Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading



Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})



3x Gold, 1x Bronze für Schönramer

European Beer Star 2017 verliehen

Die renommierte Auszeichnung "European Beer Star" gewinnt mehr und mehr an Bedeutung: 2.151 Biere aus 46 Ländern wurden dieses Jahr eingereicht, um von einer fachkundigen Jury verglichen und beurteilt zu werden - ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 2%. Die Sieger wurden jetzt verkündet.

Erstellt am: 14.09.2017 ({{ '2017-09-14 18:09:52' | bbTimeDiff }})

Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 35.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

gropiusx Bewertung von gropiusx
{{ '2019-07-20 06:46:09' | bbTimeDiff }}

Der Grünbacher Prinzen Bock. Was bleibt in meinem Bierkühlschrank meist am längsten, was trinken meine Gäste nicht so gerne? Bockbier und auch auch Hefeweizen. Damit wären wir beim Weizenbock, der ja damit in sich maximal unbeliebt ist. Nach der Regel ein Bier ist kein Bier ist ein alkoholfreier Tag (eine meiner schönsten Selbstlügen) steht es also vor mir. Eine starke Schaumentwicklung umwirbelt flockige Hefeelemente, die fladenartig im Bier treiben. Großporig ist der Schaum (die stumme Herrin hatte parallel ein alkoholfreies Besatzerbier (Paulaner), das sah genau so aus (dunkler Bernstein), schmeckt aber laut Ihr viel besser und hätte auch einen cremigeren Schaum. So hat jeder seine Sicht auf die Dinge, der Schaum des Industriebier war aber tatsächlich deutlich harmonischer. Zurück nach Grünbach (das ist übrigens in der Nähe von Erding). Der Antrunk fruchtig und frisch. Die Alkoholnote kam erst sehr spät. Wir hier schon angemerkt, brandgefährlich. Das blumige Etikett (Unser Handwerk, Ihr Genuss) hat nicht zuviel versprochen. Im Nachgeschmack fand ich es sehr süßlich-malzig, aber dennoch war es ein guter Weizenbock bzw. ein prinzliches Getränk. 8 Öffner.

Grünbacher Prinzen Bock Grünbacher Prinzen Bock  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
passionebirra Bewertung von passionebirra
{{ '2019-07-20 01:38:26' | bbTimeDiff }}

Im Geruch ziemlich fruchtig, was sich im Geschmack allerdings nicht widerspiegelt. Der ist leicht malzig, bevor ich im Abgang die Bitterkeit des Hopfenextraktes wahrnehme. Außerdem etwas wässrig, dafür einigermaßen süffig und nicht unerfrischend. Ein unkompliziertes Bier für die Currywurst um 2 Uhr nachts. Von der Brauerei auf jeden Fall das beste. 6/10

Schultheiss Pilsener Schultheiss Pilsener  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2019-07-19 23:47:54' | bbTimeDiff }}

Das Export von Grünefelder kommt in einer 0,5l Flasche mit hübschen Etikett daher. Im Glad sieht es super aus. Goldgelb mit schöner Schaumkrone, die leider nicht lange hält. Es riecht getreidig süß. Im Antrunk ist es spritzig, leicht wässrig. Und im Mittelteil leicht hopfig mit einer dezenten süße. Für den Preis, der Liter unter 1Euro, sicherlich nicht schlecht und deshalb gibt es von mir 6 von 10 Öffner. 19.07.19

Grünfelder Export Grünfelder Export  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
tender0815 Bewertung von tender0815
{{ '2019-07-19 23:38:41' | bbTimeDiff }}

Das Warsteiner Sunrise kommt heute auf den Tisch, sein Kollege dass Summer Breeze hat bei mir vehement schlecht abgeschnitten. Neue Runde, neues Glück, das Etikett kommt schon mal sommerlich rüber. Das Mixgetränk erscheint in der Flasche rötlich und klar. Geschmacklich präsentiert es sich etwas besser, der Antrunk ist süßlich, danach kommen herbe Noten von Orangen und Granantapfel rüber. Im Abgang kommt dann noch etwas Bittere hinzu. Naja, was soll ich sagen, die Erleuchtung ist dieses sommerliche Mixgetränk auch nicht. Etwas besser wie sein Bruder aber auch extrem künstlich! Meiner Meinung nach ist jeder besser aufgehoben wenn er sich, wenn er Durst hat ein Radler schnappt und nicht diese gepanschte Soße runterkippt. So komme ich am Ende wieder zu dem Fazit dass dieses Gebräu nicht empfehlenswert ist.

Warsteiner Sunrise Warsteiner Sunrise  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
tender0815 Bewertung von tender0815
{{ '2019-07-19 23:08:23' | bbTimeDiff }}

Das Zötler Gold steht goldfarben und klar im Glas mit einer feinporigen Schaumkrone. Das Etikett ist schlicht, es riecht grasig. Der Antrunk ist malzig, im Mittelteil wird es grasig, getreidig. Der Kohlensäuregehalt passt ausgezeichnet dazu und macht das Bier perlig frisch. Im Abgang ist der Hopfen recht gut und dezent verpackt. Gut abgestimmtes Export, toller Trinkgenuss und empfehlenswert.

Zötler Gold Zötler Gold  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2019-07-19 22:21:04' | bbTimeDiff }}

Schwarzbraun mit voluminöser, stabiler Blume so animierte dieses dunkle Export im Glas zum Antrunk. Dieser ließ nicht lange auf sich warten und offenbarte ein wunderbar stimmiges, röstmalzsüffiges Export. Aromen von Malzkaffee, Knäckebrot, Schokolade und Karamell verwöhnen dabei die Zunge. Positiv fiel hier der sahnige Charakter im Abgang auf, welcher wohl dem butterweichen Wasser geschuldet sein dürfte. Jau, genau so muss ein Dunkles schmecken. Prädikat: ein richtig gutes, wunderbar stimmiges Dunkelbier der Kategorie sehr empfehlenswert

Bräu im Moos Export Dunkel Bräu im Moos Export Dunkel  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
EnglishAleLover Bewertung von EnglishAleLover
{{ '2019-07-19 22:15:12' | bbTimeDiff }}

Diese limitierte Sonderabfüllung sprühte nur so voll Freude ins Glas, dass ich aufpassen musste, nichts von dem 0.33l-Inhalt zu verlieren. Hellgelb in der Farbe mit einer schönen Krone zeigte sich dieses Lahnsteiner Vollbier gereift auf bulgarischem Eichenholz und bulgarischem Wildthymian. Schon der Geruch ist sehr kräuterig, der Antrunk noch mehr. Erstaunlich erfrischend mit einem ziemlich herb-kräutigem Abgang. Ungewöhnlich, nicht für jeden Tag, aber interessant.

Lahnsteiner Donka Lahnsteiner Donka  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
tender0815 Bewertung von tender0815
{{ '2019-07-19 22:14:48' | bbTimeDiff }}

Das Cumberland hat ein etwas ungewöhnliches Etikett, es könnte auch genauso gut auf einem alkoholfreiem Weizen oder einem isotonischen Sportgetränk sein. Das Bier steht bernsteinfarben und trüb im Glas. Die Schaumkrone ist mittel bis feinporig und äußerst beständig. Der Antrunk ist getreidig, im Mittelteil kommt die Hefe etwas durch und der Abgang ist hopfig, aber nicht zu herb. Eigentlich richtig gut nach dem Training. Nicht zu süffig aber die Zusammensetzung passt gut. Von mir gibt´s 6 Öffner.

Cumberland Ale Cumberland Ale  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Stülpner Bewertung von Stülpner
{{ '2019-07-19 21:59:28' | bbTimeDiff }}

Goldfarben, leicht getrübt steht es im Glas, bestückt mit einer wolkigen Schaumkrone. Es duftet gerstenmalzig und blumig hopfig zugleich. und auch der Anfangsgeschmack ist von diesen Aromen geprägt. Zur Mitte schmeckt es feinherb und etwas Würze unterstützt den Geschmack. Zum Ende schmeckt es recht malzig, was mich eher an den Geschmack eines Export erinnern lässt.

Schaffner Pils Schaffner Pils  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Stülpner Bewertung von Stülpner
{{ '2019-07-19 21:54:56' | bbTimeDiff }}

In der Farbe trüber Bernstein, die Schaumkrone grobporig; es duftet angenehm säuerlich. Zum Antrunk schmeckt es ebenfalls säuerlich, doch nicht aufdringlich. An dieser Stelle war ich positiv überrascht und dachte, dass man das gut trinken kann. Salzige Noten und fremdländische Gewürze geben dem Ganzem einen vorzüglichen Geschmack, es ist vor allem durstlöschend. Im Abgang schmeckt es wieder leicht säuerlich. Das Bier ist nicht schlecht, kann davon aber nicht allzuviel trinken, so wie es der alte Dessauer pflegte.

Leipziger Gose Leipziger Gose  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-07-19 21:32:58' | bbTimeDiff }}

Oh, der dunkle Doppelbock von der Lang wurde noch nicht bewertet. Dann wird's mal Zeit. Tief braun, fast schwarz mit deutlichem Rotstich unter schnell zerfallender Schaumdecke. Der Geruch ist eine leichte Whiskyeichenfassnote. Röstig und alkoholisch. Der Antrunk bringt auch diese beachtliche Whiskynote, die sich eigentlich durch den ganzen Trunk zieht. Zur Mitte wirkt der Doppelbock etwas lätschig, ein kleiner Pfiff Kohlensäure wäre hier wünschenswert. Der Abgang nochmal torfige Note und minimal Hopfen. Grundsubstanz und Idee hervorragend, Umsetzung lässt noch zu wünschen übrig. Da gibt es bessere im Gesamteindruck. Nach 10 Minuten sieht das Bier leider aus, als hätte jemand seine Cola vergessen... Scotchliebhaber werden das mögen, Bariqueabgeneigten rate ich eher ab. Ein bisschen Kohlensäure und mir würde das richtig gefallen, so komme ich aber leider nur auf 6 Öffner. Es steht einfach zu schnell ab und offenbart dann nur noch den Charme einer getragenen Sportsocke.

Lang-Bräu Dunkler Bock Lang-Bräu Dunkler Bock  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-07-19 21:19:39' | bbTimeDiff }}

Der legendäre Pikantus vom Erdinger. Mein Gott was haben wir uns damit vergiftet in jungen Jahren;-))) Dieses Craftzeug gab's damals eben noch nicht, da war so ein Bier schonmal was besonderes. Blickdicht dunkelbraun und trüb steht der erste seit bestimmt 20 Jahren vor mir. Mit dem wie ein Gewehrlauf innen gedrehten Maiselglas kriegt man sogar eine beachtliche und haltbare Schaumkrone drauf. Der Geruch ist leider ein bissl seifig. Der Antrunk eher leer überraschenderweise. Kräftiger, wie einige hier schon anmerkten, eher caramelliger als röstiger Malzkörper. Auch leicht salzig. Im Abgang kommen leichte Röstaromen schon auf. Eine bittere Hopfung dazu. Der Reiz daran war früher sicherlich die zu erwartende Dröhnung. Geschmacksmäßig kann der Pikantus mit hochklassiger Konkurenz nicht mithalten. Wie immer gebe ich hier einen Öffner für die Privatbrauerei dazu und komme gerade so auf eine 6. Also dann bis in 20 Jahren zum nächsten...

Erdinger Pikantus Erdinger Pikantus  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
EnglishAleLover Bewertung von EnglishAleLover
{{ '2019-07-19 21:11:11' | bbTimeDiff }}

Mein erstes alkoholfreies IPA habe ich beim Lidl in Irland entdeckt. Wegen der Transportkosten kostet es dort etwas mehr, aber immer noch günstig. Die Farbe würde ich eher hellbräunlich mit einem Rotstich bezeichnen. Im Duft ausgeprägte Südfrüchte und obendrauf eine schmale Krone im Glas. Der Antrunk leicht süßlich, auf Dauer etwas zuviel. Würzig im Mittelteil, dann etwas wässriger Abgang. Insgesamt für ein Alkoholfreies für mich in Ordnung.

Perlenbacher IPA Alkoholfrei Perlenbacher IPA Alkoholfrei  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Stülpner Bewertung von Stülpner
{{ '2019-07-19 20:54:51' | bbTimeDiff }}

Das Kuppler wurde von der Brauerei als spezielles Craftbier angepriesen, auf dem Test-Brettl war es die Nummer 4, neben dem Gose, dem Schaffner Pils und dem Heizer. Es zeigt sich bernsteinfarbig, naturtrüb und mit stabiler Weizenschaumkrone. Es duftet nach Nelken und Bananen. So schmeckt es auch zum Auftakt. In der Mitte kommen feine Säurespuren zur Entfaltung, während zum Ende eine hefige Würzstruktur zum Tragen kommt. Ein ganz gutes Weizen, dem ich 7 Punkte zu Teil werden lasse.

Kuppler Kuppler  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2019-07-19 20:34:36' | bbTimeDiff }}

Das Weißbier aus Heidenheim-Oggenhausen machte im Glas mit üppigem Sahnehäubchen auf trübem, orange-bräunlichen Bier alles richtig und auch im Mund ließ es kaum Raum für Kritik. Dort bekommt man es mit einem wunderbar stimmigen, fruchtig-süffigen Weißbier zu tun. Die für diese Biersorte typischen Aromen von Banane, Zitrone, Hefe und Nelke kommen in einer passenden Intensität durch. Das weiche Wasser und die gut ausbalancierte Rezenz tuen dann ihr Übriges, um aus diesem Weizen ein Trinkvergnügen zu machen. Prädikat: ein wunderbar stimmiges und zu empfehlendes Hefeweizen aus BaWü

Königsbräu Hefeweizen Königsbräu Hefeweizen  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
@buddy_timo Bewertung von @buddy_timo
{{ '2019-07-19 20:27:59' | bbTimeDiff }}

Granatenstarkes Weizenbier von Camba!

Camba Wilderer Weisse Dunkel Camba Wilderer Weisse Dunkel  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2019-07-19 20:27:16' | bbTimeDiff }}

Aha, mittlerweile wird das KaDeWe Bier von BRLO und nicht mehr in der Indira-Ghandi-Straße gebraut. Das stimmt mich zuversichtlich für den Test. Auch die Präsentation im Glas, wo das Pils sich mit voluminösem Sahnehäubchen auf trübem, orangefarbenem Bier zeigt, verheißt was Gutes für den Test. Der Antrunk offenbart dann auch ein wunderbar stimmiges, fruchtig-süffiges Pils mit feinherbem Abgang. Im Detail vermeldeten dabei die Geschmacksknospen Aromen von Orange, Kiwi, Apfel, Honigbrot und im Abgang dezent harzig-bittere Noten. Diese kommen in der passenden Intensität durch und harmonieren sehr gut miteinander. Ja, kann man anbieten das KaDeWe-Pils. Prädikat: ein gelungenes und zu empfehlendes, fruchtig-süffiges Pils

KaDeWe Pils (BRLO) KaDeWe Pils (BRLO)  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
JP B 76 Bewertung von JP B 76
{{ '2019-07-19 20:02:22' | bbTimeDiff }}

750 ml capped bottle. Poured in an English tulip pint glass a gushing bomb, unfiltered and almost opaque golden orange coloured IPA with a one finger light beige foamy head that had a long retention and tons of micro bubbles. Soft carbonation. A lot of floatings sediments as a powder. Some lacing. The aroma is yeasty, a cream of fruity hops and herbal notes. The flavour is rich, yeasty, solid pale malts, flowery tones, aromatic and fruity hops, pine, grapefruits, pineapples, passionfruits, oranges, citrus, apricots and a spicy touch with pepper. The mouthfeel is light crispy, thick, velvety and strong hoppy bitter. This medium to full bodied IPA has a long hoppy bitter finish and a nice aftertaste. I enjoyed this La P' tite Sylvie, from the Le Paradis brewery, a well tasting and characterful French IPA from the Lorraine, part of the Région Grand Est. Good job, Marjorie !

Le Paradis La P'tite Sylvie Le Paradis La P'tite Sylvie  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2019-07-19 19:27:55' | bbTimeDiff }}

Freitagabend, das Wochenende steht vor der Tür und das erste Testbier auch. Das Grünfelder Pilsener steht in der braunen 0,5l Flasche vor mir, mit einem schönem Etikett auf dem weite Felder und ein Dörfchen zu sehen sind mit Hopfendolden sehr einladend. Im Glas steht es goldgelb mit schöner Schaumkrone und sehr viel Kohlensäure. Es riecht sehr malzig und getreidig. Im Antrunk ist es sehr spritzig, mild,malzig im Mittelteil leicht hopfig mit langem Abgang. Eisgekühlt an warmen Sommertagen ist süffig und sehr lecker. Von mir gibt’s 7 von 10 Öffner. 19.07.19

Grünfelder Pilsener Grünfelder Pilsener  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Juhu-ich-kann-Bier-trinken Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken
{{ '2019-07-19 18:58:55' | bbTimeDiff }}

Craftbeer aus Polen, juhu. Es ist ein American Wheat Ale von Zywiec, bei dem amerikanischer Hopfen gekocht wurde. Das ist alles, was ich weiß. Physiologie: 4,9% Alkohol bei 11,5 GG Stammwürze. Edles Etikett. Das Bier ist sehr blass getreidegelb mit wenig Trübung , aber Sahneschaum. Geruch: stark hopfig nach Citrusfrüchten und exotischen Früchten (besonders Ananas, Grapefruit) und ein wenig obergärig estrig. Antrunk lebendig, aber sehr weich in der Textur. Fortlaufender Trunk sehr hopfenfruchtig aber wenig bitter, nur mittelmäßige Körperfülle mit eher wenig Malz, wodurch der Hopfen noch krasser rauskommt. Der Trunk ist sehr leicht und erfrischend. Die Fruchtester und die Hopfenöle passen super zusammen. Das ist ein super Sommerweizenbier.

Żywiec Amerykańskie Pszeniczne Żywiec Amerykańskie Pszen...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2019 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl