuft ganz gut rein, aber liefert wenig Grünhopfen Aromen und im Nachtrunk wird’s schon fast etwas langweilig bis leicht wässerig mit leicht getreidiger/malziger Note. Knackig und frisch ist es auch eher nicht und auch fehlt mir da klar Hopfenherbe. Kein eindeutiges Pils und erst recht kein grünhopfiges. Mal sehen wie es nächstes Jahr wird. FAZIT: noch 6/10

Weiherer Grünhopfen-Pils Weiherer Grünhopfen-Pils  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2019 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl