Schneider Weisse Aventinus Weizen Eisbock
Durchschnittliche Bewertung: 8.0 / 10 (41 Stimmen)

Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10
Bier-Typ: Eisbock
Alkoholgehalt: 12.0 %
Stammwürze: 25.5 °

65
41
17
Ø 8.0
Rang 124
Schneider Weisse Aventinus Weizen Eisbock

Schneider Weisse Aventinus Weizen Eisbock online bestellen

Klicke hier und lass es Dir direkt nach Hause liefern.


Du kannst das Schneider Weisse Aventinus Weizen Eisbock bei folgenden Anbietern bestellen

Schneider Weisse Aventinus Eisbock für 3,49 € pro Flasche
http://www.bier-deluxe.de/...

Schneider Weisse Aventinus Eisbock für 2,99 € pro Liter
http://partners.webmasterplan.com/...

{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


Bier-Objektivus

Bewertung von Bier-Objektivus {{ '2017-05-03 00:12:34' | bbTimeDiff }}

Ich nenne es: Bockbombe! Aus der 0,33 l Vichy Fl. mit dem chicen und auffälligen Etikett fließt ein leicht öliges, dunkel-rotbraunes, blickdichtes Bier. Die hellbraune Blume ist wuchtig, 7/10 fein und 3/10 gemischtporig, Standkraft eher durchschnitt, der Geschmack ist enorm fruchtig, karamellig, nach Malz. Der Duft ist satt reife Banane, Backpflaume und Rosine, karamellsüß und etwas Alk. Ich bin gespannt auf den Antrunk. Wumms macht es im Mund und es entfaltet sich ein wuchtiges, fruchtiges und intensives Bier. Der Antrunk ist karamellig und fruchtig süß, mit reifer Banane und Backpflaume, etwas Rosine wartet auf. Die Hefe ist weich, die Würze ist richtig lecker, voll der Körper. Die Kohlensäure ist perfekt ausbalanciert und sehr stimmig. Röstaromen und ein Hauch Nelke runden das Gesamtpaket Eisbock ab. Ganz hinten meine ich was von Bitterschokolade zu schmecken, und nen Kick von Lakritz. Der Alk. ist ein wenig bissig und man spürt ihn am Gaumen und auf der Zunge, passt aber und ist nie unangenehm oder störend- ähnlich dem eines süßen Likör. Dieser Bock geht schnell ins Blut. Selbst die Bäuerchen sind fruchtig lecker, verrückt. Bis zum Schluß lässt sich die Herkunft eines Weizen nicht verleugnen. Ein edles Genuß- und Experementierbier- zu schwer und zu stark für den Alltag. Eventuell ein Bier für das klassische Sonntagsessen, statt eines Wein- oder als Dessertbegleiter. Echt lecker dieser Bier, jeden Cent wert und kastenwürdig- perfektes Lagerbier mit irrsinnigem MHD.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Ronny der Bierbär

Bewertung von Ronny der Bierbär {{ '2017-04-09 22:19:26' | bbTimeDiff }}

Hab mich lange nicht rangetraut, hatte schon einige hochprozentige Böcke. Doch der hier ist einfach genial. Eine dunkelbraune Farbe im Glas mit wenig Schaum. Beim Eingießen verwöhnen Einen schon die herrlichen Aromen. Hier gibt es einfach alles was man zum Genuß braucht. Süßliche Röstmalze, Dörrobstaroma warme Gewürze wie Zimt usw. dazu etwas hefig. Ein Feuerwerk für den Gaumen. Die 12% Alkohol sind sind merklich spürbar, doch erträglich. Ein wirklich gelungener hochprozentiger Bock im Gegensatz, zum spritigen Schorsch Eisbock.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Hippek 12

Bewertung von Hippek 12 {{ '2017-01-14 17:47:55' | bbTimeDiff }}

Heute in REWE habe ich "Adventinus Eisbock" gefunden. Ich habe keine Brille gehabt, aber die Preis habe ich sofort gesehen - 1,99 € / Flasche 0,33 L - WAHNSINN !!!! Es muss etwas außergewöhnlich sein ! Ja,ja,ja das Bier schmeckt 100x PERFEKT !!!!! Der erste Schluck uff, uff, uff... dan sofort der zweite Schluck und ..... sofort habe ich 10 Punkte gegeben. Ich sehe nur Vorteile - Farbe ist fast schwarz (sehr dunkel braun), Schaumkrone perfekt, sehr hefetrübes Bier, der Geruch ist süßlich-malzig und alkoholisch, der Geschmack ist vollmundig, aromatisch (süße Aromen von /??/ dunklen Trockenfrüchten, Zartbitterschokolade, Marzipan, Rosine, und ???). Alkoholgehalt 12% ist sehr angenehm.... Das Bier von höchster Qualität, Braukunst auf hohem Niveau, alles PERFEKT !!! = die Preis 1,99€ / Flasche 0,33 ist in Ordnung......
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
JimiDo

Bewertung von JimiDo {{ '2016-11-22 09:56:46' | bbTimeDiff }}

Die Tage werden kühler und so greife ich mir den Aventinus Eisbock zum Verkosten heraus. Aus der sehr wertig gestalteten 0,33 l Flasche ergießt sich ein rötlichbraunes, sehr hefetrübes Bier ins Glas. Unter der knappen Schaumhaube sprudelt ordentlich das CO². Der Geruch ist fruchtig und alkoholisch. Der Eisbock hat beim Antrunk eine wunderbar ölige Konsistenz die gut in Mund und Gaumen haftet. Die Bananigkeit ist eher zurückhaltend. Dafür gibt es süße Aromen von dunklen Trockenfrüchten, Bitterschokolade und auch eine gewisse Rauchigkeit ist zu erkennen. Zum Abgang hin überzeugt mich noch eine weinige Sherrynote. Die doch recht starke Kohlensäure stört auch nicht groß. Sie sorgt für eine ordentliche Frische des Getränks. Die 12 % Alkohol verstecken sich auch gut. Sie sind natürlich vorhanden und so ist diese Spezialität mit Vorsicht zu genießen. Ein bis zwei Flaschen sollten aber immer gehen ohne einen großen Kater zu bekommen!
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
hauth

Bewertung von hauth {{ '2016-11-11 00:03:04' | bbTimeDiff }}

Huiuiui, was ist denn hier los? 12% Alkohol im Aventinus Eisbock - das ist mal ein Brett. Gießt sich ein wie ein öliges dunkles Weizen ins Glas. Es riecht direkt nach Banane und - tatsächlich - ich rieche und schmecke wie Zettinger auch, eine Kirschnote. Absolut. Das Bier ist absolut irre. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum ich mich bisher nie an dieses Bier herangewagt hatte. Aber jetzt weiß ich es. Ein Glas davon, und schon dreht sich die Welt. Das ist ja was ganz neues. Laut Etikett ist es mahagoni-farben und "erinnert an würzige Pflaumen mit einem Hauch von Bittermandel und Marzipan". Sorry, für mich ist das tatsächlich Kirsche. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn ich mich hier irre, schließlich ist mein Gaumen schon völlig aufgewärmt und auch schon am taumeln. Eieiei, ich zieh mich mal lieber zurück und schlafe den Rausch aus. Ist das hef(t)ig.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
antek

Bewertung von antek {{ '2016-11-10 20:17:28' | bbTimeDiff }}

Hoppla, was wächst hier für eine üppige feste Schaumkrone über dem rötlich braunen dunklen Eisbock. Das sieht wirklich gut aus. Und der Duft erst mal. Wie am Obststand auf dem Wochenmarkt. Nach dunklen reifen Früchten riecht es, auch etwas Ananas und deutliche Banane sind zu vernehmen. Der Antrunk ist leicht rezent, hefig und überraschend herb. Bei 12 Volumen% hätte ich deutlich mehr Süße erwartet, aber so ist es genau richtig. Die Hopfenbittere sorgt für ein Aroma von Marzipan und Pflaumen. Bittermandel und eine ordentliche Lakritznote sind auch dabei. Der Alkohol ist nicht zu stark zu schmecken, sorgt aber für die Intensität der Aromen, die in Verbindung mit der cremig milden Textur das Bier schon fast wie Sirup erscheinen lassen. In kleineren Mengen sehr empfehlenswert!
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
thasti

Bewertung von thasti {{ '2016-10-05 16:39:56' | bbTimeDiff }}

Ein rötlich angehauchter Eisbock, mit einer feinporig cremigen Blume, die sehr beständig ist. Geruchlich schon eine gute alkholische Note zu vernehmen, einzelne hefige Noten dazwischen. Der Antrunk hat sowohl Säure- als auch CO2-Rezenz, erst im Körper entfaltet sich die alkoholische Note stark. Würzige Noten machen sich breit, das zugrundeliegende Weizen von Schneider lässt sich erkennen. Sprudelig bleibt es bis zum Schluss, der Nachtrunk ist aber eher verhalten und fällt mager aus. Ein körperlich intensiv alkoholischer Eisbock, gutes Konzentrat! Die Aufmachung ist zwar schön gemacht, hebt sich aber sehr von den restlichen TAP-Kollegen ab, sodass es hier Abzug für die fehlende Konsequenz geben muss.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
kaschmir58

Bewertung von kaschmir58 {{ '2016-07-11 12:49:52' | bbTimeDiff }}

Joi. Viel Alkohol verpackt in einer öligen Flüssigkeit mit Aromen über Aromen. Man kann sich gar nicht richtig konzentrieren. Aber man schmeckt dann immer mehr heraus. Reife Bananen, Pflaumen, Röstmalze, Nelken, Lakritz, Kandis, Kakao... Bestimmt ein Bier für besondere Gelegenheiten
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
sjeintracht

Bewertung von sjeintracht {{ '2016-05-17 02:26:35' | bbTimeDiff }}

Der „Aventinus Eisbock“ basiert auf einen ausgefrorenen „Tap 6 Mein Aventinus“. Das Ergebnis kann sich sehen lassen nicht nur optisch (braune/rubinrote Farbe), sondern auch die volle Kraft (12 % Alkohol) und die tollen Aromen. Man riecht schon in der Nase den Alkohol mit Früchten (Pflaumen und Bananen). Der starke, sehr süße Antrunk wird auch durch die Früchte und dem Alkohol dominiert. Der Alkohol zieht sich vom Antrunk bis zum Abgang konstant durch den Mundraum der gefordert wird und wo sich wärmendes Gefühle zeigt. Auf der Zunge erscheinen Bittermandeln.Im Abgang kommen die Pflaumen und die Bananen hinzu. Das stärkste Bier von Schneider Weisse, was nicht auf nüchternen Magen getrunken werden sollte, weil sonst das erste Bier auch das letzte Bier für den Abend ist.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Zettinger

Bewertung von Zettinger {{ '2016-03-15 17:52:06' | bbTimeDiff }}

Der Eisbock Aventinus von Schneider Weisse verirrte sich da in mein Weizenglas. Ein stark dunkelrotes Bier mit einer soliden feinporigen Krone die sich in schöner Höhe zurückbildet liegt da im Glas. Relativ ggroße Hopenreste schwimmen im Glas, ob das so gewollt ist? Das Bier riecht leicht karamellig nach würziger Sauerkirsche. Vom Geschmack her sprudelnder Antrunk, mit kraftvoll gewürzten Kirschfruchtaromen, die mit einer reichhaltigen Süße untermahlen sind. Im Abgang dann etwas röstmalzig. Kein extremer Burner, aber für ein Doppelbock mit 12%, welches nicht stärker wie ein gewöhnliches Bock schmeckt, gut zu trinken.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Ronny-Po-Pony

Bewertung von Ronny-Po-Pony {{ '2016-02-14 14:28:15' | bbTimeDiff }}

Erstmal Danke an Marcel, der mir dieses Bier zum testen geschenkt hat. 12% Alk-Gehalt! Da bekommt ja ja schon Angst das Bier zu trinken. Das Bier baut eine schöne Blume auf. Der Geruch ist süßlich-malzig. Dies macht Lust auf den ersten Schluck. Der Antrunk ist sehr intensiv und kräftig. Daran muß man sich erstmal gewöhnen. Im Durchgang kommen Aromen von Lakritze durch. Auch kommt ein Alkoholgeschmack durch. Der Geschmack bleibt sehr lange im Mundraum. Am Ende wird das Bier etwas klebrig. Fazit: das Bier ist nicht mein Fall. War aber mal interessant es zu trinken...
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Adalbertus

Bewertung von Adalbertus {{ '2016-01-29 13:13:01' | bbTimeDiff }}

Stärker als stark....mit 12% Alkohol und Stammwürze von 25,5% ist der Aventinus Weizen-Eisbock das stärkste Bier aus dem Hause Schneider. Im Glas selber macht es alles richtig: Hefetrüb, Dunkelrot mit eine cremige, voluminöse Schaumkrone. Der Geruch ist angenehm fruchtig (Banane und Pflaume), abgerundet mit einer feinen Cherry-Note. Wooow! Der Antrunk ist angenehm rezent, leicht prickelnd ergießt sich dieser Eisbock über die Zunge. Auf der einen Seite das frische, fruchtige Weizenaroma, auf der anderen Seite ist da die Intensität des Bockbieres. Das ist eben mal ein besonderer Weizenbock-Geschmack. Zur Mitte hin wird es etwas würziger, der Hopfen hält sich aber zurück. Eine relativ dominante süße sorgt für das passende Umfeld. Man kann dann auch förmlich die Hefe durch den Mund rauschen hören. Zu keiner Zeit ist der Alkohol zu schmecken - Respekt !!! Der lange Abgang rundet das Bier Meisterhaft ab. Dieser Bock wirkt sehr satt, intensiv und vollmundig. Wirklich topp! Alles zusammenaddiert ergibt es eine glatte 10. (mindestens haltbar bis: 21.08.2018)
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
d-x1981

Bewertung von d-x1981 {{ '2015-12-13 00:02:34' | bbTimeDiff }}

Die meisten Menschen in dieser Zeit, würden wenn sie was feines trinken wollen, zum Wein greifen. Ich würde z.b. zu einen Eisbock greifen und werde dabei, ein Geschmackserlebnis bekommen, was seines gleich sucht. Auf jeden Fall, wäre es ein Antwort auf die Frage, was würde ich den trinken. Was dieser lange Satz sagen soll, dieses Bier ist ein Genussbier und dazu ein besonders gutes, ein Bier für den guten Geschmack. Sicher es ist sehr Süß und bestimmt, wird genau das nicht jeden Munden, aber vielleicht sollte man es auch nicht einfach nur trinken. Sondern es vielleicht mal kombinieren mit einer leckeren Speiße oder einfach mit der richtigen Erwartung. Was der Name schon sagt und das würde ich auch bei Verkosten empfehlen Eiskalt. So gut es auch schmeckt, mehr als ein 0,33 Glas möchte ich hier von auch nicht unbedingt haben. Aber eben, wenn man mal was besonderes will, dann immer wieder gern. Wir bei mir anliebsten, beim kalten Wetter oder zu Weihnachten spät Abends, mit viel ruhe gedrunken. Schönen 3.Advent
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Sergeant Beer

Bewertung von Sergeant Beer {{ '2015-11-22 21:32:59' | bbTimeDiff }}

Mein erster Eisbock. Farbe mittelbraun, wenig feinporiger cremiger Schaum, recht schnell weg, aber aufschwenkbar. GERUCH: Malzig, Cognac, Rosine, Banane, Rumtopf ANTRUNK: Süßliche Malznoten, etwas Röstaromen, Rosine, Backpflaume, Hefe, süße pappt nicht und noch rund. Würzig, fetter satter Körper. Minimalste Hopfennoten - unauffällig, Der Hopfen ist aber wichtig um den Trunk auszubalancieren, so ist er nie zu süß und nie labberig. Alkohol schmeckt man natürlich, aber kommt sehr rund rüber. Etwas erinnert der Geschmack an Portwein - sticht nicht! NACHTRUNK: Grad Pflaumen- und Rosinennoten bleiben hängen, fast likörige Alkoholnote, Hauch Röstmalz und leicht weihnachtliche Gewürnoten (Nelke, Zimt?) Fazit: Köstlich! Geht sicher gut auch zu derbem Käse, dunkler Schokolade oder Lebkuchen. .........................................KOMMENTAR: Sorry, aber zur "Bewertung" von Zettinger muss ich schon was schreiben! Am Sensorik-Apparat würd ich noch etwas feilen, wenn Du da echt Sauerkirsche schmeckst, aber das ist auch sehr subjektiv und noch in Ordnung. ABER „Hopfenreste“ ?? Wie kommst Du denn bitte auf sowas ?? Zeugt nicht grad von Ahnung von Bier... Und dann das: „nicht stärker wie ein gewöhnliches Bock schmeckt“ – Sorry, individuelle Geschmacks Sensorik hin oder her, aber wer DA keinen klaren Unterschied schmeckt, der sollte keine Bierverkostungen online stellen, bzw. noch etwas üben. Die Unterschiede sind extrem massiv, egal welchen Doppelbock man als Vergleichsbier ran zieht… ich wunder mich grad doch dann sehr….
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Hopfine

Bewertung von Hopfine {{ '2015-11-07 21:42:59' | bbTimeDiff }}

Im Vorfeld schon hatte ich mir ein Fläschchen dieses Hammer-Weißbier-Bocks anlässlich meines Geburtstages selbst geschenkt. Der Ruf eilt diesem genialen Bier lange voraus, das macht es natürlich spannend. Schon am Etikett der beliebten Schneiders sieht man das Besondere und die dunkel lila Farbe ist mehr als perfekt zutreffend gewählt! Beim Öffnen des 0,33er Fläschchens nichts außergewöhnliches für ein Weißbier: Kräftig bananiges Aroma, im Hintergrund etwas Feige.Dann: Sehr dunkel und undurchsichtig fließt es sämig ins Glas. Schaumkissen recht ordentlich für so viel Alkohol im Bier. Es reicht jetzt schon kräftiger und erinnert an Trockenobst. Dann der erste Schluck: Fruchtige Aromen explodieren geradezu auf der Zunge, es ist alles dabei, Brombeere, Banane, Feige und zum Schluß dominert ein süsses Feigen-Rosinen-Aroma mit einem nahezu nicht endend wollenden Abgang. Es wird einem regelrecht warm im Magen. Unfassbar wuchtiges Aroma mit perfekt abgestimmter Rezeptur zwischen Hopfen und Hefe. Leichte Hopfenbittere kommt am Ende noch durch. Hut ab vor dieser Braukunst! Außerdem ersetzt es den Absacker nach einem gehaltvollen Essen!
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Dick_Olafsson

Bewertung von Dick_Olafsson {{ '2015-10-20 13:52:19' | bbTimeDiff }}

INMR2015 in München. Ich nutze die Gelegenheit, und genieße ein paar Schneider weisse, die ich noch nicht kenne. Das Eisbock kommt in der 0,33er Flasche und wird im eigens kreierten Glas serviert. Die farbe ist kastanienbraun, der Schaum feinporig langlebig und cremefarben. Es verströmt ein Gemisch von fruchtigen Düften aus Apfel, Reifer Pflaume, und Banane. Der Antrunk ist fein prickelnd auf der Zunge. Sofort explodiert eine aromabombe mit der Ladung von fast 26P. Ich schmecke die pflaume wieder und eine süße kandiszucker Note. Das geht dermaßen gut rein, dass ich fast alles um mich herum vergesse und mich nur auf das Bier fokussiere. Die gewaltigen 12% verursachen einen wärmenden Effekt in speiseröhre und Magen. Es wirkt dabei zu keinem Zeitpunkt alkoholisch. Chapeau! Nun kommt es langsam zum Abtrunk. Dieser ist lässt noch einmal Dörrobst, Zimt und Banane aufflammen. Fast weihnachtlich wirkt es. Sehr langer Nachhall, absolut geil. Für das Bier berappt man in der Kneipe 4 Euro für 0,33L. Das ist nicht viel für so ein Bier. Das ist hervorragend bepreist. Und die 4 Euro lohnen sich mit jedem kleinen schluck. Das muss man genießen, am besten eiskalt vor dem kamin!
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2015-09-28 14:02:39' | bbTimeDiff }}

Dunkel (laut Etikett mahagonifarben), trüb und undurchsichtig. Grobporige Blume, die aber schnell abbaut. Die 12% Umdrehungen hauen richtig rein. Ein Bier zum Geniessen. Nichts für ein Besäufnis. Auch im Geschmack lässt sich der Alkoholgehalt nicht leugnen. Zudem seeehr würzig. Schneider ist einfach herausragend. Auch dieses Bier stellt wieder ein wundervolles Gesamtwerk dar: Harmonisch, vollmundig, kräftig, rund. Einfach Top. Fernab des Mainstreams.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Hekatomnid

Bewertung von Hekatomnid {{ '2015-01-26 02:27:02' | bbTimeDiff }}

Die Biere von Schneider waren ja bisher nie eine Enttäuschung und auch das Aventinus Eisbock ist da keine Ausnahme. Kommt in einer kleinen süßen 0,33 Flasche daher. Bei 12 Umdrehungen auch gut so. Das violette Label ist auf jeden Fall ein Hingucker und man übersieht dieses kleine Meisterwerk garantiert in keinem Getränkemarkt. Im Glas ist es einfach nur schön. Eine wunderbar cremige Krone, die langsam etwas grobporiger wird aber langer steht. Das Bier hat eine tiefbraune Farbe. Wow. Und der Duft ist toll. Etwas nach Flaume, leicht malzig. Die Alkohol riecht man leicht. Geschmacklich auch einfach umwerfend. So voll, würzig und von einer malzigen Süße. Sehr sehr gut. Der Alkohol wärmt den Gaumen sehr schön ohne dabei zu penetrant zu sein. Das beste Bockbier, dass ich kenne.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Stuempche

Bewertung von Stuempche {{ '2015-01-04 12:58:22' | bbTimeDiff }}

Ein tiefdunkler, fast schwarzer Eisbock läuft einem ja auch nicht jeden Tag über den Weg. Bei so viel Umdrehungen ist das ja wohl ganz gut so. Es war eine Weihnachtsgabe und bei so unterschiedlichen Vorbewertungen war ich auf das Verkostungsergebnis ganz gespannt. Krawumm: Kräftige Aromen getrockneter Beeren tun sich auf, die Schaumkrone erinnert fast an ein Mokkasofteis und der Antrunk ist intensiv malzig und röstig im Nachhall. Ich hatte es nach einem Wildbraten genossen und dann hat mir meine Frau dazu noch ein Mon Cherie in den Mund gesteckt. Schmeckt nicht? Ihr müsst es mal probieren. Ich fands jedenfalls großartig. Trockenpflaumen mit Bittermandel, dazu Nelkenaromen und herbe Schokoladensüße, das ist schon was. Natürlich ist das nichts für alle Tage, aber so wird's ja auch nicht angeboten. Übrigens: 2,50 € für eine 0,33-l-Fl. ist in diesem Fall nicht überzogen. Ich bin auf weitere Kommentare gespannt.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2014-11-20 22:38:42' | bbTimeDiff }}

Uppps 12%iges wollte ich jetzt eigentlich nicht noch trinken. Naja.. kleine 0,33l NRW Flasche schön in lila gehalten. Die Farbe ist tiefbraun und es gibt kaum Schaum. Das ganze ist von hefetrübe durchsetzt. Als erstes fällt auf, dass das Bier ungemein cremig ist. Da steht der Löffel drin! Im Antrunk ist es recht mild und typisch hefig. Im Anschluss wird es dann von hefig zu heftig. Ein malzigbananiger Geschmack kommt auf. Das ganze wird von einem Alkoholhammer begleitet, der einem die geballten 12% in die Fresse drückt. Dennoch ist es recht süffig. Ist ganz gut gelungen.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Hai-Pi67

Bewertung von Hai-Pi67 {{ '2014-10-20 17:20:56' | bbTimeDiff }}

Farbe:dunkel braun.Geruch:nach Karamellmalz.Antrunk:boha Hammer stark das Teil.Abgang:das läuft runter wie öl.Schmeckt wie Mandellikör.Rezenz:Prickelnd trotz dem vieln Alk.Fazit:gut Gelungen,aber mir zu stark.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2015-01-20 20:52:27' | bbTimeDiff }}

Das Dum Dum Geschoss unter den Böcken. Der Schneider Aventinus Eisbock. Satt lila Etikett, das sofort schmackig ins Auge sticht. Selten war ich auf ein Bier so gespannt. Haltbar bis Ende 2019! Boah. Nach dem Öffnen riecht es ohne Scherz einfach nur wie ein aromatisches normales Weißbier. Satte Bananen- und Karamellaromen. Dazu eine süßliche Note, vom reichlich vorhandenen Alkohol riecht man gar nichts. Der Antrunk ist eine Atombombe. Es schmeckt so satt süß, dass man denkt, man trinkt Kaffee mit 10 Würfeln Zucker. Auch hier ist vom Alkohol nicht wirklich viel zu schmecken. Die Schärfe des Alkohols brennt leicht am Gaumen, aber sehr angenehm. Sogar eine gewisse Spritzigkeit durch die Gärungskohlensäure (Flaschengärung) ist vorhanden, das macht das Ganze leichter zu trinken. Die sortenspezifischen Eigenschaften eines Weizenbieres bleiben nicht außer Acht gelassen, so schmeckt es leicht bananig und fruchtig, Alkohol schiebt sich bei jedem Schluck angenehm hinterher. Spontan möchte ich irgendwie ein Schokocookie oder einen Brownie oder sowas darin eintunken. Das würde perfekt harmonieren. Würde ich jederzeit einem Aperitif vorziehen.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
DerCaptn

Bewertung von DerCaptn {{ '2013-11-24 20:20:57' | bbTimeDiff }}

Sehr intensiv malziger Geruch. Der Alkohol kommt erst zum Ende hin, im Geschmack malzig mit einigen nicht charakterisierbaren Tönen. Wer Bockbier mag, wird dieses lieben.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2013-11-24 20:20:31' | bbTimeDiff }}

Trotz der 12% kann man noch eine feine Weißbiernote im Duft wahrnehmen. Geschmacklich verhält es sich ähnlich. Malzsüße dominiert klar, das Weizenaroma hält sich dezent zurück. Schön finde ich, dass trotz der Stärke durch die angenehm prickelnde Kohlensäure eine gewisse Süffigkeit erhalten bleibt. Ich steh trotzdem nicht auf malzige Böcke, aber dieser hier geht schon klar. Sehr verantwortungsvoll, dieses Getränk in 0,33l Flaschen zu verkaufen..
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Franz

Bewertung von Franz {{ '2013-11-24 20:18:22' | bbTimeDiff }}

Intensiv süß und Malzig. Der Alkoholgeschmack ist vorhanden, aber nicht aufdringlich.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
PSchnittger

Bewertung von PSchnittger {{ '2013-11-22 14:02:13' | bbTimeDiff }}

WOW! Anders als der Erdinger Bock ist dieses Bier wunderbar rund und der Alkohol macht sich nicht als Ethanolgeschmack bemerkbar! Natürlich ist das ein ganz spezielles Bier und nur zum Genuss gedacht. Zwei Flaschen und der Abend ist sicherlich gelaufen... Ich kann nur jedem empfehlen - falls er oder sie das überhaupt wo zu kaufen bekommt - dieses Bier zu kosten!
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2013-11-04 22:25:20' | bbTimeDiff }}

Die Farbe ist ein komisches hellbraun, grau. Der Schaum ist hell- bis mittelbraun und cremig aber sehr wenig und nicht stabil. Der Geruch ist süßlich, extrem alkoholisch, nach Eichenfass, Karamell und Whisky. Der Antrunk kommt wuchtig daher und haut einen schier um. Extrem vollmundig, extrem alkoholisch, süßlich nach Karamell und Dörrobst. Trotz der Wucht moussiert das Bier schön am Gaumen. Im Nachtrunk prickelt der Alkohol mit pfeffrigen Noten am Gaumen, es wird warm im Hals. Extremes Kaminbier, nur in homöopatischen Noten aus dem Cognac-Schwenker zu genießen. Am besten jedes Jahr einen Vorrat kaufen und nach jeweils 5 Jahren wieder verkosten.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Robbert-van-den-Beld

Bewertung von Robbert-van-den-Beld {{ '2013-02-24 18:01:54' | bbTimeDiff }}

Heftig mit 12% aber interessant. Eins reicht allemal
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
Biergartler

Bewertung von Biergartler {{ '2013-01-01 19:31:43' | bbTimeDiff }}

Der Weizen Doppelbock Aventinus galt lange Zeit als das komplexeste und intensivste Beispiel seiner Gattung…dann aber hörte Hans-Peter Drexler, seines Zeichens Braumeister, Gerüchte über eines besonders starken und geschmackvollen Aventinus, den es nach dem Transport des Bieres an ganz besonders kalten Wintertagen gegeben haben soll. Daraufhin beschloss er, dieses Missgeschick beim Transport wieder aufzunehmen und den Aventinus in einer modernen Anlage durch das Gefrieren zu einem Weizen Eisbock zu konzentrieren – Mia dad’n sogn des hod guad funktioniert.
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
otsche

Bewertung von otsche {{ '2012-07-11 18:08:12' | bbTimeDiff }}

Sehr aromatisches Weizen Bock Getränk. Zu Wild würd ich es empfehlen. Leider war mein Bier kurz vor Laufzeitende... dadurch etwas abfallend im Geschmack. Bock muss man frisch genießen...
Schneider Weisse Aventinu... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Schneider Weisse TAP1 Mein Blondes
  • 6.5
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP1 Mein...

Weißbier
Vol: 5.2%
58
Getrunken
35
Bewertungen
4
Favoriten
Schneider Weisse TAP2 Mein Kristall
  • 6.1
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP2 Mein...

Weißbier Kristall
Vol: 5.3%
19
Getrunken
12
Bewertungen
0
Favoriten
Schneider Weisse TAP3 Mein Alkoholfreies
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP3 Mein...

Weißbier Alkoholfrei
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
42
Getrunken
30
Bewertungen
0
Favoriten
Schneider Weisse TAP4 Mein Grünes
  • 8.1
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP4 Mein...

Weißbier
Vol: 6.2%
58
Getrunken
38
Bewertungen
10
Favoriten
Schneider Weisse TAP5 Meine Hopfenweisse
  • 8.3
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP5 Meine...

Weißbierbock
Vol: 8.2%
79
Getrunken
50
Bewertungen
25
Favoriten
Schneider Weisse TAP6 Unser Aventinus
  • 7.5
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP6 Unser...

Weißbierbock
Vol: 8.2%
99
Getrunken
55
Bewertungen
16
Favoriten
Schneider Weisse TAP7 Mein Original
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP7 Mein...

Weißbier
Vol: 5.4%
145
Getrunken
74
Bewertungen
18
Favoriten
Schneider Weisse TAP11 Mein Leichtes
  • 6.5
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP11 Mein...

Weißbier Leicht
Vol: 3.3%
12
Getrunken
8
Bewertungen
1
Favoriten
Schneider Weisse Aventinus Weizen Eisbock
  • 8.0
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse Aventinus...

Eisbock
Vol: 12.0%
65
Getrunken
41
Bewertungen
17
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Mein Nelson Sauvin
  • 7.5
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX Mein...

Weißbierbock
Vol: 7.3%
5
Getrunken
2
Bewertungen
0
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Mein Cuvee Barrique
  • 6.0
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX Mein...

Weißbierbock
Vol: 9.5%
5
Getrunken
3
Bewertungen
0
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Meine Sommer Weisse
  • 6.0
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX Meine...

Weißbier
Vol: 5.4%
7
Getrunken
4
Bewertungen
0
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Mein Aventinus Barrique
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX Mein...

Weißbierbock
Vol: 9.5%
9
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Meine Porter Weisse
  • 8.9
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX Meine...

Weißbier dunkel
Vol: 7.0%
19
Getrunken
11
Bewertungen
3
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Mathilda Soleil
  • 8.4
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX...

Weißbierbock
Vol: 7.0%
25
Getrunken
15
Bewertungen
2
Favoriten
Schneider Weisse TAP6 Aventinus Vintage 2012
  • 8.8
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP6...

Weißbierbock
Vol: 8.5%
9
Getrunken
5
Bewertungen
4
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Cuvée Barrique 2015
  • 8.0
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX Cuvée...

Weißbierbock
Vol: 9.5%
5
Getrunken
4
Bewertungen
1
Favoriten
Schneider Weisse TAPX Marie's Rendezvous
  • 8.5
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAPX Marie's...

Weißbierbock
Vol: 10.0%
17
Getrunken
13
Bewertungen
4
Favoriten
Schneider Weisse TAP4 Meine Festweisse
  • -
  •  
  •  
  •  

Schneider Weisse TAP4 Meine...

Weißbier
Vol: 6.2%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

431 Biere warten auf eure Bewertungen

Die interaktive Bierliste zur Braukunst Live 2014

Noch größer, noch mehr Brauereien, noch mehr Bier! Die dritte Auflage des Braukunst Live Festivals (21.-23. Februar 2014 in München) wird ein echter Straßenfeger. Damit ihr bei sagenhaften 431 Bieren nicht den Überblick verliert und euch vorab über das gigantische Gerstensaft-Sortiment der Braukunst Live informieren könnt, haben wir die zahllosen Brauperlen der teilnehmenden Aussteller aus unserer Bierdatenbank gefischt und zusammengefasst. Nie war Bier bewerten so einfach...

Erstellt am: 13.02.2014 ({{ '2014-02-13 09:28:13' | bbTimeDiff }})

Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Schneider Weisse Aventinus Weizen Eisbock
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Schneider Weisse Aventinus Weizen Eisbock
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl