Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading



Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})



3x Gold, 1x Bronze für Schönramer

European Beer Star 2017 verliehen

Die renommierte Auszeichnung "European Beer Star" gewinnt mehr und mehr an Bedeutung: 2.151 Biere aus 46 Ländern wurden dieses Jahr eingereicht, um von einer fachkundigen Jury verglichen und beurteilt zu werden - ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 2%. Die Sieger wurden jetzt verkündet.

Erstellt am: 14.09.2017 ({{ '2017-09-14 18:09:52' | bbTimeDiff }})

Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 35.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

Hoppy Parrot Bewertung von Hoppy Parrot
{{ '2019-12-16 04:06:53' | bbTimeDiff }}

Beery Christmas Türchen #14, in Kollaboration mit Seven Island von der Insel Korfu. Geniales Etikett im griechische Vasen Style, dazu ein Gott mit Bierhumpen. Die Farbe ist trübes Kupfer, der Schaum verschwindet schnell bis auf ein kleines Kränzchen. Sehr weicher Antrunk, mit viel Karamell und Roggenbrot. Ist eher moderat süß, dafür recht herber Hopfen. Die Lagerung im Eichenfass gibt noch zusätzliche Kontur mit deutlichen Holznoten und einem Hauch Vanille. Der Alkohol wurde bestens eingebunden und ich freue mich über die gelungene Interpretation eines Bierstils der sonst praktisch nie in mein Glas kommt.

Sori Celtus Sori Celtus  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Der durstige Mann Bewertung von Der durstige Mann
{{ '2019-12-16 04:00:38' | bbTimeDiff }}

Einer der wenigen mir bekannten hellen Doppelböcke gibt sich eingeschenkt altgolden zu erkennen. Die für einen Bock tatsächlich überdurchschnittliche Schaumbildung glänzt durch ein Höchstmaß an Stabilität. In der Geruchsprobe überzeugt dieser Bock mit einem prägnanten aprikosenfruchtigen Einschlag, einem satten, karamellbetonten Malzgerüst und (holla!) grasig-aromatischem Hopfen. Die stattliche Malzigkeit im Antrunk besticht durch eine prächtige Lindenblütenhonig-Süße, die wirklich optimal dosiert wurde. Vom Alkohol ist erfreulich wenig festzustellen, mit diesem Makel sind ja leider nicht wenige Böcke behaftet. Mit einer unerwarteten kräftig-aromatischen Hopfennote und einer ansprechenden Restsüße schließt der Zwergator wohlgefällig ab. Er wird sogar ein Stück weit klebrig, doch die tonangebende Würze überdeckt diesen geringfügigen Makel geschickt. Beim Zwergator kann man durchaus von einer lebendigen Aromenvielfalt sprechen. Ein exzellenter lückenloser, schwerer Doppelbock von sehr hoher Güte, sicherlich nicht ganz grundlos mehrfach mit dem European Beer Star prämiert.

Staffelberg Bräu Zwergator Staffelberg Bräu Zwergator  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Cgeuner Bewertung von Cgeuner
{{ '2019-12-15 23:24:09' | bbTimeDiff }}

Meine Eltern haben mir dieses Bier aus ihrem Urlaub mitgebracht. Es ist wirklich eine sehr spezielle Flasche, wir haben einen etwas größeren Kronkorken als üblich und dazu noch einen Bügelverschluss, sehr interessant. Auf jeden Fall, kann man so das Bier wieder verschließen, wenn mann möchte, was bei 0.75l durchaus mal vorkommen kann. Kein Schaumund Orange/Bernstein im Glas, fruchtiger Geruch. Ein herausragendes Bier, gerne mehr.

I Cavalieri Rossa I Cavalieri Rossa  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
thasti Bewertung von thasti
{{ '2019-12-15 22:45:25' | bbTimeDiff }}

Filtriertes, bernsteinfarben glänzendes Märzen mit mittelhaltbarem Schaum. Frischer, karamellmalziger Geruch ist zu vernehmen. Ziemlich stark karbonisiert im Antrunk und mit netten, brotigen bis getreidigen Noten ausgestattet. Dazu gesellt sich ein etwas alkoholischer Eindruck. Insgesamt sehr angenehm rund und durch die leichte Blütenhonigsüße sehr voluminös. Ich erahne im Nachtrunk ein wenig metallische Hopfung, die aber nicht besonders negativ auffällt, weil dieses Märzen ohnehin nur eine schwache Bitterhopfung zugestanden bekommt. Das steht ihm eigentlich gut zu Gesicht, denn es gibt ein sehr rundes und harmonisches Gesamtbild ab.

Graf Toerring Wintermärzen Graf Toerring Wintermärzen  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2019-12-15 22:16:44' | bbTimeDiff }}

Aus dem 14 Kästchen meines Adventskalenders. Aus der 0,33 l Dose in stylischen Farben. Trüb goldgelb mit üppiger Schaumkrone fließt es in Glas. Es riecht nach citrus. Und so schmeckt auch leider dieses Bier, extreme Citrusaromen die keinen anderen Geschmack zulassen. Für Liebhaber bestimmt lecker, für mich nicht. 3 Öffner. 15.12.19

La Virgen 360° La Virgen 360°  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
THORsten74 Bewertung von THORsten74
{{ '2019-12-15 21:18:53' | bbTimeDiff }}

Ein neuer Tag im Dezember, ein neues Türchen im Adventskalender und zum Vorschein kommt das Leffe Ruby in der 0,33l Flasche mit gelb/rotem Etikett und schwarz/weißer Schrift und rotem Alu-Einband am Flaschenhals. Es fließt rötlich ins Glas, der Schaum ist weis mit einem leichten Rotstich. Es riecht künstlich süß wie ein Frucht-Radler. Es schmeckt spritzig süß, chemisch im Abgang bitter, aber keine Hopfenbitterkeit. Ganz, ganz komisch überhaupt nicht nach Bier. So leid mir das auch tut, mehr als 3 Öffner gibt’s nicht von mir. Dabei hat Leffe viele gute Biere, aber das hier ist das schwarze Schaaf der Brauerei. 15.12.19

Leffe Ruby Leffe Ruby  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
Cgeuner Bewertung von Cgeuner
{{ '2019-12-15 21:00:01' | bbTimeDiff }}

Was erwartet man, wenn man sich ein 8 prozentiges Bier aus einer mit einem Totenkopf geschmückten Flasche einbüßt? Ein kräftiges Gebräu, dass einen aus den Socken haut? Tja falsch gedacht. Hier bekommt man ein malzig-süßes Bier, welches zudem auch noch kaum Würze besitzt. Ebenso ist der Alkohol nahezu gar nicht präsent. Mich persönlich begeisterts leider wenig, da mir das Ganze einfach zu süß ist.

Zikkimm Deep Beer Zikkimm Deep Beer  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
Sergeant Beer Bewertung von Sergeant Beer
{{ '2019-12-15 20:50:32' | bbTimeDiff }}

Saveur Bière Adventskalender- Türchen 12. Find das Bier klar besser als Hoppy Parrot. Die Vanille künstlich und intensiv, Sahne Karamell, Vollmilchschokolade und etwas alkoholische Nussliköraromen. Ein Hauch Salz auf satt aromatisierten Aromen bei recht leichtem Körper. Schlankes aber aromatisches Pastry – bin überrascht wie voll die Aromen sich auf dem schlanken Körper entfalten. Recht intensive und leicht künstliche Aromen gehören zum Stil und für das schlanke Bier passt die satte Aromatik überraschend gut. Gebe da 2 Punkte mehr – süffige Süßigkeit und dabei überraschend leicht.. FAZIT:7/10

The White Hag Salted Caramel Stout The White Hag Salted Cara...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
LimesFohlen Bewertung von LimesFohlen
{{ '2019-12-15 20:10:48' | bbTimeDiff }}

Zum Abschluss heute das Bockbier von Hebendanz aus Forchheim. Die Brauerei macht ja handwerklich sehr gut gemachte Biere. Der Bock ist Kastanienfarben und klar. Die Schaumkrone eher zurückhaltend und gemischtporig. Er riecht wie Bayrisch Blockmalz. Im Antrunk und im Mund gemäßigte Malznoten. Dazu kommt eine mild alkoholische Note im Mund und ein vollmundiger Körper. Der Abgang ist dann überraschend mild, von Hopfen keine Spur aber auch der Alkohol tritt hier ins zweite Glied. Alles in allem ein mittelmäßiges Bockbier hätte ich eigentlich besser erwartet von dieser Brauerei. Das Gebinde ist eine 0,5l Euro Flasche mit dem gewohnt überladenem und komplett daneben designtem Etikett. Da scheint jemand wirklich darauf zu stehen, ich kann dem überhaupt nichts abgewinnen.

Hebendanz Bockbier Hebendanz Bockbier  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Frederik Bewertung von Frederik
{{ '2019-12-15 20:07:21' | bbTimeDiff }}

Angenehm mildes, malziges Bier, das wenig Highlights, aber einen runden, süffigen Gesamteindruck angibt. Kann man machen.

Riegeler Landbier Riegeler Landbier  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Cgeuner Bewertung von Cgeuner
{{ '2019-12-15 19:51:02' | bbTimeDiff }}

Eines der Biere aus meinem Türkei Urlaub, dieses habe ich noch schnell am Flughafen geholt, da ich noch ein paar Lira übrig hatte und das Etikett hat mich gleich angesprochen. Ein helles Weizen, welches durch eine elegante fruchtige süße direkt in die Nase dringt. Geschmacklich sehr vielseitig, von Banane bis Maracuja schmecke ich hier einiges heraus. Ein klasse Umtrunk, welchen ich mir gerne wieder kaufen werde, wenn ich ihn sehe.

Zikkimm Weiss Zikkimm Weiss  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Juhu-ich-kann-Bier-trinken Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken
{{ '2019-12-15 19:49:46' | bbTimeDiff }}

Das Helle aus Forchheim. Ich bin gespannt. Goldgelbes Bier, filtriert, viel Schaum. Geruch sehr malzig, wie frisch abgedarrt und angenehm säuerlich-fruchtig nach UG-Hefe. Antrunk lebendig, sehr weiches Mundgefühl. Dann verstärkte Restsüße, guter, voller Körper. Die Malzsüße dominiert, ist aber nie zuviel. Durch die Textur und das Mundgefühl ist das Bier sehr süffig. Hinten wenig, dennoch guter blumiger Hopfen. Kaum bitter. Gutes Helles.

Greif Bräu Hell Greif Bräu Hell  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Rüganer Bewertung von Rüganer
{{ '2019-12-15 19:39:51' | bbTimeDiff }}

Naja, nicht so dolle, sehr uninspiriert. Blecherner Geschmack mit etwas Hefenote. Da schmeckt ja sogar das Forst besser.

Ichnusa Non Filtrata Ichnusa Non Filtrata  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
Adalbertus Bewertung von Adalbertus
{{ '2019-12-15 19:24:05' | bbTimeDiff }}

"Ein traditionelles Märzen Bier, wie es früher war" - so der Hersteller. Aus Essing stammt meiner heutiges Testbier, das "Schneider Märzen Spezial". Gebinde: 0,5l Euroflasche, Design ist optisch gut gelungen. Dieses Märzen verfügt über 5,5%vol. und wartet im Glas. Weiß und feinporig baut sich der Schaum auf. Darunter ist dann ein kräftiges Gold mit der Tendenz in Richtung Bernstein. Der Geruch ist leicht süßlich, karamellartig abgestimmt mit dezenten Fruchtnoten. Der Antrunk ist sehr weich, was natürlich vom klasse Wasser vor Ort herrührt. Die Kohlensäure ist eher zurückhaltend, die Süße ebenso. Trotzdem schmeckt dieses Märzen nicht trocken, sondern sehr rund. Im Hintergrund kommen feine Steinobstnoten durch. Nach kurzer Zeit wird der Hopfen aktiv, der erst leicht würzig, im weiteren Verlauf aber deutlich anzieht und dem Bier als Kontrast eine leichte Bittere beschert. Der Abgang ist richtig schön lang und läuft, was die Würzigkeit angeht, zu Höchstform auf. Man schmeckt jede einzelne Zutat! Ich muss ganz ehrlich sagen dass der Braumeister sein Handwerk versteht. Ein sehr gutes Helles welches eine hohe Süffigkeit besitzt. (mindestens haltbar bis: 11.11.2019)

Schneider Märzen Spezial Schneider Märzen Spezial  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Stülpner Bewertung von Stülpner
{{ '2019-12-15 19:09:02' | bbTimeDiff }}

Das Göller Dunkel zeigt sich in einer nussbraunen Farbe, die Schaumkrone grobporig, mit einer befriedigenden Glasrandhaftung. Es duftet röstmalzig und auch im Antrunk schmeckt es vorallem nach dieser gerösteten Kraftmalznote. Zur Mitte bringen sich getreidige Aromen ins Geschehen ein, auch der Süßmalz kommt hier zum Tragen. Am Ende fehlt es dem Bier etwas am Körper, um bessere Noten als 6 Punkte zu erhalten.

Göller Dunkel Göller Dunkel  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Cgeuner Bewertung von Cgeuner
{{ '2019-12-15 18:55:30' | bbTimeDiff }}

Wie so häufig bei den Bieten der Inselbrauerei kann auch das Baltic Dubbel nicht wirklich mit seiner Aufmachung mithalten. Sehr malzig und süß, mit einen lange nachklingenden Abgang. Ein Trinkbades Bier, aber leider macht es aber insgesamt keinen wirklich runden Eindruck auf mich.

Insel-Brauerei Baltic Dubbel Insel-Brauerei Baltic Dubbel  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Sergeant Beer Bewertung von Sergeant Beer
{{ '2019-12-15 18:41:29' | bbTimeDiff }}

Saveur Bière Adventskalender- Türchen 11. Passt nach dem Bierbasisstammtisch, denn dort wurde darüber philosophiert ob das Extra Special Bitter ein nicht fast überflüssiger Stil ist. Überflüssig nicht, aber auch nur mäßig spannend – die „sozusagen“ englische obergärige „Pils“ Variante ist halt ein recht schlankes bitteres Ale mit etwas mehr Malzaromatik als ein Pils. Die obergärigen Noten kommen hier durchaus zum tragen, der Bitterwert ist passend und auf der Zunge verbleibt ein herber floraler, erdiger und trockener Eindruck. Leicht rotmalzig und leicht butterig bei leichter Malzsüße und orangig blumigen Hopfennoten. Spannender als der Klassiker von Fullers und würd davon durchaus noch gern eine Pulle trinken. FAZIT: knappe 8/10 – kleiner Bonus für einen sehr guten Vertreter eines fast ausgestorbenen Bierstils der aber durchaus seine Berechtigung hat.

Thornbridge Darcy Thornbridge Darcy  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Stülpner Bewertung von Stülpner
{{ '2019-12-15 18:40:07' | bbTimeDiff }}

Ein weiteres Bier aus dem Kaleaadventskalender: In einer orangenen Bernsteinfarbe, bedeckt von einer feinperligen bis wolkigen Schaumkrone steht es im mitgelieferten Testglas. Es duftet crafbeertypisch exotisch fruchtig. Doch zum Glück schmeckt man im Antrunk davon nur eine geringe Spur. Stattdessen kommen feinste Bitteraromen auf die Zunge, das gefällt mir. Zur Mitte sind weitere Hopfennoten zu erschmecken, lecker. Jetzt verstehe ich was mit der Hopfenkreuzfahrt gemeint ist. Am Ende können auch malzige Töne für einen gewissen Ausgleich sorgen und schaffen ein dezent sämiges Aroma. Den relativ hohen Alkoholgehalt von 7% erschmeckt man übrigens überhaupt nicht. Ja, dieses Mittenauer Lager überzeugt mich und ich entscheide mich 8 Punkte zu verteilen.

Nittenauer Meine Hopfenkreuzfahrt Nittenauer Meine Hopfenkr...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Ronny der Bierbär Bewertung von Ronny der Bierbär
{{ '2019-12-15 18:30:26' | bbTimeDiff }}

Es ist wieder Sonntag und darf wieder ein Pax! Mein vorerst Letztes ist die Rauchfest Weisse. Das hellbraune, sehr trübe Gebräu ergießt sich natürlich aus der 1,0l Bügelbombe und hat einen herrlich rauchig, fruchtigen Geruch. Hier wurden verschiedene Rauchmalze verwendet. Schaum bekomme ich allerdings sehr schwer ins Glas. Der Antrunk entschädigt dafür aber sofort. Fein rauchig, nicht zu übertrieben, dazu Fruchtester in Form von Banane und Pfirsich und etwas Nelke. Die Süße haut auch nicht so rein. Einzig der mir etwas zu präsente Kohlensäure Gehalt macht die 10 kaputt. Trotzdem ein geniales und super abgestimmtes Rauch Hefeweizen. Kleiner Nachtrag... Die leichte Säure im Abgang und im Nachgang ist der Hammer Meine Empfehlung... einfach mal ausprobieren....

Pax Bräu Rauchfest Weiße Pax Bräu Rauchfest Weiße  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
LimesFohlen Bewertung von LimesFohlen
{{ '2019-12-15 18:19:17' | bbTimeDiff }}

Spaten hat ja nicht den allerbesten Ruf außerhalb Münchens. Das neu gestaltete Retro Etikett auf der 0,5l Euro Flasche macht auf jeden Fall schon mal was her. Im Glas ist dann ein klares, goldgelbes Bier mit feinporiger Blume. Dies fällt bald zusammen, es bleibt ein kleiner Rest der sich aber standhaft hält. Es riecht malzig und schmeckt im Antrunk auch leicht danach. Im Mund wird das Malz dann immer stärker, der Körper könnte allerdings besser sein. Der Abgang hat dann eine leichte Hopfung. Eigentlich gut für ein Helles aber etwas das man so vielfach finden kann. Deshalb ordne ich das Bier im guten Mittelfeld ein und vergebe 6+ Öffner.

Spaten Münchner Hell Spaten Münchner Hell  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2019 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl