Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading

Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})



bierbasis.de erreicht neuen Meilenstein

Danke für 50.000 Biere

Die nächste große Marke ist erreicht: auf bierbasis.de können Bier-begeisterte User 50.000 Biere finden und bewerten. Und besonders Nummer 50.000 zeigt, dass auch in einer historischen Bierstadt wie Bamberg derzeit viel Neues entsteht.

Erstellt am: 05.04.2017 ({{ '2017-04-05 16:50:10' | bbTimeDiff }})



Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 35.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

Sergeant Beer Bewertung von Sergeant Beer
{{ '2018-05-27 23:34:56' | bbTimeDiff }}

Sensationell aromatisch, viel dunkle Schokolade, schöne Espresso-Noten mit leichter Säure. So wunderbare Kaffee und Schokonoten hatte ich noch nie im Bier. Unbedingt Out Standing und dennoch sehr rund über den ganzen Trunk! DAS ist die Schoko/Kaffee Bombe! Krass aromatisch und identisch. FAZIT: eine der wenigen Höchstwertungen.... knapp 10/10

Kehrwieder El Duderino Russian Imperial Milk Coffee Stout Kehrwieder El Duderino Ru...  
Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
0 Personen gefällt das
heigu Bewertung von heigu
{{ '2018-05-27 21:43:55' | bbTimeDiff }}

Das Cruzcampo war ein leckerer Durstlöscher nach langen Strandspziergängen an den Stränden der Costa de la Luz.

Cruzcampo Cruzcampo  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Schaumkrone Bewertung von Schaumkrone
{{ '2018-05-27 21:30:57' | bbTimeDiff }}

Das ist Bier ist dicht und von fast schon öliger Konsistenz. Der tiefschwarze Trunk schmeckt sehr röstig und fast schon ganz leicht kohlig. Die Aromen - Röstigkeit, Malz, karamellige Süsse, leichte Säure, etwas Herbe - sind markant und sehr stimmig im Gesamteindruck. Leckeres Bier. In meinen nächsten Irish Stew haue ich das rein, das gibt Substanz.

Guinness West Indies Porter Guinness West Indies Porter  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2018-05-27 20:59:28' | bbTimeDiff }}

Der Feuerfelsen hat eine dunkle goldgelbe Farbe mit gutem Schaum und fruchtig-hopfigen Geruch. Ein hopfigen Antrunk mit ordentlich Herbe, citrale Noten von Mandarine und Grapefruit im Mittelteil und und ein stark bitterer Abgang zeichnen dieses Pale Ale aus. Erst bei zweiten Einschänken bemerke ich das der Schaum sehr cremig ist, bemerkenswert. Es ist ein sehr gutes Pale Ale aber ich habe definitiv schon Bessere getrunken. Test vom 19/4/18.

Kona Fire Rock Pale Ale Kona Fire Rock Pale Ale  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Thomas_Loscher Bewertung von Thomas_Loscher
{{ '2018-05-27 20:53:14' | bbTimeDiff }}

Das Bier ist zwar nicht direkt schwarz, sondern eher braun mit recht guter Karbonisierung. Die Schaumkrone ist feinporig könnte aber langlebiger sein. Der Geruch ist erkennbar vom Röstmalz geprägt, ebenso der Antrunk. Im Mund ein voller Körper mit guter Ausgewogenheit zwischen Malzsüße und Hopfen. Der Abgang ist dann schön würzig ohne das der Hopfen zu stark dominierend wird. Sehr ausgewogen und süffig. Verkostet habe ich das Bier in einem Lokal nahe der Brauerei vom Fass (leider gab es direkt in der Brauerei das Bier überhaupt nicht) deshalb kann ich zum Erscheinungsbild des Gebindes eigentlich nicht sagen..

Friedenfelser Schwarzkittel Urtyp Dunkel Friedenfelser Schwarzkitt...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Thomas_Loscher Bewertung von Thomas_Loscher
{{ '2018-05-27 20:39:53' | bbTimeDiff }}

Im Glas ein goldgelbes klares Bier mit wenig Kohlensäure. Die Schaumkrone ist feinporig und steht recht gut , könnte aber etwas langlebiger sein. Der Geruch ist nicht wirklich nennenswert, wenn überhaupt etwas erkennbar ist dann eine leichte Note nach Getreide. Im Antrunk schmeckt man fast nichts, im Mund dann aber ein voller Körper und Malz und Bitterhopfen gut ausgewogen nicht zu süß ohne wirklich bitter zu sein. Der Abgang lässt dann schon ein wenig den Hopfenextrakt erkennen der hinten im Hals etwas zu kratzig wirkt was den Gesamteindruck schmälert. Ein durchschnittliches Bier des Braustils Lager der in Deutschland ja nicht so sehr verbreitet ist. man kann es gut trinken, vor allem etwas mehr gekühlt kann es durchaus als Durstlöscher bezeichnet werden aber nicht mehr. Das Gebinde ist eine 0,5l NRW Flasche mit modern und schlicht gestaltetem Etikett in Blau. Ein paar mehr Informationen zum Biere und der Brauerei wären wünschenswert.

Scherdel Lager Scherdel Lager  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
d-x1981 Bewertung von d-x1981
{{ '2018-05-27 20:34:26' | bbTimeDiff }}

Leider leider, war das Bier nur für kurze Zeit zu bekommen und mein Vorrat neigt sich dem Ende. Ein wunderbares Sommerabendbier und nach dieses schönen Sonntag umso besser. Erster Schluck ziemlich süss und wird aber von mal zu mal herb. Ebenso zu nächst beinahe Erfrischend auch neigt sich dann doch eher zum Genussbier. Auf der Zunge baut sich ein herbe Honignote auf bekleitet von einer Pfefferblume. Prost

Gruthaus Quiet Storm Gruthaus Quiet Storm  
Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
0 Personen gefällt das
Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2018-05-27 20:31:34' | bbTimeDiff }}

Das Zunftherrn ist kastanienbraun mit viel Schaum und leider nur hefigen Geruch. Der Geschmack ist auch nur hefig, mit sehr viel Phantasie kann man sich fruchtige noten von Pflaumen oder ähnlichen hinein interpretieren. Wer mal 'nen schnellen Hefekick braucht kann's trinken, ansonsten lasst die Finger von. Test vom 18/4/18.

Bayerisch Zunftherrn Dunkle Weisse Bayerisch Zunftherrn Dunk...  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2018-05-27 20:18:16' | bbTimeDiff }}

Das Hofbräu ist fast blickdicht mit einem leichten Rotstich, wenig Schaum und einem Geruch jenseits von Gut und Böse. Es schmeckt nach dunklen Malz aber Röstbittere vermisse ich ebenso wie irgendeinen Charakter. Die Würzburger Hofbräu Biere fand ich schon immer etwas gesichtslos, dieses Schwarzbier kann man trinken, fügt sich aber nahtlos in oben genannte Reihe ein.

Würzburger Hofbräu Schwarzbier Würzburger Hofbräu Schw...  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Leipziglokt Bewertung von Leipziglokt
{{ '2018-05-27 20:04:57' | bbTimeDiff }}

Der Schwarzwald Radler ist naturtrüb mit kleinem Schaum und citronigen Geruch. Er hat einen fruchtigen Geschmack nach Citrone enthält aber auch einiges an Süße. Er ist zwar ohne Süßstoff und ich weiß, die Ketterer machen gute Biere aber dieser Radler ist mir einfach zu süß.

Ketterer Schwarzwald-Radler Ketterer Schwarzwald-Radler  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
FBFeV Bewertung von FBFeV
{{ '2018-05-27 19:59:26' | bbTimeDiff }}

Ich bleibe mal bei der Brauerei Eichhorn und teste heute mal das Pils. Das goldgelbe Pils bildet eine schöne grobporige Blume in der Pilstulpe. Der Hopfen ist deutlich zu riechen. Das Pils schmeckt erfrischend und hat eine würzige Note, die schnell von der Hopfenbittere überlagert wird. Diese hält sich lange noch auf der Zunge, zwar dezent aber durchaus spürbar. Die Überschneidung von der Würze und dem Hopfen gefällt mir nicht so, ich finde dadurch neutralisieren sich beide.

Eichhorn Dörfleins Pils Eichhorn Dörfleins Pils  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Oberpfälzer61 Bewertung von Oberpfälzer61
{{ '2018-05-27 19:58:49' | bbTimeDiff }}

Was für ein beeindruckendes Pils. Schon in der Nase fasziniert es mich mit einer wunderschönen floralen Aromatik, die sich auch am Gaumen bis in den langen Abgang wieder findet. Und am Gaumen geht dann auch der Punk ab. Die recht goldgelbe Farbe zeigt es bereits an. Hier kommt eine immense Geschmacksdichte an die Geschmacksknospen. Für mich schon fast verstörend für ein Pils. Aber die prägnante Herbe, die hier für mich auch notwendig ist, gleicht das sehr gut aus. Dann kommt auch eine schöne, markante Würze zum Vorschein und das ganze mit einer der Süffigkeit etwas entgegenstehenden "Extraktsüsse", die den Eindruck von Schwere bereiten kann (hat aber nur 4,7% alc). Und das klingt alles sehr lange am Gaumen nach. Ein Pils welches durchaus polarisieren kann. Ich finde es sehr gut, möchte es aber nicht jeden Abend haben. Manchmal wünsche ich mir weniger Intensität für den leichten Genuss, der ja nicht unbedingt weniger Komplexität bedeuten muss. Dennoch, einer meiner Favoriten

Augsburger Herrenpils Augsburger Herrenpils  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
Frederik Bewertung von Frederik
{{ '2018-05-27 19:51:54' | bbTimeDiff }}

Das alkoholfrie Andechser lief mir einfach in einer Kneipe im Nachbardorf vor die Flinte. Es riecht nur minimal maischig, ansonsten passen Geschmack und Gestalt zu einem "normalen", klassischem Weißbier. Eine besonders präsente, weiche Hefenote gibt dem Bier deutlich mehr Körper, als ihn andere Exemplare dieser Gattung haben und sorgt zudem für einen cremigen Trunk. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Andechser Weißbier Alkoholfrei Andechser Weißbier Alkoh...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Oberpfälzer61 Bewertung von Oberpfälzer61
{{ '2018-05-27 19:12:59' | bbTimeDiff }}

1. Verkostung Im direkten Vergleich mit meiner Referenz Freudenberger Hefeweizen punktet das Gutmannweizen mit einer tollen Geschmeidigkeit und Eleganz. Auch einen Tick mehr feinkörnige Herbe ist auf seiner Habenseite. Dazu eine wirklich schöne Frische und Süffigkeit. Ja, ist absolut auf Augenhöhe mit dem Freudenberger. Das Gutmann ist fein und geschliffen mit Eleganz, Finesse und Spiel. Gutmann ist für mich ein ideales Beispiel, dass sich Fokussierung lohnt - sowohl für den Produzenten wie auch für den Kunden. Hier wird nicht Durchschnitt über zig Biersorten produziert sondern Spitzenklasse im Weissbierbereich. Ich sehe es auch bei 10 Öffner und je nach Tagesform ist meine Referenz das elegante, herb-frische Gutmann oder das charaktervolle, vollmundige, würzige Freudenberger.

Gutmann Hefeweizen Hell Gutmann Hefeweizen Hell  
Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
0 Personen gefällt das
Sergeant Beer Bewertung von Sergeant Beer
{{ '2018-05-27 19:07:25' | bbTimeDiff }}

Test beim regelmäßigen Event „Feierabendbier“ in der Kasseler Bierkathe. Von heller rotbrauner Farbe, opal und feinporige mittelhaltbare Schaumkrone. In der Nase etwas Toffee, Rotmalz und leicht röstig. Der Antrunk ist weich, mittel rezent und malzsüß. Das Bier schmeckt etwas röstig und leicht rotfruchtig, die klassischen leicht nussigen Rotmalznoten vermisse ich etwas und das Bier hat mir etwas zu viele Säuren. Im Nachtrunk leichte Hopfenherbe und leider flacht die Karbonisierung deutlich ab. Gut trinkbar, aber eher belanglos – merke immer wieder: Rotbiere/Red Ales/Amber Ales sind gar nicht so einfach gut umzusetzen. FAZIT: noch 6/10

LaBieratorium Rot LaBieratorium Rot  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
JP B 76 Bewertung von JP B 76
{{ '2018-05-27 18:51:11' | bbTimeDiff }}

330 ml capped bottle. Poured in the original old St Bernard chalice a cloudy and deep burgundy-brown coloured A D with a one finger beige and dense creamy foamy head that had a very long retention and tons of micro bubbles. Mid-sized carbonation. Great lacing. The aroma is yeast, caramel malts, toasted bread and rich fruity, cherries, strawberries, apricots, plums and grapes. The flavour is roasted and caramel sweety malts, biscuits, dark bitter chocolate, yeast, dark fruits, plums, grapes, dried fruits, nuts, raisins, figs and spicy, licorice. The mouthfeel is creamy, prickly, thick, fulled and overall very smooth. The texture is quite watery. This medium to full bodied Abbey Double has a long fruity and spicy finish and a warming effect. This St Bernardus Prior 8 is a superb tasty flemisch brew. I like it.

St. Bernardus Prior 8 St. Bernardus Prior 8  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Bieraesthet Bewertung von Bieraesthet
{{ '2018-05-27 17:59:56' | bbTimeDiff }}

Kein Rücketikett, auf der Front ein stolzes Fachwerkhaus. Das Bier erscheint schön dunkel im Glas mit wabernder, cremiger Schaumkrone. Geschmacklich sehr ausgewogen, malzig und würzig, aber auch leicht säuerlich. Insgesamt cremiger, vollmundiger und nicht allzu rezenter Trunk. Ein archetypisches Dunkel, wahrhaft urig, ganz nach meinem Geschmack. Nur gefährlich süffig für fast 6 Umdrehungen.

Adam Riese Urtrunk - Das Urige Adam Riese Urtrunk - Das ...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Ronny-Po-Pony Bewertung von Ronny-Po-Pony
{{ '2018-05-27 17:48:05' | bbTimeDiff }}

Pyraser Alkoholfrei < 0,5% Neben dem Jever Alk-frei ist dies mein zweites Alkoholfreies ohne Zucker. So muss es sein Herr Beck`s! Die Flasche ist wie bei dem Pils gut gelungen. Auch der Schraubverschluss ist praktisch für unterwegs… Das Bier hat eine schöne kräftige Farbe, mit einer ziemlich kleinen Blume. Der Antrunk ist spritzig und leicht süß. Dann folgt der Hopfen und bringt eine leichte Herbe mit sich. Nicht schlecht. So bleibt es bis zum Ende… Fazit: ein sehr süffiges und schmackhaftes alkoholfreies Bier… Herbe: 4/10 Würze: 5/10 Erfrischend: 8/10 Süffigkeit: 9/10 Katerverdächtig: 2/10 Label: 6/10 Image: 6/10 Gesamteindruck: 7/10

Pyraser Alkoholfrei Pyraser Alkoholfrei  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Sergeant Beer Bewertung von Sergeant Beer
{{ '2018-05-27 17:29:14' | bbTimeDiff }}

Das Label macht echt Lust auf den Inhalt der Flasche. Im Glas rötliches Orange, sehr trüb – Schaum schwindet sofort. In der Nase spritzig säuerlich, Sauerkirsche, Eindruck von Apfelsäuren. Frischer spritziger süß säuerlicher Antrunk. Das Mundgefühl erinnert an Brause, die Säuren sind knackig aber nicht zu extrem, etwas Salz habe ich auch auf den Lippen. Während im Antrunk die Kirschnoten sehr natürlich wirken, so empfinde ich sie im Nachtrunk als deutlich künstlich und stumpf. Wie Klaus kann ich da keinen Koriander erschmecken und schließe mich der Wertung von Klaus an. Kann, aber muss keinesfalls. FAZIT: 5/10

Victory Kirsch Gose Victory Kirsch Gose  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
JP B 76 Bewertung von JP B 76
{{ '2018-05-27 17:28:10' | bbTimeDiff }}

500 ml capped bottle. Poured in a Sächsiger Seidla a clear and dark burgundy-brown, close to black, coloured S B with a generous two fingers tan and dense foamy head that had a very long retention and tons of micro bubbles. Soft carbonation. Good lacing. The aroma is moderate roasted malts and roasted coffee beans, brown sugar, ashes, notes of licorice. The flavour is massive brown sugar, burnt malts, no noticeable dedected bitterness. The mouthfeel is quite thick, sugary and a bit sticky. The texture is watery. This light bodied Schwarzbier has a dry toffee and brown sugar finish. Not bad at all, even too sweety. With its only 3.8 % ABV this Landskron Pupen-Schulzes could be an easy introduction to the East-German Schwarzes Bier style.

Landskron Pupen-Schultzes Schwarzes Landskron Pupen-Schultzes...  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2018 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl