Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading

Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})



bierbasis.de erreicht neuen Meilenstein

Danke für 50.000 Biere

Die nächste große Marke ist erreicht: auf bierbasis.de können Bier-begeisterte User 50.000 Biere finden und bewerten. Und besonders Nummer 50.000 zeigt, dass auch in einer historischen Bierstadt wie Bamberg derzeit viel Neues entsteht.

Erstellt am: 05.04.2017 ({{ '2017-04-05 16:50:10' | bbTimeDiff }})



Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 35.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2018-06-24 22:27:34' | bbTimeDiff }}

Aus der 0,33l Flasche kommt das Pronck India Pale Ale. Das ist im Glas dunkelgelb, trüb und entwickelt eine feinporige Schaumkrone. Der Antrunk ist wunderbar weich und bringt aber auch allerhand Kohlensäure mit sich. Geschmacklich ist das Bier eher auf alltagstauglichkeit getrimmt und ist nicht zu herb oder bitter, sondern eher süßlich-fruchtig. Lecker und rund.

Pronck India Pale Ale Pronck India Pale Ale  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Dick_Olafsson Bewertung von Dick_Olafsson
{{ '2018-06-24 22:25:11' | bbTimeDiff }}

Bierbasisstammtisch #6: Sgt. Beer stellte eingangs gleich fest, dass der Geile Bock ja weiße Flecken auf dem Etikett hat und damit wohl eine zotige Andeutung gemacht werde. Zeit also für ein paar Wortwitze beim Stammtisch (es wurde sich geeinigt, das nächste mal einen Ejakulator Doppelbock zu brauen). Der Geile Bock kommt in der knubbeligen Steinie Flasche. Der wertvolle Saft ergießt sich golden ins glas und versprüht deutliche Malznoten aber auch einen sahnig vanilligen Einschlag. Im Mund ist es sofort cremig sahnig weich texturiert. Der Mittelteil ist malzig und mild süß strukturiert und wirkt vollmundig und befriedigend. Habe ich schon die wunderbar geschmeidige Textur genannt? Der Abgang ist mit einer richtig gut angeglichenen Hopfenherbe versehen. Eingängig, rund, vollmundig und weich. Das ist mal richtig gelungen.

Labieratorium Geiler Bock Labieratorium Geiler Bock  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2018-06-24 22:25:01' | bbTimeDiff }}

Sauerbier aus den Niederlanden. Im Glas ist das Bier rötlich-schwarz gefärbt, klar und entwickelt wenig Schaum. Der Geruch ist eine gute Mischung aus süßlich-sauren Aromen. Geschmacklich ist das Bier säuerlich-fruchtig mit Kirscharomen und es wirft Assoziationen nach Rotwein hervor. Säuerlich mit süßen Kirscharomen. Gefällt mir gut.

Mestreechs Aajt 3.5% Sweetened Mestreechs Aajt 3.5% Swee...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Sigg16 Bewertung von Sigg16
{{ '2018-06-24 22:24:32' | bbTimeDiff }}

Kleinbrauermarkt Ulm 2018: Direkt vom Fass und vom Junior der Brauerei empfohlen. Farblich liegt ein bernsteinfarbener Maibock vor uns. Angenehm fruchtiger Geruch steigt in die Nase. Leichte Rezenz im Antrunk und eine schöne, weiche Textur. Über den Schluck eine leckere fruchtige Süße und eine süffige Würze. Die leckeren Aromen und eine feine Hopfennote verpacken die 7% wunderbar und erzeugen ein hervorragendes Mundgefühl.

Söflinger Kronen-Bier Mai Bock Söflinger Kronen-Bier Ma...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2018-06-24 22:20:08' | bbTimeDiff }}

Direkt vom Fass konnten wir in Leiden das Gulpener Pilsner verkosten. Das ist im Glas goldfarben mit feiner Schaumkrone und einem angenehmen, leicht hopfigen Geruch. Typisch Pilsner eben. Geschmacklich erinnert das Bier eher an ein deutsches Hasseröder. Irgendwie blechern mit trockener, kantiger Herbe und allgemein einem unrunden Geschmack. Geht, muss aber nicht wieder sein.

Gulpener Pilsner Gulpener Pilsner  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Sigg16 Bewertung von Sigg16
{{ '2018-06-24 22:18:07' | bbTimeDiff }}

Kleinbrauermarkt Ulm 2018: Das letzte Bier der Brauerei vom Fass ist für mich das Hefeweizen. Schön im Glas, schön im Mund. Spritziges, leicht bananiges Hefeweizen. Über den Schluck kommt leider eine etwas unangenehme Säure zum Vorschein. Trotzdem ein schlankes, noch süffiges Weizen.

Brehm's Hefeweizen Brehm's Hefeweizen  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Sigg16 Bewertung von Sigg16
{{ '2018-06-24 22:15:08' | bbTimeDiff }}

Kleinbrauermarkt Ulm 2018: Das Helle dieser Brauerei liegt blank im Glas, bedeckt von einer feinen Krone. Angenehm getreidige Aromatik nebst leichten Hopfennoten. Typische Süße eines Hellen, aber doch recht schnell langweilig.

Adlerbräu Urbier Hell Adlerbräu Urbier Hell  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Lord Protector Bewertung von Lord Protector
{{ '2018-06-24 22:09:08' | bbTimeDiff }}

Der Fuhrmannstrunk der Brauerei Grosch kommt mit 5,3% Alkohol und noch ordentlichem Etikett daher. Es ist ein spezielles Dunkles. Im Glas dunkelbraun mit ordentlicher Schaumkrone. Im Geruch malzig aber auch eine leichte Herbe ist zu vernehmen. Geschmacklich ein süffiges malziges Dunkelbier, aber nicht süß, sondern mit einer ordentlich herben Note. Etwas Rauch vernehme ich auch. Insgesamt ganz lecker und süffig, die spannenden Details meiner Vortester erkenne ich aber leider nicht. Wenn ich mal wieder ein Grosch sehe, greife ich sicher zu. Fazit: An herbere Dunkelbiere kann man sich gewöhnen.

Grosch Fuhrmannstrunk Grosch Fuhrmannstrunk  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Sigg16 Bewertung von Sigg16
{{ '2018-06-24 22:08:56' | bbTimeDiff }}

Kleinbrauermarkt Ulm 2018: Weiter geht es mit einem Kellerpils. Im Geruch leichte Maischenoten, aber von der Präsentation her sehr ansehnlich im Glas. Spritziger, kelleriger Antrunk. Über den Schluck auch ein wenig muffig, aber hopfige Noten können sich durchsetzen und durch ihre Bittere einen angenehmen Pilseindruck liefern. Süffig.

Brehm's Kellerpils Brehm's Kellerpils  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2018-06-24 22:05:53' | bbTimeDiff }}

Aus der 0,5l NRW Flasche kommt die Panther-Weisse von Herrnbräu aus Ingolstadt. Das ist im Glas dunkelgelb, sehr trüb und entwickelt eine massive, feinporige Schaumkrone, die wolkig auf dem Bier thront. Der Geschmack spricht für sich. Leckere Hefearomen, die gut cremig wirken, dazu eine spritzige Kohlensäure und einiges an Nelkearomen. Rundes und sehr leckeres Weißbier, das den Fokus auf seinen erfrischenden Charaktereigenschaften gelegt hat.

Herrnbräu Panther Weisse Herrnbräu Panther Weisse  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2018-06-24 22:05:03' | bbTimeDiff }}

Annik und Takafumi, das sind die Lehrlinge, die sich an diesem Sud probiert haben. Ob die Azubis mit diesem Hellen bewiesen haben, dass sie reif für die Gesellenprüfung sind, wurde von mir mit folgendem Ergebnis getestet. Das Gebinde ist eine wuchtige 0,75l Flasche aus Braunglas, deren Inhalt sch mit dürftiger Blume auf trübem, ockerfarbenem Bier ausbaufähig präsentiert. Ausbaufähig ist dann auch der Geschmack des Bieres. Der Antrunk offenbart ein recht mildes, malzsüffiges Bier, bei welchem hintergründig fruchtige, an Birne erinnernde Aromen durchkommen. Für meinen Geschmack ist das Bier zu schwach auf der Brust, da sämtliche Aromen zu zaghaft durchkommen. Außerdem könnte es rezenter sein. Ob Annik und Takafumi reif für die Gesellenprüfung sind, kann und möchte ich an dieser Stelle nicht beurteilen, aber vllt. sollten sie mit etwas mehr Mut an den nächsten Sud gehen. Prädikat: ein gut trinkbares, jedoch recht neutrales Helles, das sich bestens als Konterbier eignet

Wacken Lehrlingssud Nr. 4 Wacken Lehrlingssud Nr. 4  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Sigg16 Bewertung von Sigg16
{{ '2018-06-24 22:04:30' | bbTimeDiff }}

Kleinbrauermarkt Ulm 2018: Wir starten diesen Tag mit einem Emmer Bier. Goldentrübe Farbe mit einer leichten Schaumkrone oben drauf. Ein getreidiger, leicht muffiger Geruch steigt mir in die Nase. Dies setzt sich im Geschmack fort und ich kann mich Klaus bei der Eintönigkeit nur anschließen. Bisschen Langweilig einfach.

Adlerbräu Emmerbier Adlerbräu Emmerbier  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Kostveraechter Bewertung von Kostveraechter
{{ '2018-06-24 22:00:27' | bbTimeDiff }}

Sehr leckeres Pils , schön gehopft mit Citra und Magnum und entsprechend kräuterig und mit Zitrusnoten. Modern und sehr gut interpretiert. Unbedingt probieren.

Mashsee Beverly Pils Mashsee Beverly Pils  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Dick_Olafsson Bewertung von Dick_Olafsson
{{ '2018-06-24 21:58:31' | bbTimeDiff }}

Bierbasisstammtisch #6: Schon bei vorherigen Stammtischen wurden wir mit tollen Von Freude Bieren unterstützt. Dieses mal haben wir ein klassisches IPA erhalten, das im typischen Von Freude Stil etikettiert ist. Die Farbe ist Quittengelb, matt und es ist mit einer feinporigen kurzlebigen Schaumkrone getoppt. Der Geruch ist zitrisch bis bitterlich und erinnert an Pomeranze oder Orangenschale. Durch seine gerade einmal 4,8% Vol. ist das IPA kein Würzemonster sondern ein süffig schlankes hopfiges Ale mit Session Ale Charakter. Zitrale Säure sorgt für ein herbes Frischegefühl, das durch eine kräutrig ätherische bittere Herbe aufgewertet wird. Der Hopfen leistet hier gute Arbeit. Ein wunderbar erfrischend spritziges und süffiges IPA mit toller Aromatik und knackiger Bitterkeit.

Von Freude Das IPA Von Freude Das IPA  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2018-06-24 21:57:51' | bbTimeDiff }}

Die Cannewitzer werden ganz offiziell in Gersdorf gebraut. Das Goldquell Hell soll ein "edles Helles": Das kann ich leider absolut nicht bestätigen. Das Bier wird dargereicht in der 0,5l LN Flasche. Daraus fließt ein goldenes, klares Bier mit wenig, feinporigem Schaum. Der Geschmack ist zum Einen typisch für ein Helles und fast etwas charakterlos zum Anderen aber auch absolut muffig und nicht angenehm zu trfinken. Moderater Trinkwiderstand formiert sich. Muss nicht wieder sein.

Cannewitzer Gold Quell Hell Cannewitzer Gold Quell Hell  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
MaxH.17 Bewertung von MaxH.17
{{ '2018-06-24 21:52:28' | bbTimeDiff }}

Aus der 0,33l LN Flasche in transparenter Farbe kommt das Herrnbräu Gold. Es ist im Glas goldfarben, klar und entwickelt wenig Schaum. Der Geschmack ist recht schlank mit einem vordergründig würzigen Noten sowie einer süßlichen Hopfung, die fruchtig-bitter wirkt. Unkompliziert und okay.

Herrnbräu Ingolstädter Gold Herrnbräu Ingolstädter ...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Quantitätstrinker Bewertung von Quantitätstrinker
{{ '2018-06-24 21:51:24' | bbTimeDiff }}

Braupakt Deutschland und Amerika. Weihenstephan und Sierra Nevada. Ich bin gespannt. 0.33 Liter Longneck Flasche. Im Glas schöner stabiler dichter Schaum. Farbe schöner orange Stich. Farblich gleich mit Benediktiner Weißbier ( zufällig stand eins neben mir) . In der Nase kommen Aromen von frischen Getreide, schönes Hopfenaroma und ein auch Grapefruit und Banane kommt mir entgegen. In Antrunk schön süffig. Banane und Grapefruit stehen zwar im Hintergrund passt aber sehr gut. Bisschen vollmundiger könnte es sein obwohl der Mittelteil nicht zu schlank ist. Im Abgang dann leichte Bitterkeit. Leckeres Hefe auf alle Fälle

Weihenstephaner Braupakt Weihenstephaner Braupakt  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Lord Protector Bewertung von Lord Protector
{{ '2018-06-24 21:50:26' | bbTimeDiff }}

Das Reckendorfer Schlössla ist laut Etikett ein Festtagsbier und kommt mit schickem Etikett, 5,4% Alkohol und 5 Malzsorten sowie 3 Hopfensorten daher. Im Glas rötlich fast braun und klar mit kleiner Schaumkrone, es duftet malzig würzig. Im Geschmack kommt der malzige Antrunk daher mit Aromen von Karamell. Das trinkt sich schon gut weg. Im Mittelteil eine ordentliche Würze begleitet von einem nicht zu schlanken Körper. Dazu gibt es etwas Hopfenherbe, wobei auch leichte Fruchtnoten mitschwingen. Gefällt mir gut und war leider viel zu schnell alle. Fazit: Gutes Märzenbier.

Reckendorfer Schlössla Reckendorfer Schlössla  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Dick_Olafsson Bewertung von Dick_Olafsson
{{ '2018-06-24 21:49:09' | bbTimeDiff }}

Bierbasisstammtisch #6: Canoe war eine der Top Kandidaten beim 6. Bierbasisstammtisch und hat gleich mit mehreren Bieren Top Noten abgeräumt. Das Canadian Winter ist prinzipiell eher ein Amber Ale, zuweilen es mit seiner leuchtenden Kupferfarbe die Verwendung von dunklen Malzen oder Karamellmalzen vermuten lässt. Mit jedem geplatzten Bläschen des naturgemäß feinporigen und stabilen Schaums gelangt eine kleine Portion Karamell- und Erdbeerduft in die Nase. Auch kräutrig gewürzige Einflüsse, ich assoziiere auch welkes Herbstlaub, fügen sich hervorragend ins Bild. Besonders die Erdbeerassoziation habe ich bei vielen ausgezeichneten Amber Ales in Erinnerung. Im Geschmack verhält es sich völlig adäquat. Erdbeerig fruchtig und süßlich karamellmalzig. Natürlich erreicht mal hier durch die Verwendung karamellisierter Malze einen vollmundigen kernig würzigen und runden Malzgeschmack. Der Abgang ist durch eine milde herbe und beerig fruchtiges Hopfenaroma gekennzeichnet. Das macht richtig Spaß beim trinken und ist - wie es der Name schon sagt - genau das richtige für einen Winterabend vor dem Kamin.

Canoe Canadian Winter Canoe Canadian Winter  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Franz Bewertung von Franz
{{ '2018-06-24 21:47:48' | bbTimeDiff }}

Mildes Pils mit getreidig malziger Entfaltung und leicht cremiger Texturierung. Das Malz bringt auch eine gewisse Nussigkeit mit, sowie Süße. Süffiges Bier, welches aber eher leicht gehopft ist und die Hopfung geht in Richtung aromatisch blumig. Für mich zu wenig hopfig für ein Pils, kann man sonst aber doch immer mal trinken.

Wernecker Haustrunk Pils Wernecker Haustrunk Pils  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2018 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl