Zhiguli Barnoe Barkhatnoe
Durchschnittliche Bewertung: 6.5 / 10 (6 Stimmen)

Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10
Bier-Typ: Dunkelbier
Alkoholgehalt: 4.0 %
Stammwürze: 12.0 °

7
6
0
Ø 6.5
Rang 3122
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe
{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


klaus taler

Bewertung von klaus taler {{ '2017-04-18 09:20:23' | bbTimeDiff }}

Das Zhiguli Barnoe Barkhatnoe aus Russland fällt mit edel gestalteter Reliefflasche rein äußerlich schon mal positiv auf. Im Glas überzeugt es wiederum mit tiefbrauner Flüssigkeit und sehr dürftiger, instabiler Blume nicht. Geschmacklich trifft es mit seinem vorwiegend röstmalzig-süffigen Körper genau meinen Geschmack. Darüber hinaus verleihen dezente Schoko- und Kaffeenoten und eine feine Rauchnote dem Bier eine gewise Raffinesse und lassen es nicht zu eindimensional malzsüffig rüberkommen. Gefällt mir dieses Dunkle aus Russland, nicht zuletzt auch weil man hier lt. Etikett auf die Zugabe von Farbstoffen und Süßungsmitteln verzichtet hat. Einzig die dürftige Rezenz, welcher wohl auch die ausbaufähige Präsentation im Glas geschuldet ist, fällt hier negativ auf. Prädikat: ein zu empfehlendes Dunkelbier aus Russland
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2016-05-25 17:49:07' | bbTimeDiff }}

Auf den ersten Blick überkommt mich kalter Graus, wenn ich das Etikett lese. Ein pasteurisiertes, dunkles Schankbier mit Gersten- und Roggenmalz sowie Zucker. Bei der Recherche auf Homepage der Moskauer Brauerei liest sich das schon entspannter, bzw. das Import-Etikett ist stark gekürzt. Hier werden insgesamt 6 Malze geschüttet (barley dark, barley pale, biscuit, caramel, rye and burnt). Außerdem liegt der Alkoholgehalt zwar bei 4%, die Stammwürze beträgt allerdings über 12 GG...also doch kein Schankbier. Mit Zucker wird Nachgärung eingeleitet, wenn ich richtig kombiniere. Auch Hopfenextrakt wird nicht mitgekocht. Die Biersorte entspricht einem russischen "Samtbier". Genug bemüht, auf zum Atom! Die Flasche ist cool mit Drehkronkorken und unterliegt in Deutschland keinem Pfandrecht. Das Etikett ist schlicht und alles auf Kyrillisch beschriftet. Ich ergieße ein bräunliches Bier mit starkem Rotreflex, ähnlich eines Red Ale und blank filtriert in den Krug. Die Schaumkrone ist zerklüftet. Der Geruch ist sehr gut. Ein solch intensives, fast parfumiertes Schokoladenaroma habe ich selten wahrgenommen. Außerdem ein paar Waldbeeren, Espresso, geröstetes Malz und Karamell. Der Antrunk ist schwach rezent und weich. Sofort ein säuerlicher Stich wie von grünen Äpfeln und muffige Malzaromen. Nach kurzer Zeit klärt sich der Geschmack in Richtung hohe Restsüße mit Schokoladenaromen und beerig. Der Körper ist vollmundig und weich, das kommt von der hohen Stammwürze. Seitenhieb auf Krusovice, Breznak und Kozel. Die säuerlich-muffige Note bleibt im Hintergrund erhalten, durch die weiche Textur und den süffig-vollmundigen Körper schmeckt mir das Bier allerdings echt gut. Leider ist der Geschmack im Endeffekt nicht so intensiv wie der Geruch. Hopfen kommt kaum rüber, nicht mal nach Abtrunk. Positive Überraschung. Ich merk langsam, diese Brauerei aus Moskau kann halt echt was.
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Dick_Olafsson

Bewertung von Dick_Olafsson {{ '2015-06-04 21:37:49' | bbTimeDiff }}

Ist das ein Schigolewskoje nur abgekürzt? Ich sehe bei den Kyrillischen Buchstaben nicht durch. Jedenfalls ist es ein Schwarzbier mit 4,0% und wenn man den Angaben hier trauen kann mit unglaublichen 12°P bei diesem geringen Alkoholgehalt. Es reizt mich trotzdem nicht wirklich, denn diese Biere gibt´s auch im 3L Gebinde im praktischen Polyethylenterephtalat Bottich. Neben den typischen Zutaten steht dann noch Zucker. Hmmm. Optik und Haptik: Schicke Relieffflasche, 0,5L, schickes Etikett. Dunkelbraun transparente Farbe, rotstich im Gegenlicht, keine Perlung dafür aber eine feinperlige cremweiße langlebige Krone. Trinkverhalten: Super röstiges Bouquet und erdige Note a la Köstritzer. Der Antrunk fängt rauchig und röstmalzig an. Kalter Kaffe und Bitterschokolade sind vorhanden. Es schmeckt schon fast stoutig. Dann kommt überflüssigerweise der Zucker zum tragen. Versaut die ganze Geschichte gehörig. Der Abtrunk ist wieder röstig bitter., trocken und erdig. Nebenwirkungen: Schädelsprenger Südhang. Man macht halt einfach keinen Zucker ins Bier. Ixx aus! Aufstoßen: Weniig Kohlensäure, null Rülps.
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2015-06-04 21:34:38' | bbTimeDiff }}

Wer trägt dieses Bier bitte mit lateinischen Buchstaben ein? Das findet kein Mensch! Das Bier kommt aus einer 0,5l mit Relief und Drehkronkorken. Im Glas ist das Bier dunkel bis Colafarben und entwickelt wenig, leicht bräunlichen Schaum. Geschmacklich ist es ein eigentlich ganz gutes Schwarzbier, dass es nur 4,0% merkt man eigentlich überhaupt nicht. Es schmeckt irgendwie schön dunkelmalzig, leicht nach Karamell und im Abgang ist es etwas trocken sowie angenehm und mild gehopft. Insgesamt ist es zwar gut, kann man aber nicht vollkommen überzeugen. 6 Punkte sind hier sicher gerechtfertigt.
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Franz

Bewertung von Franz {{ '2015-02-19 21:35:11' | bbTimeDiff }}

Wahrlich schöne Flasche. Schwarzbier mit süßlichem und malzigen Ton. Hintenraus dann leicht sauer. Trifft nicht so meinen Geschmack.
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2015-02-19 21:28:17' | bbTimeDiff }}

Wieder richtig schicke Flasche, mit dem Ring am Hals siehts bisschen aus wie ein Trappistenbier. Tiefdunkle Farbe im Glas, die schöne, cremige Blume ist leider schnell weg. Dass hier Zucker im Bier ist, riecht und schmeckt man. Trotz 4% vollmundig, karamellig süß und schwach röstmalzig, bei schwacher Kohlensäure. Blabla Reinheitsgebot, schmeckt.
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Zhiguli Barnoe Barkhatnoe
  • 6.5
  •  
  •  
  •  

Zhiguli Barnoe Barkhatnoe

Dunkelbier
Vol: 4.0%
7
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Zhiguli Barnoe
  • 7.3
  •  
  •  
  •  

Zhiguli Barnoe

Helles
Vol: 4.9%
17
Getrunken
13
Bewertungen
3
Favoriten
Hamovnicheskoye
  • -
  •  
  •  
  •  

Hamovnicheskoye

Starkbier
Vol: 8.2%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Hamovniki Munkhenskoe
  • -
  •  
  •  
  •  

Hamovniki Munkhenskoe

Märzen
Vol: 5.5%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Hamovniki Pshenichnoe
  • 6.8
  •  
  •  
  •  

Hamovniki Pshenichnoe

Weißbier
Vol: 4.8%
6
Getrunken
5
Bewertungen
0
Favoriten
Losiny Bereg
  • -
  •  
  •  
  •  

Losiny Bereg

Lager
Vol: 4.5%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Mokhnaty Shmel Ale
  • -
  •  
  •  
  •  

Mokhnaty Shmel Ale

Amber Ale
Vol: 5.0%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Old Master Dymnoye
  • -
  •  
  •  
  •  

Old Master Dymnoye

Rauchbier
Vol: 4.5%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
ХАМОВНИКИ ПШЕНИЧНОЕ Pschenichnoe
  • 6.0
  •  
  •  
  •  

ХАМОВНИКИ...

Weißbier
Vol: 4.8%
2
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten
Khamovniki Stolovoe
  • 6.5
  •  
  •  
  •  

Khamovniki Stolovoe

Pilsner
Vol: 3.7%
4
Getrunken
4
Bewertungen
1
Favoriten
Khamovniki Venskoe
  • -
  •  
  •  
  •  

Khamovniki Venskoe

Rotbier / Red Lager / Amber Lager
Vol: 4.5%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Khamovniki Pilzenskoe
  • 8.0
  •  
  •  
  •  

Khamovniki Pilzenskoe

Pilsner
Vol: 4.8%
1
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Zhiguli Barnoe Barkhatnoe

Zu diesem Bier sind keine News zu finden

Klicke hier, um in unseren News-Bereich zu wechseln, wo du aktuelle News zu anderen Bieren finden kannst.
Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Zhiguli Barnoe Barkhatnoe
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Zhiguli Barnoe Barkhatnoe
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl