Die Ravensberger Brauerei sucht fleißige Biertrinker in und um Bielefeld. Aufgrund eines umstrittenen Werbeslogans müssen über 160.000 Flaschen Bier baldmöglichst geleert werden.

Im Jahr 2016 hat Mike Cacic die Ravensberger Brauerei in Bielefeld gegründet, um sein eigenes Bier, handgemachtes Bier unter die Leute zu bringen. Der Slogan "Endlich kein Bier mehr aus Herford" macht ihm jetzt allerdings einen Strich durch die Rechnung: der große Bierproduzent Herforder hat vor Gericht erfolgreich gegen diesen Slogan geklagt und eine Unterlassungserklärung erwirkt.


Bis 1. Oktober 2017 hat die Ravensberger Brauerei nun Zeit, die 160.000 abgefüllten Flaschen "Bielefelder Flutlicht" mit dem mittlerweile untersagten Etikett zu verkaufen - ansonsten droht eine empfindliche Strafe.


Wir finden den Slogan auch nicht besonders gelungen. Craft-Bier-Brauer sollten sich durch gutes Bier einen Namen machen, nicht durch effektheischende Slogans und PR-Maßnahmen. Aber die Vorstellung, zig Hektoliter handgemachten Bieres in die Abgüße Bielefelds zu schütten, treibt uns auch die Schweißperlen auf die Stirn.


Unser Tipp für bierbasis-User: Einfach mal die Brauerei anschreiben - vielleicht lassen sich ja ein paar Flaschen zur Verköstigung ergattern. 

Bearbeiter: Bierbasis.de vom 21.07.2017, 13:51 Uhr
Quelle: BierBasis.de

Video zum Thema

© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl