Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading

Es grünt so grün...

Herbst ist Grünhopfen-Zeit

Wenn ihr demnächst beim Bier-Händler eures Vertrauens einkaufen geht, haltet die Augen offen. Oktober und November sind traditionell die Monate, in denen die frisch gepflückten Hopfendolden zu sogenannten Grünhopfen-Bieren verarbeitet werden. Frischer geht es nicht! Erstellt am: 17.11.2018 ({{ '2018-11-17 13:23:37' | bbTimeDiff }})





Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})

Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 100.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

tobybreaker0815 Bewertung von tobybreaker0815
{{ '2022-08-19 22:03:28' | bbTimeDiff }}

Das Coors habe ich vor dem SuperBowl im Edeka-Markt meines Vertrauens erworben. Amerikanisches Bier, probierste mal dachte ich. Bis dahin ja noch alles ganz fein, jetzt kommt aber der Haken an der Geschichte. Das Gebräu wird in Großbritannien gebraut, importiert, abgefüllt und vertrieben von der Oettinger Brauerei. Das liest sich für mich wie Industrieplörre. Kommen wir zu den Äußerlichkeiten, das Bier steht hellgelb im Glas mit feinporiger Schaumkrone. Die Silberne Dose erscheint eigentlich ganz passabel bis auf das Kleingedruckte. Der Antrunk ist wässrig, Malznoten sucht man hier vergebens, eine leichte herbe Brise kann ich erschmecken sonst nix. Im Mittelteil kann ich genauso wenig Geschmacksmerkmale erkennen. Einen Übergang zum Abgang gibt es überhaupt nicht da er nicht vorhanden ist, Hopfenherbe ist hier einfach nur Fehlanzeige. Fazit: Ich komme mir vor als ob ich in einer Kneipe ein Bier bestellt habe und dann ein Wasser bekomme, eine absolute Themaverfehlung.

Coors Light Coors Light  
Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
0 Personen gefällt das
Bierbewerter Bewertung von Bierbewerter
{{ '2022-08-19 21:42:23' | bbTimeDiff }}

Mit einem EBC von 5 und einer weißen Blume steht das Pils im Willibecher. Im Geruch duftet es malzig getreidig. Im Geschmack schmeckt getreidig malzig.

Berliner Pilsner Berliner Pilsner  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der Bierkeller Bewertung von Der Bierkeller
{{ '2022-08-19 21:34:44' | bbTimeDiff }}

Ein Natur- Radler mit einem Mischungsverhältnis von 55:45. Es sieht optisch im Glas klasse aus mit guter Krone und Farbe. Der Geruch ist fruchtig- zitronig, gefällt mir. Zum Antrunk etwas süß mit milder Zitrone sowie Orange und spritzig leicht herben Abgang. Leider geht der Biergeschmack verloren. Im Sommer absolut trinkbar.

Zipfel Bier Natur Radler Zipfel Bier Natur Radler  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Der Bierkeller Bewertung von Der Bierkeller
{{ '2022-08-19 21:18:51' | bbTimeDiff }}

Ein goldgelbes Radler mit viel Krone und Zitrone im Geruch. Der Antrunk ist wässrig und blechernd im Abgang. Es schmeckt sehr künstlich. Von mir der Spruch, ein Gessner zum vergessen.

Gessner Radler Gessner Radler  
Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
0 Personen gefällt das
BeerTasting Bewertung von BeerTasting
{{ '2022-08-19 21:14:04' | bbTimeDiff }}

Mönchshof hat scheinbar sein "Zoigl" in Zwickl umbenannt, vermutlich weil es kein "echtes" Zoigl ist. Das hellblau-weiße Etikett, die Werte (5,4 % Alkohol, 12,3 °P, 16 IBU) und die Zutaten (Gerstenmalz, Hopfen (Hallertauer Aromahopfen der Sorten Perle und Saphir) und Hefe) sind beim Zoigl und beim Zwickl gleich. Braune 0,5 l Bügelverschlussflasche als Gebinde. Hellblau-weißes Etikett mit einem roten Zwickl Schriftzug. Das Etikett fühlt sich wie Recyclingpapier an. Das Motiv auf dem Etikett sind drei Männer mit Bier am Tisch und ein Mönch mit Bierkrug. 5,4 % Alkohol. 12,3 °P. 16 IBU. Gerstenmalz, Hopfen und Hefe bei den Zutaten. Es wurde Hallertauer Aromahopfen der Sorten Perle und Saphir verwendet. Schöne helle Schaumkrone. Hefetrübe Bernsteinfarbe. Kellerbierartiger etwas muffiger, leicht säuerlicher Geruch mit hefefruchtiger Note. Erfrischender, milder und malzigsüßer Antrunk mit Noten von Honig. Leicht hefefruchtige Noten, getreidige Noten und Würze im Mittelteil. Leichte Hopfenherbe entwickelt sich zum Abgang hin. Der Nachgeschmack ist zuerst malzigsüß mit Noten von Honig, dann folgen getreidige Noten, anschließend würzig und zum Ende hin leicht hopfigherb, leicht bitter, zwickelbiertypisch mit hefefruchtigen Noten und etwas säuerlich. Lässt sich sehr süffig trinken. Insgesamt ein sehr süffiges, malziges, getreidiges, hefefruchtiges, würziges und solides Zwicklbier aus Kulmbach in Oberfranken.

Mönchshof Zwickl Mönchshof Zwickl  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der Bierkeller Bewertung von Der Bierkeller
{{ '2022-08-19 21:07:26' | bbTimeDiff }}

Das Radler mit null Schaumkrone und trüben Optik riecht ein wenig nach Chemiezitrone. Der Antrunk ist spritzig mit Chemiezitrone und einer leichten Bittereinheit. Es schmeckt etwas besser als das normale Radler aber man braucht diese auch nicht.

Weismainer Natur Radler Weismainer Natur Radler  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
Worms1983 Bewertung von Worms1983
{{ '2022-08-19 20:27:40' | bbTimeDiff }}

Ich bin Starkbiere gewöhnt, aber dieses hier ist schon heftig. Es ist geschmacklich ok, zuerst süßlich, im Abgang herb. Der Alkohol ist mir hier aber einfach zu dominant. Haut rein und kann man mal trinken. Aber ist nicht wirklich ein Biergenuss.

Grolsch Krachtig Kanon Grolsch Krachtig Kanon  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Julian-G Bewertung von Julian-G
{{ '2022-08-19 20:11:49' | bbTimeDiff }}

Eine Marmorarbeitsplatte, ein falscher Handgriff und schon sind zwei Degustationsgläser dahin. Das Bier nun plump aus dem Seidla zu trinken - wohl nicht die beste Wahl. Von einer Blume war auf diese Weise beim „The Man Behind #05 Organic Brown Ale“ leider nichts zu sehen. Darüber hinaus zeigt sich das Bier im Glas Kastanienbraun gefärbt und deutlich getrübt. Eine Taschenlampe offenbart eine geringe aber sehr feinperlige Rezens. Der Geruch des Bieres ist kräftig süß, leicht fruchtig und schokoladig. Der Antrunk ist weich, süßlich zunächst aber überraschend schlank. Hiernach entsteht zunächst eine fast wässrige Lücke bevor sich der Malzkörper beginnt zu entwickeln. Er ist süß ohne aufdringlich zu wirken transportiert zunächst aber überwiegend Honigaromen. Erst im Abgang sind die erwarteten Aromen von Kakao zu schmecken, unterlegt mit dezenter Hefefrucht.

The Man Behind #05 Organic Brown Ale The Man Behind #05 Organi...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
d-x1981 Bewertung von d-x1981
{{ '2022-08-19 19:58:41' | bbTimeDiff }}

Schönes Sommerbierchen Erfrischend Süffig. Leicht herb durchaus süß dir Mandarine kommt leicht säuerlich rüber.Gern mehr davon.

Hallertauer Kellerbier Mandarina Bavaria Hallertauer Kellerbier Ma...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
shark Bewertung von shark
{{ '2022-08-19 19:49:58' | bbTimeDiff }}

Mir schmeckt es nicht, vor allem der Nachgeschmack ist so gar nicht meins. Zum Glück nur eine Flasche ( im 6er Regionalpack) gekauft.

Bucher Bräu Bären Gold Bucher Bräu Bären Gold  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
Der Alte aus Dahl Bewertung von Der Alte aus Dahl
{{ '2022-08-19 19:12:53' | bbTimeDiff }}

Das beste was Belgien nach unserer Besetzung passiert ist!

Straffe Hendrik Quadrupel Straffe Hendrik Quadrupel  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Herman The German Bewertung von Herman The German
{{ '2022-08-19 16:06:32' | bbTimeDiff }}

Aus Unterfranken kommt dieser feine Bock. Hongifarben verströmt er einen kräftigen Duft nach Malz und Obstkorb. An Würze mangelt es auch nicht im Antrunk, der besonders weich, mit einer perfekten Spundung Lust auf mehr macht. Im Mittelteil präsentiert sich der nette Bock kräftig malzig, ohne aber klebrig süß zu werden. Im Abgang blitzt eine schöne Hopfengabe auf. Der Braustil wurde meines Erachtens perfekt getroffen, und der Alkohol ist gut eingebunden. Für eine noch bessere Bewertung vermisse ich lediglich das Besondere.

Wiesener Frühlingsbock Wiesener Frühlingsbock  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
BierVor4 Bewertung von BierVor4
{{ '2022-08-19 14:34:21' | bbTimeDiff }}

Schon etwas her, aber ich hab mich noch nie von einem Bier so schlecht gefühlt wie von dieser Plörre. Absolut süß, wässrig und generell eine absolute Geschmacksverwirrung. Und obwohl es nicht lascher sein könnte hatte ich nach 3 schon die absoluten Kopfschmerzen direkt nach dem trinken. Keine Ahnung ob ich ne schlechte Abfüllung erwischt habe, aber wenn das Bier selbst nur die Hälfte im Vergleich zum zweitbilligsten kostet (einfach unter 15 Cent die Dose, wtf?) sollte man vielleicht auch nichts anderes erwarten. Holt euch lieber eines der deutlich besseren Andes Origen Biere von derselben Brauerei

Andes Andes  
Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10
0 Personen gefällt das
dkern Bewertung von dkern
{{ '2022-08-19 13:08:28' | bbTimeDiff }}

Bereits zum dritten Mal zu unterschiedlichen Zeitpunkten probiert und konnte für mich 2x 10 Punkte und 1x 9 Punkte vergeben. Habe mit der Bewertung somit noch gewartet, ob sich die 9-10 auch zum dritten Mal bestätigen. Das hat es auch getan. Somit gibt es 10 Öffner.

Spessart Specht Räuberchen Dunkel Spessart Specht Räuberche...  
Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
0 Personen gefällt das
Guido @bierleidenschaft Bewertung von Guido @bierleidenschaft
{{ '2022-08-19 10:08:16' | bbTimeDiff }}

Starke Blume, trübgelbe Farbe, Duftet lecker hopfig und zitronig, es schmeckt fruchtig zitronig sowie etwas herb, etwas trocken im Abgang, interessante Kombi, das Zwickel überwiegt

BrewDog Prototype Zwickel Helles BrewDog Prototype Zwickel...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der durstige Mann Bewertung von Der durstige Mann
{{ '2022-08-19 09:05:04' | bbTimeDiff }}

Bernsteinorange und hefetrüb präsentiert sich das Hefe-Weißbier von Paulaner im Glas. Eine wenig beständige, cremige Schaumkrone vervollständig die absolut stimmige Optik. In der Duftprobe finden überreife Banane und milde Zitrone nebst etwas Hefe zueinander. Der feinsprudelige Antrunk offenbart sich weizenmalzig mit deutlicher Süße, Banane und hintergründig agierender, nicht störender milder Hefe. Anklänge an Zimt und Nelke fallen spärlich und kaum wahrnehmbar aus. Im Abgang fällt diese nicht sonderlich geschmacksintensive Weiße weißbiertypisch mild und ohne spürbare Hopfenherbe aus. Immerhin ein guter Durstlöscher für die warmen Tage des Jahres, ist es ansonsten allenfalls durchschnittlich. Eine wirklich gute Hefeweiße sollte in Sachen Intensität doch etwas mehr zu bieten haben.

Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb Paulaner Hefe-Weißbier Na...  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Wosch Bewertung von Wosch
{{ '2022-08-19 08:14:35' | bbTimeDiff }}

Sehr Gutes Export für den kleinen Geldbeutel! Verstehe dieses Imagegehabe nicht.War auch Mal sehr negativ eingestellt auf dieses Bier,bis ich es probiert habe! Bei einer Blindverkostung auf einem Fest im Bekanntenkreis kam es auf Platz drei bei mir,sehr süffig,kernig und malzig wie ich Exportbiere mag!!! Und knappe 10 € pro Kasten,liebe Oettinger Brauerei,sehr sozial für Leute die gern Bier trinken und ein schmales Budget zur Verfügung haben,Danke!!!

Original Oettinger Export Original Oettinger Export  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Stülpner Bewertung von Stülpner
{{ '2022-08-19 00:15:05' | bbTimeDiff }}

Mit Erstauen stelle ich fest, dass ich das Pilsner der Erzgebirgsbrauerei Fiedler noch gar nicht getestet habe. Goldgelb in der Farbe steht das Bier im Testglas Die Schaumkrone ist feinporig, mit einer geringfügigen Glasrandhaftung. Im Geruch nehme ich getreidige und grasige Noten wahr. Im Antrunk sind ebenfalls getreidige Noten zu erschmecken. Im Hintergrund schwebt auch eine geringfügige röstmalzige Spur auf die Zunge. Der Hopfen wird aromatisch und beinahe fruchtig eingesetzt. Das bringt Geschmackspunkte. Bittere Aromen machen den Abschluss. Habe den Braumeister einst gefragt, warum er Hopfenextrakt verarbeitet; er meinte, dass dieser nur geringfügig zum Einsatz käme. Sei es drum, irgendwie hat sich der Geschmack des Pilsners mittlerweile wieder verbessert. Fruchtig-blumige Hopfenaromen haben die Oberhand genommen, so dass wir hier ein gutes Pilsner verköstigen können: aktuell von mir 7,5 Punkte.

Fiedler Pilsener Fiedler Pilsener  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Biervirtuose Bewertung von Biervirtuose
{{ '2022-08-19 00:04:20' | bbTimeDiff }}

Ganz in Ordnung. Schmeckt gekühlt sehr erfrischend. Würzig frisch und dabei elegant verpackt. Perfekt zum Grillen geeignet

Brand Pilsener Brand Pilsener  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
tobybreaker0815 Bewertung von tobybreaker0815
{{ '2022-08-18 23:19:29' | bbTimeDiff }}

Der Wuiderer von Wieninger Bier steht kastanienfarben und trüb im Glas. Die Schaumkrone ist cremig und standhaft. Das Etikett wirkt sehr ansprechend und schön. Der Bock duftet malzig, leicht röstig. Der Antrunk ist etwas herb, malzig und mit Dörrobstaromen. Diese moussieren auch im Mittelteil kräftig am Gaumen und sorgen mir würzigen Karamellnoten für ein wahres Geschmacksfeuerwerk. Der Abgang kann mit seinen 4 Aromahopfensorten richtig punkten und schließt sich dem Mittelteil an. Zusammenfassend ein sehr feiner Bock aus Oberbayern der sich 9 Öffner durch seine Geschmacksvielfalt wahrlich verdient hat.

Wieninger Wuiderer Wieninger Wuiderer  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2022 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl