Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading





Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})


Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 100.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

Ronny-Po-Pony Bewertung von Ronny-Po-Pony
{{ '2021-04-13 14:48:57' | bbTimeDiff }}

Sternburg Hanf Radler 2,5% Oh je... Ein wenig habe ich schon Bammel das Getränk zu testen. Naja, ich werde es schon überleben. Beim ersten Schluck musste ich erstmal schauen ob ich da ausersehen eine Selters erwischt habe. Außer CO2 schmeckte ich da nicht viel. Erst im Durchgang kommt ein Aroma hinzu, was an Kräuter erinnert und eine leichte Herbe zeigt sich. Fazit: mein Geschmack trifft es nicht! Herbe: 4/10 Würze:6/10 Erfrischend: 7/10 Süffigkeit: 7/10 Katerverdächtig: 2/10 Label: 3/10 Image: 4/10 Gesamteindruck: 4/10

Sternburg Hanf Radler Sternburg Hanf Radler  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2021-04-13 13:59:43' | bbTimeDiff }}

Trüb golden mit reichlicher Schaumkrone steht das Neumarkter Lammsbräu Weisse Alkoholfrei vor mir. Es riecht dezent hefig süß. Der Antrunk ist malzig, mild mit einem Hauch von Hefe. Spritzig. Leichte Süße etwas maischig. Im Abgang lässt sich der Hopfen erahnen. Für ein alkoholfreies gar nicht so übel. 6 Öffner. 13.04.21

Neumarkter Lammsbräu Weisse Alkoholfrei Neumarkter Lammsbräu Weis...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2021-04-13 13:34:08' | bbTimeDiff }}

Jau! Endlich mal wieder was Neues aus Stralsund. In diesem Fall das Siegerbier der vierten Hobbybrauermeisterschaft 2020. Dabei handelt es sich um ein mit 4,5% ABV ausgestattetes Irish Red Ale. Im Glas präsentierte es sich mit üppiger, stabiler Blume auf klarem Kupferbraun tadellos. Als tadellos konnte man auch die Vorstellung im Mund beschreiben. Dieses Red Ale zeichnete sich vor allem mit seinem stimmigen Charakter und den daraus resultierenden guten Trinkeigenschaften aus. Erwartungsgemäß gaben hier Aromen von Brotkruste, Toffee und Karamell auf der Zunge den Ton an. Hintergründig kamen noch dezent fruchtige Elemente durch, welche dem Bier etwas Mehrdimensionalität verliehen. Trotz des geringen Alkoholgehalts wirkte es keineswegs dünn, im Gegenteil, das Red Ale überraschte mit seinem vollmundigen Charakter. So ging es beinahe runter wie Öl. Prädikat: ein richtig gutes Red Ale, von welchem sich die Brauer des Kilkennys inspirieren lassen sollten

Störtebeker Irish Red Ale Störtebeker Irish Red Ale  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2021-04-13 13:21:05' | bbTimeDiff }}

Leicht hefetrüb, altgolden mit voluminöser, stabiler Blume so animierte dieses fränkische Kellerpils im Glas zum Antrunk. Dieser offenbarte ein stimmiges, fruchtig-süffiges Bier mit herbem Abgang. Dabei vermeldeten die Geschmacksknospen primär Aromen von Graubrot, Apfel, Stroh und Hefe, bevor dann die Herbe im Abgang das Pils komplettierte. Das butterweiche Wasser und die gut ausbalancierte Rezenz betonten den stimmigen Charakter des Bieres und so hinterließ es insgesamt einen guten Eindruck. Prädikat: ein gelungenes, fruchtig-süffiges und herbes Kellerpils mit guten Trinkeigenschaften

Först Drügendorf Keller-Pils Först Drügendorf Keller-P...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der durstige Mann Bewertung von Der durstige Mann
{{ '2021-04-13 08:11:46' | bbTimeDiff }}

Ein schwach trübes Altgold findet sich mitsamt einer cremigen, recht stabilen Schaumkrone im Glas wieder, Wirtshausoptik vom Feinsten! Der Nase werden mild- brotiges, minimal karamelliges, aber nicht übersüßtes Malz sowie eine gute hopfenwürzige Herbe geboten. Der samtige Antrunk folgt der Geruchsprobe. Schön mineralisch, kernig gerstig und mit feiner Brotkruste erfolgt der Startschuss, auch hier wird auffallend wenig Malzsüße kredenzt. Eine solide grasig-hopfenwürzige Herbe klinkt sich recht schnell ein. Bei etwas zu hoher Rezenz wird ein typisch schlankes, unheimlich süffiges Frankenlager geboten. Der Abgang wartet mit einer trockene Hopfenherbe auf, welches das „Fränkisch Hell“ wunderbar abrundet. Bilanzierend ein grundsolides, malzorientiertes und großzügig gehopftes Frankenlager. Hat was!

Braumanufaktur Lippert Fränkisch Hell Braumanufaktur Lippert Fr...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Leonardo-Metz Bewertung von Leonardo-Metz
{{ '2021-04-12 23:36:31' | bbTimeDiff }}

Ein schmackhaftes, hefiges Weizenbier

Bellheimer Hefeweizen Bellheimer Hefeweizen  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Leonardo-Metz Bewertung von Leonardo-Metz
{{ '2021-04-12 23:34:43' | bbTimeDiff }}

Ein köstliches, leichtes Bier. Perfekt für den Sommer

Bellheimer Lager Hell Bellheimer Lager Hell  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
EviKlausInMetalWeTrust Bewertung von EviKlausInMetalWeTrust
{{ '2021-04-12 22:21:58' | bbTimeDiff }}

Der Urtrunk liegt hellgolden und naturtrüb opal unter einer geringen Schaumkrone die schnell verrauscht. Gedreitige Maische und leicht blumige Noten im Duft. Rezenter Antrunk aber schwache Textur.. Die Säure kommt etwas stärker hervor ansonsten getreidige Noten. Alles sehr schwach ausgeprägt. Hätte mir da etwas mehr erwartet.

Rother Bräu Öko Urtrunk Rother Bräu Öko Urtrunk  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2021-04-12 22:00:48' | bbTimeDiff }}

Der Weiherer Bock in einer braunen 0,5l Flasche mit „ gemütlichen“ Etikett. Dieser Bock hat in den letzten Jahren einige Preise abkassiert. Im Glas golden mit fingerdicker Schaumkrone. Es riecht leicht würzig. Beim Antrunk, der dezent malzig ist, spürt man schon eine leichte Alkoholnote, die im weiteren Verlauf auch schön von innen her wärmt. Vollmundig ist es. Eine minimale Süße im 2ten Drittel nach Honig-Karamell. Der Abgang ist hopfenbetont. Ein kräftiger Bock der einfach Klasse ist. Ich schwanke zwischen 7 und 8 Öffner. Vom Bauchgefühl tendiere ich zu 8 Öffner. 12.04.21

Weiherer Bock Weiherer Bock  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Iron-Inge Bewertung von Iron-Inge
{{ '2021-04-12 21:35:14' | bbTimeDiff }}

Joah, halbwegs ok für ein internationales Industriebier. So richtig Charakter hat es nicht und so richtig hängen bleibt nichts. 5 Öffner vergebe ich hier. Mag im urigen Pub ja gut gehen, ins Haus kommt es mir nicht mehr.

Kilkenny Kilkenny  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
d-x1981 Bewertung von d-x1981
{{ '2021-04-12 21:22:25' | bbTimeDiff }}

Hat ein bisschen was von Kirschwasser und hintenraus kommt leicht rauchiger Kaffee. Echt lecker gern mal wieder

Fürst Pückler Schwarzbier Fürst Pückler Schwarzbier  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Iron-Inge Bewertung von Iron-Inge
{{ '2021-04-12 20:48:58' | bbTimeDiff }}

Puh, das ist nix. Es fehlt irgendwie an allem. Kann man sicher schön kalt an heißen Tagen in Spanien gut wegschlabbern, wenn es nach Bier schmecken soll, mit Braukultur und Trinkgenuss gat es aber nicht zu tun. Kaum Herbe, kaum Körper, kaum Würze und deshalb höchstens 5 Öffner.

San Miguel Especial San Miguel Especial  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Der Durstige Dieter Bewertung von Der Durstige Dieter
{{ '2021-04-12 20:03:21' | bbTimeDiff }}

Ziehmlich süß, unfassbar süffig, für mich persöhnlich das beste Helle das es gibt. Trinke ich immer wieder gerne. 10/10

Arcobräu Mooser Liesl Arcobräu Mooser Liesl  
Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
0 Personen gefällt das
Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2021-04-12 20:01:49' | bbTimeDiff }}

Das Allersheimer 1854 ist strohgelb und hat einen getreidigen Geruch mit etwas Honig. Der Geschmack geht dann voll in Richtung Getreide, was gut zu diesem Hellen passt. Im Durchgang kommt dann der Hopfen zur Geltung, der auch den Abgang prägt. Nicht das es jetzt herb wird, nein im Gegenteil, die malzige, getreidige Süße bleibt bestehen was sicher auch der Hefe zuzuschreiben ist. Das ist wirklich ein gutes naturtrübes Helles, gut gehopft, getreidig und süffig, passt.

Allersheimer 1854 Naturtrüb Allersheimer 1854 Naturtrüb  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2021-04-12 19:56:19' | bbTimeDiff }}

Das Urdunkle von Steiner präsentierte sich im Glas mit voluminöser, stabiler Blume auf klarem Kastanienbraun tadellos. Leider konnte die Vorstellung im Mund da nicht nahtlos anknüpfen. Wie bei den anderen bisher getesteten Bieren dieser Brauerei kam auch dieses Dunkle etwas zu mild bzw. lasch daher. Die für diesen Bierstil typischen Aromen von Knäckebrot, Karamell und Zartbitterschokolade waren hier nicht ausreichend intensiv auf der Zunge präsent. Davon abgesehen, hatte ich hier nix zu meckern, weshalb es insgesamt fur gute 6 Öffner reichte. Prädikat: ein gut trinkbares Dunkelbier, das jedoch recht mild daherkommt

Steiner Chiemgau Urdunkel Steiner Chiemgau Urdunkel  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Hirsch Bewertung von Hirsch
{{ '2021-04-12 19:53:06' | bbTimeDiff }}

Schaum: kaum Farbe: fast schwarz und blickdicht - der Name ist Programm Geruch: leicht süßlich nach Toffee, wenig intensiv Der Antrunk ist CO²-arm und schwer. Es machen sich Noten von Lakritz bemerkbar, dazu ein bisschen Karamell und herbe Röstmalzaromen. So richtig entfalten will sich allerdings im weiteren Verlauf des Trunks erst mal nichts. Im Mittelteil wirkt das Bier gar nicht mehr so schwer, komischerweise. Erst als das Bier schließlich etwas wärmer wird, entfalten sich süßlich-herbe Fruchtnoten von Trockenobst wie etwa Korinthen. Nachtrunk: Hier kommen noch ein bisschen die Noten vom Holzfass dazu, dazu wird es likörig-schnapsig in der Nase. Ein komischer Abgang für ein Porter. Fazit: Diese Komposition ist nicht wirklich mein Fall. Weder finde ich sie bemerkenswert komplex, noch irgendwie rund.

Hertl Motoröl Imperial Porter Hertl Motoröl Imperial Po...  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Iron-Inge Bewertung von Iron-Inge
{{ '2021-04-12 19:42:44' | bbTimeDiff }}

Sehr kräftiges und herbes Pils für fränkische Verhältnisse. Nichts desto trotz ein gelungenes Bier, das ausgewogen daher kommt. Trinkt sich für mich aber auf Grund der kräftigen Bitternoten nicht so gut weg. 7 Öffner kann man aber guten Gewissens vergeben, hat es doch trotzdem nicht mit norddeutschem Bitterbier gemein.

Keesmann Bamberger Herren Pils Keesmann Bamberger Herren...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
stephans69 Bewertung von stephans69
{{ '2021-04-12 19:20:31' | bbTimeDiff }}

Heute mal ein Alkoholfreies: Das alkoholfreie Naturradler von Paulaner ist in einer braunen 0,5l NRW Flasche, das Etikett mit aufgeschnittenen Zitronen sieht sehr erfrischend aus. Im Glas ist es strohgelb, trüb, mit einer Daumenbreit grobporigem Schaum. Es duftet nach Sommer, Zitrone und Bier :-) Im Antrunk ist es frisch zitronig, der Bieranteil zeigt sich ganz leicht getreidig mit einer Spur Hopfen und mildert die dominierende Zitrone deutlich ab. Dem Radler merkte kaum an, daß es alkoholfrei ist. Es ist bei Weitem nicht so wässrig wie ich erwartet hätte. Lecker und erfrischend - trinkt sich nicht übel! Gibt eine 6+ von mir

Paulaner Natur Radler Alkoholfrei Paulaner Natur Radler Alk...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Biervirtuose Bewertung von Biervirtuose
{{ '2021-04-12 19:10:12' | bbTimeDiff }}

Klassisches Design, bodenständig, entsprechend sympathisch. Geschmacklich ein ehrliches Pilsener. Ebenso wie es aus der Flasche steht - kräftig, frisch und unverfälscht. Dem kann ich nur zustimmen. Es geht in die grasige, hopfige Richtung, also so wie ein Pilsener sein sollte. Hervorzuheben ist der fair Preis von ca. 11€/Kasten (kein Angebotskauf). Hiermit kann man absolut nichts falsch machen, sofern einem der geringe Malzanteil nicht stört (mir kommt das sehr entgegen).

Wicküler Pilsener Wicküler Pilsener  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Herman The German Bewertung von Herman The German
{{ '2021-04-12 18:59:08' | bbTimeDiff }}

Eigentlich wollte ich zwei Flaschen Glaabs Helles kaufen, weil mir das gut geschmeckt hatte. Zuhause bemerkte ich mit Schrecken, dass ich eine Flasche „Stöffche“ erwischt hatte, weil die Etikettenfarbe sehr ähnlich dem Hellen ist. Meine Angst vor diesem Test wurde noch größer, als ich feststellen musste, dass dieses Biermischgetränk aus 50% Hellem und 50% Apfelwein noch gar nicht bei Bierbasis erfasst war. Bin ich Pionier oder Veruchskaninchen? Sind die Tester dieses Zeugs verstorben, bevor sie schreiben konnten? Die Mischung klingt jedenfalls abenteuerlich und eher nach Rückwärtsgetrukenem. Dazu kommt der humorige hessische Lokalkolrid auf dem Rückenetikett. Jetzt heißt es Augen auf und durch: Im Glas ist der Mix sehr hell und entwickelt eine schöne Blume. Es riecht eigentlich nach fast nichts, aber ich muss zugeben, dass ich es vorsichtshalber sehr kalt trinke. Machen wir’s kurz: besser als erwartet. Ein erfrischendes Sommergetränk, das zum Glück mehr nach Bier als nach Apfelwein schmeckt. Kann man durchaus mal probieren.

Glaabsbräu Glaab's Stöffche Glaabsbräu Glaab's Stöffc...  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2021 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl