Top 5 - Die besten {{ headline | translate }}

beers_by_beer_type_error_occured

beers_by_beer_type_loading



Sondersendung FreiBier

Tag des deutschen Bieres

Zum Tag des Bieres am 23.04.2018 wird der lokale freie Radiosender "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) von 17 bis 19 Uhr die Sondersendung "FreiBier" ausstrahlen. In diesem Radio-Talk ist unter anderem Lokalbrauer Jan Schlennstedt von der Erfurter Biermanufaktur "Heimathafen" anwesend.

Erstellt am: 23.04.2018 ({{ '2018-04-23 14:39:46' | bbTimeDiff }})



3x Gold, 1x Bronze für Schönramer

European Beer Star 2017 verliehen

Die renommierte Auszeichnung "European Beer Star" gewinnt mehr und mehr an Bedeutung: 2.151 Biere aus 46 Ländern wurden dieses Jahr eingereicht, um von einer fachkundigen Jury verglichen und beurteilt zu werden - ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 2%. Die Sieger wurden jetzt verkündet.

Erstellt am: 14.09.2017 ({{ '2017-09-14 18:09:52' | bbTimeDiff }})

Über bierbasis.de

Bierbasis.de - Bierbewertungen für jedes Bier der Welt

Bierkenner finden und bewerten Biere auf Europas größtem Portal für Bierbewertungen. Auf BierBasis.de können Bier-begeisterte User Bierbewertungen zu mehr oder weniger bekannten, nationalen und internationalen Bieren finden und lesen und die Produkte der weltweit vorhandenen Brauereien selbst bewerten. Mit dem kostenlosen BierBasis.de-BierFinder© für Dein Smartphone findest und bewertest Du Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung, egal wo auf der Welt Du dich gerade aufhältst.

Bierbasis.de - Biersorten aus aller Welt

Weit über 35.000 Biere und die verschiedensten Biersorten der Welt findet man auf BierBasis.de. Beliebte Biere, besondere Biertypen, Craft Beere oder prämierte Brauereien - Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen verschafft einen Überblick über die Biere und Biersorten der Welt. Der kostenlose Bierfinder© unterstützt dich dabei, Biere und Brauereien in Deiner aktuellen Umgebung zu finden.

Bierbasis.de - Bier online finden und kaufen

Auf BierBasis.de kannst Du Biersorten und Biere aus aller Welt finden und auch direkt online bestellen. Du kannst Geschmacksbewertungen anderer BierBasis.de-Nutzer lesen und auch selbst Feedback dazu geben. BierBasis.de bietet Dir die Möglichkeit, besondere Biersorten online zu kaufen und zeigt Dir, in welchem Biershop Du die Biere finden kannst. Bier online bestellen über Deutschlands größtes Portal für Bierbewertungen.

Bierbasis.de - Brauereien aus Deutschland und der Welt

Du suchst Brauereien aus Deutschland oder möchtest mehr über eine bestimmte Brauerei in Deiner Region erfahren? BierBasis.de ist eine unabhängige Plattform für Brauereien aus Deutschland und der ganzen Welt. Hier findest du Ankündigungen zu Brauereifesten, News über neue Biere und Wissenwertes von regionalen und überregionalen Brauereien. Und noch besser: Der kostenlose Bierfinder© führt dich sogar direkt zur besonderen Brauerei in deiner Nähe. So kannst du auch viele neue Brauereien finden, von denen du sonst noch nie etwas gehört hast. Besonders geeignet ist der Bierfinder im Urlaub oder in einer fremden Stadt.

Bierbasis.de - Die Bierfinder© App für dein Smartphone

Der kostenlose BierBasis.de-Bierfinder© ist der ideale Begleiter für die nächste Kneipentour. Egal, in welchem Ort du dich gerade aufhältst - der Bierfinder zeigt Dir, welche Biere und Brauereien in Deiner unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Komplett kostenlos und ohne Anmeldung.

Die neuesten Bewertungen

gropiusx Bewertung von gropiusx
{{ '2019-05-22 13:07:01' | bbTimeDiff }}

Das Amstel Radler. AmsterdamBrügge Tour #1. Fangen wir mit dem belanglosesten Radler an. Das Bier bzw. Amstel sitzt in Amsterdam, hätte man sich auch denken können... alles was mit Ams anfängt, kommt aus dieser skurrilen Stadt. Bis auf die Amsel vielleicht. Genug gekalauert. Getrunken habe ich das Bier gar nicht, nur gekostet. Das Radler war der ständige Begleiter der stummen Herrin. Das Etikett halt mit Zitronen aufgesext. Im Glas trüb und die künstlichen süssen Aromen setzen sich schon in der Nase fest. Das Radler einen Ticken zu süß, zu künstlich, zu industriell. Andererseits genauso wie man es erwartet. 4 Öffner (mehr als 5 kann nach meinen Regeln ein Radler gar nicht erhalten... also alles im Plan).

Amstel Radler Amstel Radler  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-05-22 12:57:48' | bbTimeDiff }}

Das schmeckt mir nicht besonders. Wirkt irgendwie verdorben öde. Wird mir von einem Kollegen in England immer wieder angeboten, ich denke immer nicht schon wieder, aber er schwört drauf. Wenn's ihm schmeckt passt das. Meins wird es nicht werden. Zum Glück ist die Auswahl auf der Insel riesig und die Geschmäcker verschieden. So findet jeder was für sich und muss nicht Becks oder schlimmer zu sich nehmen. Eine 5 von oben bis unten für mich.

Old Speckled Hen Old Speckled Hen  
Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-05-22 12:50:07' | bbTimeDiff }}

Ich habe die Dosen genommen, transparente Flaschen sind mir ein Gräuel. Die lila Dose wirkt recht exotisch und gefällt mir nicht wirklich. Der Antrunk ist forsch nassmalzig und torfig. Das kommt schon mal gut. Der ganze Trunk wird beherrscht von herben Malznoten und Torf. Auch eine Bisquitnote stellt sich vor. Die geringe Karbonisierung macht das Zeug endlos süffig. Erst nach dem Abgang belebt eine angenehme Hopfenbittere das Bild. Diese wandelt sich leider nach und nach in eine deutliche Extraktigkeit. Schade jetzt sind's noch 7 Öffner. Das hervorragende verarbeitete Malz und die Torfaromen wären mir als Islay Liebhaber glatt 2 Öffner mehr wert gewesen.

Abbot Ale Abbot Ale  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Turtur Bewertung von Turtur
{{ '2019-05-22 11:26:34' | bbTimeDiff }}

Wieder ein Bier von Hoppebräu in einer kultigen Flasche. Aber auch der Inhalt durchaus sehenswert. Schöne Bernsteinfarben mit stabiler Schaumkrone. Schmeckt ausgewogen bitter und läuft gut.

Hoppebräu Wuidsau Hoppebräu Wuidsau  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
JimiDo Bewertung von JimiDo
{{ '2019-05-22 10:49:28' | bbTimeDiff }}

Gebinde: 0,5 L Euroflasche Design: Klassisch, gefällig Das Bier hat eine Bernsteinfarbe und ist sehr trüb. Bedeckt wird es von haltbarem, sahnigen Schaum. Ein deutlich bananiger Duft steigt aus dem Glas. Die Grundnote ist fruchtig-bananig mit einem angenehmen süßen Hintergrund. Später gesellt sich noch erfrischende Säure hinzu. Die Rezenz ist nicht zu stark. Der Abgang ist leicht herb. Ein alkoholische Note ist bei 7 % Alkohol wohl unvermeidbar. Zusammengefasst haben wir es mit einem sehr süffigen, aber auch gefährlichen Weizenbock zu tun.

Grünbacher Prinzen Bock Grünbacher Prinzen Bock  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Sigg16 Bewertung von Sigg16
{{ '2019-05-22 09:23:48' | bbTimeDiff }}

BBST#8: Dunkelbraun liegt es im Glas, bedeckt von einer mischporigen Schaumkrone. Im Geruch sofort eine intensive Schokobohnennote. Spritzig im Antrunk mit einem leicht süßlichen Joghurttouch. Über den Schluck deutlich schokoladig mit einem Hauch Vanille. Die 11% sind wirklich gut eingebunden. Lecker.

Kasteel Barista Chocolate Quad Kasteel Barista Chocolate...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Sigg16 Bewertung von Sigg16
{{ '2019-05-22 09:21:08' | bbTimeDiff }}

BBST#8: Was für eine cool etikettierte Flasche steht hier auf dem Tisch. Der Geruch erinnert mich an Buchweizen bzw. an ein IKEA Billy Regal - medizinisch und leicht beißend. Im Antrunk eher Fernet Stock, ungesüßter Kräuterschnaps. Über den Schluck herbe Ginnoten. Ein wirklich intensives und interessantes Geschmackserlebnis. Hitzig diskutiert.

Kehrwieder The Love Me Or Die Kehrwieder The Love Me Or...  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Der durstige Mann Bewertung von Der durstige Mann
{{ '2019-05-22 08:30:02' | bbTimeDiff }}

Nun will ich aber mal den Winter unmissverständlich in den Feierabend schicken. Dies tu ich mittels Weihenstephaner’s Winterfestbier, welches sich eingeschenkt goldgelb präsentiert und eine überschaubare Menge Schaum entwickelt, welche leider vorschnell das Weite sucht. Es ist weitestgehend geruchsneutral, lediglich eine minimal getreidige Note ist zu erschnuppern. Im mittelrezenten Einstieg wird deutlich, dass das Weihenstephaner Winterfestbier einen leicht säuerlichen Grundcharakter mit einer milden, süßlichen Malznote besitzt. Die Hopfung ist zwar spürbar, aber eher schwächlich und völlig unterpräsentiert. Mit dem schwächlich gehopften Abgang erfüllen sich meine Erwartungen an ein gelungenes Festbier jedenfalls nicht. Es ist zwar durchaus süffig, aber für einen bleibenden Eindruck ist mir dieses Bier zu durchschnittlich und nichtssagend. Brauch' ich ebenso wenig wie den Winter!

Weihenstephaner Winterfestbier Weihenstephaner Winterfes...  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Hoppy Parrot Bewertung von Hoppy Parrot
{{ '2019-05-22 07:08:49' | bbTimeDiff }}

Ein Neipa aus Kalifornien, trübes Gelb mit feinporigem Schaumund stilgemäßer Saftoptik. Sehr erfrischender Antrunk bei mittlerem Malzkörper. Der Fruchtmix ist zwar tropisch, aber nicht zu üppig. Viel Ananas, dazu Mango und etwas saure Zitrone. Das ist sehr fruchtig-frisch und hat ein sehr dichtes Mundgefühl. Moderat grasig-herb im Finish. Diese Neipa trägt nicht zu dick auf, ist aber absolut stilgerecht. Da schmeckt auch der letzte Schluck von Pint noch köstlich, was ich bei anderen Neipas oft vermisse.

Burning Beard New Damage - Hazy India Pale Ale Burning Beard New Damage ...  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
BeerTasting Bewertung von BeerTasting
{{ '2019-05-22 04:51:03' | bbTimeDiff }}

Malztrunk von Aldi. Braune 0,5 l Plastikflasche als Gebinde. Gelb-orange-rot-violettes Etikett. Oranger Schraubverschluss. Brauerei Braunschweig, Böcklerstraße 31, 38102 Braunschweig ist als Hersteller angegeben. Dort hat Oettinger eine Niederlassung. Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Invertzuckersirup, Kohlensäure und Farbstoff E 150c (Ammoniak-Zuckerkulör) bei den Zutaten. Dieselben Zutaten wie beim Oettinger Malztrunk. Nur die Kcal-Angabe ist mit 42 kcal bei Karlsquell und 45 kcal bei Oettinger leicht unterschiedlich. Schwache cremefarbige Schaumkrone. Blickdichte schwarze Farbe, die dunkelbraun-rötlich im Licht schimmmert. Der Geruch ist malzigsüß mit Noten von Karamell und brotig. Sehr milder und sehr malzigsüßer Antrunk mit Noten von Karamell und Honig. Ein schlanker Körper im Mittelteil. Leichte Würze zum Abgang hin. Hopfenherbe oder bierige Noten sind nicht vorhanden. Der Nachgeschmack ist zuerst malzigsüß mit Noten von Karamell und Honig, dann folgen brotige Noten und zum Ende hin leicht würzig. Ein sattmachendes Gefühl verbleibt nach dem Trinken dieses Malztrunks. Lässt sich eiskalt süffig trinken. Diese seifige und bittere Note vom Hopfenextrakt, die beim Oettinger Malztrunk vorkommt, ist hier aber nicht so ausgeprägt. Daher ist der Karlsquell Malztrunk sogar der bessere der beiden (schlechten) Malztrünke, die Oettinger produziert. Insgesamt ein eiskalt süffig trinkbarer, sehr milder, leicht würziger, brotiger und sehr (karamell-)malzigsüßer Malztrunk aus dem unteren Preissegment, bei dem mich aber der Nachgeschmack vom Hopfenextrakt etwas stört.

Karlsquell Malz Karlsquell Malz  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
BeerTasting Bewertung von BeerTasting
{{ '2019-05-22 04:39:41' | bbTimeDiff }}

Braune 0,5 l NRW-Flasche als Gebinde. Beige-braunes Etikett. Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Invertzuckersirup, Kohlensäure und Farbstoff E 150c (Ammoniak-Zuckerkulör) bei den Zutaten. Schöne cremefarbige Schaumkrone. Klare dunkelbraune Farbe, die braun-rötlich im Licht schimmmert. Der Geruch ist malzigsüß mit Noten von Karamell und brotig. Sehr milder und sehr malzigsüßer Antrunk mit Noten von Karamell und Honig. Ein schlanker Körper im Mittelteil. Leichte Würze zum Abgang hin. Hopfenherbe oder bierige Noten sind nicht vorhanden. Der Nachgeschmack ist zuerst malzigsüß mit Noten von Karamell und Honig, dann folgen brotige Noten und zum Ende hin leicht würzig. Außerdem verbleibt eine seifige und bittere Note im Mund, die vom Hopfenextrakt stammen könnte, die ich bei anderen Malztünken bisher nicht hatte. Ein sattmachendes Gefühl verbleibt nach dem Trinken dieses Malztrunks. Lässt sich eiskalt süffig trinken. Insgesamt ein eiskalt süffig trinkbarer, sehr milder, leicht würziger, brotiger und sehr (karamell-)malzigsüßer Malztrunk aus dem unteren Preissegment, bei dem mich aber der Nachgeschmack vom Hopfenextrakt sehr stört. Der Oettinger Malztrunk ist bisher der Malztrunk, der mir am wenigsten geschmeckt hat.

Oettinger Malz Oettinger Malz  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-05-22 00:58:15' | bbTimeDiff }}

Noch so ein langweiliges Massenbier. Überall schmeckt es ein wenig anders, aber nirgends gut. Wird wohl in jedem Land gebraut, wo der Löwener Braumoloch die Finger im Spiel hat. Unterer Durchschnitt und mit deutschen oder britischen Brauereierzeugnissen dieser Preisklasse hilflos unterlegen. Hier macht's nur die schiere Masse.

Stella Artois Stella Artois  
Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-05-22 00:50:42' | bbTimeDiff }}

Nööö.... taugt nix. Wasserbrühe mit getreidigen Anflügen. Einzig im Abgang kommt etwas Bierfeeling auf durch den Hopfenextrakt. Richtig kalt ein passabler Durstlöscher ohne jeden Genießerwert. Die Etiketten und Dosen gefallen mir.

Kronenbourg 1664 Pils Kronenbourg 1664 Pils  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-05-22 00:45:21' | bbTimeDiff }}

Seltsames Gebräu... Geruch maischig, wie ein alkoholfreies. Geschmack wie Pappdeckel. Getreide pur zur Mitte, wie dieses miese englische Graintoast. Billiges Malz. Hopfen? Nö! Eiskalt reinschütten macht den Durst weg, aber Freude kommt da nicht auf. Ein mieses Zeug in neuer Optik.

Carling Lager Carling Lager  
Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-05-22 00:25:05' | bbTimeDiff }}

Erstmals 2016 in Rom getrunken. Da war ich begeistert bei 38 Grad war das ein erfrischendes Superding. Jetzt hier in England muss ich sagen, das ist ein Einsteiger IPA nicht mehr und nicht weniger. Alle geforderten Geschmacksrichtungen vorhanden, aber zu wenig von allem. So geht es Richtung lätschig. Aber das neue Label ist sehr gelungen.

Goose Island India Pale Ale Goose Island India Pale Ale  
Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
0 Personen gefällt das
Der Schmied Bewertung von Der Schmied
{{ '2019-05-22 00:02:23' | bbTimeDiff }}

Im Pub frisch gepumpt. Optik leicht trüb bernsteinfarbig mit dichter, flacher Krone. Sehr fruchtig und hopfig der Geruch. Antrunk sehr hopfenlastig. Netter Malzkörper zur Mitte mit Honigsüße. Ich vermute, hier wird auch Weizenmalz geschüttet, grüne Bananen stellen sich ein. Abgang säuerlich bevor der Hopfen alles niedermäht. Sehr ordentlich, aber für den Braustil hatte ich schon deutlich bessere Exemplare auf der Insel. Knappe 7

Draught Burton Ale Draught Burton Ale  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Hoppy Parrot Bewertung von Hoppy Parrot
{{ '2019-05-21 23:58:59' | bbTimeDiff }}

Kollaboration mit Nova Birra aus Belgien, der Name deutet ja schon einen belgischen Genuss an. Wie so oft bei Franzosen ein schönes Label. Mit 6,3 % ein eher gehaltvolles Saison das umso mehr Spaß macht. Sehr prickelnde Säure die richtig schön auf der Zunge wirkt. Die Hefe ist wunderbar pfeffrig mit moderatem Stallcharakter. Die Hopfen Citra und Amarillo fügen sich frisch-zitronig in das Bier ein. Bin positiv überrascht und merke die Brauerei schon mal für meinen Paris Besuch vor.

Brasserie Du Grand Paris - Bruxelles Arrivee Brasserie Du Grand Paris ...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Jelsa2008 Bewertung von Jelsa2008
{{ '2019-05-21 23:52:08' | bbTimeDiff }}

Schönes würziges und fruchtig, leicht herbes weizen, schöner bananiger Geschmack hefearomen kommen gut durch feine farbe und schöne schaumkrone, süffig, läuft einfach so nebenbei weg, empfehlenswert und kastenwürdig

Aufsesser Hefe-Weizen Aufsesser Hefe-Weizen  
Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
0 Personen gefällt das
klaus taler Bewertung von klaus taler
{{ '2019-05-21 23:42:47' | bbTimeDiff }}

Handgemacht Bier- und Brauereifest Berlin#2: Aus der relativ jungen Berliner Mikrobrauerei "Einbar" stammt dieses Summer Ale, das uns frisch vom Fass kredenzt wurde. Im Glas präsentierte es sich mit üppiger, stabiler Blume auf trübem, orange-gelbem Bier tadellos. Im Mund überzeugte es ebenso. Zum Einsatz kam hier u.a. Mandarine, was sich auch deutlich im Geschmack widerspiegelte. Neben diesen Mandarinenoten bescherte das Bier der Zunge noch Aromen von Ananas, Kiwi und im Abgang dezent harzig-bittere Elemente. Insgesamt wurde hier das Thema Summer Ale richtig gut umgesetzt, weshalb ich 8 Punkte für angebracht halte. Prädikat: ein absolut gelungenes, fruchtig-frisches Summer Ale, das mit seiner Mandarinenaromatik einen hohen Wiedererkennungswert hat

Einbar Tango Tangerine Summer Ale Einbar Tango Tangerine Su...  
Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
0 Personen gefällt das
Jelsa2008 Bewertung von Jelsa2008
{{ '2019-05-21 23:32:49' | bbTimeDiff }}

Schönes Etikett schon mal vorab Ein gutes würziges,leicht herbes bock. Läuft gut weg,kopf garantiert Ein feines bier zu nem sauschlachtfest

Neder Gregori Bockbier Neder Gregori Bockbier  
Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
0 Personen gefällt das
Mehr Bewertungen anzeigen

© 2009 - 2019 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl