Rothaus Pils Tannenzäpfle
Durchschnittliche Bewertung: 6.9 / 10 (166 Stimmen)

Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10
Bier-Typ: Pilsner
Alkoholgehalt: 5.1 %
Stammwürze: 12.4 °
Bittereinheiten: 32
beer.details.calories: 41.0

327
166
48
Ø 6.9
Rang 1
Rothaus Pils Tannenzäpfle

Rothaus Pils Tannenzäpfle online bestellen

Klicke hier und lass es Dir direkt nach Hause liefern.


Du kannst das Rothaus Pils Tannenzäpfle bei folgenden Anbietern bestellen

Staatsbrauerei Rothaus Rothaus Tannenzäpfle Pils inkl. 15 Cent Pfand (330ml Flasche) für 1,19 € pro Liter
http://partners.webmasterplan.com/...

{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


Schmock

Bewertung von Schmock {{ '2017-03-26 19:15:52' | timeDiff }}

Höchstgelegenen Brauerei, 1000 Jahre altes Wasser, 2 Sorten Hopfen, viel Quatsch steht auf dem Etikett mit der hölzernen Bauernmaid. Is mal so überhaupt nicht mein Ding, das Kommerz-Angeber-Bier aus dem Höchst- nein Hochschwarzwald.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
BabaBeer

Bewertung von BabaBeer {{ '2017-03-25 10:06:22' | timeDiff }}

Leider ein in die Mode gekommener Klassiker. Vor 20 Jahren noch ein regionaler Geheimtipp, ein Spitzenpils aus dem Schwarzwald. Wurde mir schon Ende der 80er von meinem Patenonkel eingeflößt. Wunderbare Würze und Quellwasser aus dem Schwarzwald machen es unvergleichlich. Etikett mit sensationellem Comic-Style.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Jelsa2008

Bewertung von Jelsa2008 {{ '2017-03-12 23:16:42' | timeDiff }}

Ein gutes Bier aus dem Schwarzwald,die kleinen flaschen 0,33l heißen tannenzäpfle, die großen 0,5l heißen rothaus pils , schöne Farbe und würzigkeit, die schaumkrone ist gut, leckeres Bier
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Mike

Bewertung von Mike {{ '2017-02-13 10:42:03' | timeDiff }}

Schmekt mier nicht ist zu herb
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Konrad Toenz

Bewertung von Konrad Toenz {{ '2017-02-11 23:52:12' | timeDiff }}

Preiswert gebrautes süßes Extraktbier. Will als Pils nicht anecken. Wir Frauen mögen´s gerne, weil es so neutral schmeckt.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Ronny der Bierbär

Bewertung von Ronny der Bierbär {{ '2017-01-09 08:32:35' | timeDiff }}

An Farbe und Schaum gibts nichts zu meckern. Geruch sehr einladend nach Hopfen und Malz, welches dann der Geschmack bestätigt. Die angegebenen Pilskomponenten harmonieren wunderbar miteinander. Am Ende eine ganz leicht gesüßte Hopfennote, die nach mehr verlangt. Super Pils, trinken wir jedes Jahr zu Weihnachten.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
JimiDo

Bewertung von JimiDo {{ '2016-10-26 09:55:33' | timeDiff }}

Da habe ich Rothaus Pils und Rothaus Tannenzäpfle zusammen eingekauft. Sie standen ja schön nebeneinander im Getränkeshop um jetzt festzustellen das es das gleiche Bier ist. Das Pils ist in 0,5 l und das Tannenzäpfle in 0,33 l Flaschen erhältlich. Das Tannenzäpfle ist aufwendiger in der Ausstattung, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt. Die Goldfolie und die bunten Etiketten müssen aber auch erst gefallen. Auf mich wirkt es etwas altbacken. Das soll aber keinen Einfluss auf die Bewertung haben. Das Pils: Mit 5,1 % Alkohol im oberen Bereich für diesen Bierstil. Die Farbe des blank filtrierten Bieres ist hellgelb. Die Schaumkrone schön feinporig und haltbar. Nur wenig sehr feine Kohlensäure perlt im Glas. Der Antrunk ist für ein Pils vollmundig. Es zeigt sich ein leicht süßlicher Malzkörper. Schnell kommen milde Säure und gute Hopfenherbe hinzu. Die Rezenz fällt für meinen Geschmack etwas knapp aus. Der herbe Abgang macht dann Lust auf mehr von dem Bier. Das ist ein leckeres Pils was sich deutlich von den anderen Industriebieren deutlich nach oben absetzt. Das Tannenzäpfle: Es ist tatsächlich kaum ein Unterschied festzustellen. Vielleicht im Abgang minimal würziger. Das liegt vermutlich an einen anderen MHD und somit an einer anderen Sudnummer.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
gropiusx

Bewertung von gropiusx {{ '2016-10-03 20:54:54' | timeDiff }}

Klassiker-Rezension. Zuerst getrunken habe ich es vor rund 10 Jahren, als es bei meinem damaligen Sushi-Lieblingsrestaurant auf einmal auf der Karte stand. Damals war das Restaurant wohl brauereifrei und das Rothaus schwappte über den Umweg über die Szenelokale des Hamburger Schanzenviertels nach Nordbayern herein. Es war die kleine kompakte Flasche, ich komme mit so kleinen Bieren immer nicht so wirklich klar, wurde mit einem Seidla sozialsiiert. Gegen die Siegerländer Pilssorten ist es eher mild zu nennen, läuft also recht gut. Über das Bier wurde hier ja schon jede Menge geschrieben, zusammengefasst: Ein leicht süssliches Pils mit hervorragendem Packaging und noch besserem Marketing. Ordentlich, aber kein Überbier. Ich schließe mich den Vorschreibern an und gebe 7 Öffner.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Adrian Beer Grylls

Bewertung von Adrian Beer Grylls {{ '2016-09-17 23:27:07' | timeDiff }}

Eines der Wirklich schönsten Pilsflaschen die ich je gesehen habe!!! Mal schauen was das Bier kann ich hoffe Gutes :) Eine Schöne Gold Hellgelbe Farbe zeigt sich es sprudelt leicht. Der Schaum ist Feinporig 2 Finger hoch. Ohh wie schön das riecht...Typisch Pils es riecht Grasig nach Feld Süßlich und Fruchtig im vergleich zu anderen ist hierbei der Geruch sehr deutlich zu riechen es versteckt sich nichts!!! Der erste Schluck ist doch ein wenig sehr Süß der typische Pilsgeschmack kommt super rüber :)) Es ist Feinherb ein bisschen zu wenig Hopfen sogar sehr schön Malzig ist es aber. FAZIT: Ein nettes Pils aus dem Schwarzwald es ist mir allerdings etwas sehr Süß und es fehlt ein bisschen mehr Hopfen damit da was im Mund aufgeht und nicht mal eben flüchtig vorbei rauscht ;) von mir gibt es hierfür mit zugedrücktem Auge 7/10 Points!!!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
mondarina

Bewertung von mondarina {{ '2016-09-16 23:27:13' | timeDiff }}

Schönes Etikett, für ein Pils ist es aber nicht wirklich. Dafür ist die Hopfenbittere einfach zu wenig ausgeprägt. Auch wenn das die halbe Club-Welt in der Hand hält. Das ist doch eher gute Marketing als ein gutes Bier. Aber die kleine Flasche macht schon Spaß, auch wegen dem hölzernen Mädel drauf.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
sjeintracht

Bewertung von sjeintracht {{ '2016-09-15 00:51:25' | timeDiff }}

as Tannenzäpfle hat klare, sehr helle, strohgelbe Farbe. Der weiße, cremige Schaum hält sich mit einer kleinen Decke und mittlerer Verweildauer im Glas. Meine Nase riecht würzige,waldige Tannenzäpfle, mit dezenter Hopfenbitternis und leichte Karamellnsüße. Diese schmecke ich auch im süffigen ,würzigen Antrunk. Das Gerstenmalz kommt medium mit stärkeren Tannenzäpfle und leichter, süffiger Karamellsüße auf die Zunge. Im Abgang zeigt sich die Hopfenbitternis medium aber dominant. Die Aromen sind in Ordnung. Das Wasser aus dem Schwarzwald ist weich. Für Nordlichter von der See, ist dieses Bier mit Sicherheit zu lasch. Es fehlt die konstante Hopfenbitternis. Der Körper könnte ein bisschen mehr Volumen vertragen.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Eifel-Yeti

Bewertung von Eifel-Yeti {{ '2016-09-04 17:50:50' | timeDiff }}

Leider hat die Rothauas Brauerrei über den Hype des Tannenzäpfle wohl das Bierbrauen verlernt. Vor Jahren in unseren Schwarzwald Kurz Urlauben immer ein gern gesehener leckerer Begleiter. Doch in diesem Jahr konnte mich das Bier überhaupt nicht mehr überzeugen...leider wie bei vielen Deutschen Bieren, wird der Ausstoß erhöht geht es zu Lasten der Qualität
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
Stülpner

Bewertung von Stülpner {{ '2016-09-03 12:24:07' | timeDiff }}

Sein Ruf ist besser als sein Geschmack; vor 20 Jahren habe ich es gemocht,aber man entwickelt sich zum Glück weiter. Leider ein Bier mit Hopfenextrakt, und daher nicht mehr zum Trinken zu gebrauchen. Da ziehe ich ein "Waldhaus" oder ein "Alpirsbacher" tausendmal vor.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Yannik Böttcher

Bewertung von Yannik Böttcher {{ '2016-08-13 18:36:02' | timeDiff }}

Zunächst die Etikette, super schönes Design in Anlehnung an Birgit Kraft ;) Mann schmeckt das leckere Schwarzwälder Wasser heraus. Mir persönlich etwas zu herb. Dennoch das beste Bier Badens.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
BeerTasting

Bewertung von BeerTasting {{ '2016-08-09 23:19:56' | timeDiff }}

Hellgelbes Pils aus dem Schwarzwald aus der 0,5 l NRW-Flasche, das ich mit zwei verschiedenen Etiketten im Getränkemarkt erworben habe. Der Inhalt ist aber gleich. Das Schwarzwaldmädel "Birgit Kraft" ist entweder mal größer (mit zwei Biergläsern) oder kleiner (mit Aufdruck 225 Jahre Brauerei Rothaus und sechs Steinzeug-Bierkrügen) auf dem Etikett vorhanden. Der Antrunk ist erfrischend mild und malzig süß. Der Mittelteil wird dann würziger. Der Abgang ist hopfigherb. Insgesamt ein sehr süffiges Pils aus dem Schwarzwald. Gefällt mir gut.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Big.M

Bewertung von Big.M {{ '2016-07-15 21:52:26' | timeDiff }}

Im Markräflerland ist dieses Bier obligatorisch. Auch die anderen Produkte der Rothaus-Brauerei bieten eine ungewohnt feine Hopfennote.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Hippek 12

Bewertung von Hippek 12 {{ '2016-07-12 20:01:24' | timeDiff }}

Gutes Bier, aber nichts besonders. Das Bier befindet sich in einem guten Mittelfeld. Für mich nur typisch Pilsbier.....
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
skiskibowski

Bewertung von skiskibowski {{ '2016-07-05 14:35:00' | timeDiff }}

Für mich viel zu herb.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Adalbertus

Bewertung von Adalbertus {{ '2016-06-16 02:06:23' | timeDiff }}

Abgefüllt ist dieses Rotchaus Pils Tannenzäpfle in einer 0,33 Vichy Mehrwegflasche - im neuen Gewand. Die Brauerei blickt auf eine Geschichte zurück die bis auf das Jahr 1956 zurückreicht. Also 60 Jahre Tannenzäpfle !!! Im Verkostungsglas begegnet uns ein hellgelbes, klares Bier mit eine durchschnittlich ausgeprägte, mittelporige Schaumkrone. Zu riechen bekommt man eine würzige, leicht getreidige Malznote. Der Antrunk ist relativ würzig, der Hopfen kommt ziemlich klar durch. Das passt gut eher zu zurückhaltend dosierten Kohlensäure, die eine dezente Spritzigkeit inne hat. Geschmacklich ist es typisch Pilsbier, ausgewogen hopfig, angenehm herb aber auch sättigend malzig. Das Wasser ist schön weich, das Bier als solches ist gut trinkbar. Der lange Abgang, der immer noch eine Mischung aus leichte Säure und Würzigkeit versprüht, mundet gut. Etwas mehr Aromahopfen wäre hier von Vorteil. (mindestens haltbar bis: 25. 10. 2016)B
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Bier-Objektivus

Bewertung von Bier-Objektivus {{ '2016-05-25 23:02:10' | timeDiff }}

Nachtrag zu 1. Also nach einiger Recherche entdeckt: Das Rothaus Pils Tannenzäpfle, 0,33 l Flasche mit der chicen goldenen Alu-Folie ist die kleine, aber kostspieligere Version des: Rothaus Pils in der 0,5 l Flasche ohne Alu-Folie. Der einzige Unterschied: die Flaschengröße, die Alu-Folie bzw. die fehlende und: der Indentische Preis beim Bier-Dealer, denn: beide Flaschen kosten gleich viel. Hurra. ------------------ 1. Wohlan! Nach dem ersten Schluck: eindeutig überbewertet! Aber der Reihe nach. Klasse Flaschengröße, 0,33 l. Daumen hoch. Ich habe ein Editions-Etikett aus dem Jahre 1956, stehe ich voll drauf! Aber auch das kindliche "derzeit-Etikett" geht voll in Ordnung, hat auch was von retro- und 60er Jahre DDR Märchenwald-Kino. OK. Ich stehe voll auf die goldene-Alufolie, diese lässt sich sehr leicht vom Flaschenhals entfernen, ist nicht geklebt (ein Gruß an die Alufolien meckerer). Mein Biertest. Ich giesse es ein: zum Vorschein kommt ein sehr helles Bier, hellgelb- hellgold. Die Schaumbildung ist normal, eher dezenter als erwartet. Die Blume ist wuschig, 5/10 feinporig, 5/10 gemischtporig und großporig. Die Blume ist fast weiß. Der Geruch ist leicht malzig und man riecht ein Pils. Das Bier ist bestens filtriert. Der Geschmack: Die Würze und der gute Hopfen kommen gut und geschmacklich sehr angenehm durch, eher dezent weich als herb oder dominant. Das Ganze ist sehr süffig, aber nicht der "überflieger" wie meist hier bewertet. Erstaunt bin ich, das dieses Bier hier auf dem 2. Platz steht. Ist mir nicht ganz so verständlich. Für ein 0,33 l Fläschchen eindeutig zu teuer! Aber wenn eben die lieben Eltern das Studium bezahlen, ist das teure eben nur gut genug. Prost!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Wolverothe

Bewertung von Wolverothe {{ '2016-05-05 17:20:15' | timeDiff }}

Hab ich's endlich auch mal bekommen. Viel davon gehört, Spannung enorm, da durchweg positive Meinungen im Bekanntenkreis. Eine 0,33er Probe "Zäpfle" zu nennen ist schon genial. Schwarzwaldmädel und Rest des Etiketts kindlich einfach gehalten.... aber Ziel erreicht, das bleibt in Erinnerung irgendwie. Goldenes Alu um den Hals.... Astrein. Beim Öffnen ein netter süßlicher Geruch, malzig. Läuft hell goldgelb mit super Schaumkrone ins Glas, leicht sprudelnd. Im Antrunk dann das, was der Geruch verspricht. Ausgewogene Kohlensäure sprudelt einen für ein Pils recht süßen Körper herein. Der verabschiedet sich dann lecker hopfigherb im Abgang. Und der Geschmack hält an. Ohne bitter zu werden. Lecker. Auch wenn ich die herberen Biere bevorzuge, hier geb' ich überzeugte 8 von 10.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Bavarian1516

Bewertung von Bavarian1516 {{ '2016-04-08 19:32:35' | timeDiff }}

Geschmäcker sind halt verschieden, ich find es jetzt nicht so überragend. Läuft hellgelb mit kurzlebiger Krone ins Glas, Geruch find ich eher unauffällig. Wenig bitter im Antrunk spürt man eine erhebliche Süße, alles recht mild. Auch im Abgang erst mal eher unauffällig, später ist dann doch eine angenehme Bitternote zu spüren, die auch recht lang anhält. Ansonsten recht erfrischend mit ausgewogener Kohlensäure. Für ein Pils ist es mir zu mild und zu süß, aber allemal noch besser als die Industriebrühe der großen Markenhersteller. Die Aufmachung ist mir etwas zu kitschig, auf dem Etikett fehlt eigentlich nur noch die Kuckucksuhr... 6/10 ist es mir Wert.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Schaumkrone

Bewertung von Schaumkrone {{ '2016-04-07 00:03:39' | timeDiff }}

Massivst überbewertet. Das Bier hat eine ganz erhebliche Fülle und Süsse im Körper, wie wir es auch vom Märzen kennen (fast ä bissle viel für'ä Pils) und die ergibt mit der Hopfenherbe durchaus ein ganz komplexes Spiel. Mir scheint das aber allerdings etwas zu viel und zu unklar, zu voll. Und mir bleibt der Eindruck, dass die Herbe im Rothaus-Pils eine zu dumpfe ist. In der Fülle des Biers kommt die Herbe ohnehin nicht so prima raus (daher täusche ich mich vielleicht) und mir scheint sie auch nicht lebendig, ätherisch und würzig. Ich verstehe aber, dass das Zäpfle mit seiner Vollmundigkeit eine ganz angenehme Erscheinung und zu Beginn eine Geschmeidigkeit hat. Mir ist sie einfach nicht von durchweg bleibendem Wert. Die Qualität halte ich für einwandfrei. In der kleinen Version und richtig schön kalt ist mir das Rothaus-Pils jedenfalls deutlich lieber als in der grossen Pulle.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Czauderni

Bewertung von Czauderni {{ '2016-03-10 20:14:14' | timeDiff }}

Helles gold gelb mit mischporiger Blume. Es ist klar und blubbert im Glas.Der Geruch ist schön hopfig. Im Gesamt Geschmack ist es hopfig herb und würzig. Im Antrunk Körper und Abgang variiert nur die bittere und im Körper ist ein leichtes malzaroma zu erschmecken.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
thilo1979

Bewertung von thilo1979 {{ '2015-12-29 19:35:56' | timeDiff }}

sehr leckeres weit in den Hals raaagendes Pils schmeckt einfach nur gut
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
helmutborosch

Bewertung von helmutborosch {{ '2015-12-26 11:53:27' | timeDiff }}

Sehr gutes Bier
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Sergio Leone

Bewertung von Sergio Leone {{ '2015-12-10 17:14:04' | timeDiff }}

Goldgelb und klar mit einer weissen Blume stet das Pils Im Glas. Im Geruch ist es leicht getreidig. Im Geschmack ist ea würzig und schmeck leicht nach Getreide. Ein Bier das man immer wieder gerne Trinkt obwohl man es schon fast als massenbier bezeichen könnte.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Biergrizzly

Bewertung von Biergrizzly {{ '2015-11-03 17:08:14' | timeDiff }}

Selten, daß man sowas bei uns zu trinken bekommt. Daher hab ich sofort zu geschlagen. Das Etikett sieht schon mal extravagant aus und fällt auf. Im Glas ist es hellgelb und blank und der Schaum ist feinporig, hält nicht allzu lang dafür haftet er gut am Glas. Ich heb das Glas und rieche etwas Getreide. Der erste Schluck erfrischt sofort. Gut gespundete Köhlensäure. Es breitet sich sofort ein weicher Malzgeschmack mit ein wenig Honigaroma im Mund aus. Der Aromahopfen begleitet den Malzkörper hervorragend ( kein Extrakt) und gibt dem Bier eine schöne frische Herbe Note die lange anhält. Es verbleibt ein weiches Gefühl am Gaumen mit gut ausgewogener herbe. Sehr geschmackvoll und gut ausbalanciert dieses Pils. Gefällt mir. Ja, ich möchte es auch als vollmundig bezeichnen mit hohem Wiedererkennungswert. Eines der besseren Pilsener Biere. Klare Trinkempfehlung! Prost.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Bierbaron1995

Bewertung von Bierbaron1995 {{ '2015-11-02 07:28:21' | timeDiff }}

Best Bier
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Thomas-Kuehl

Bewertung von Thomas-Kuehl {{ '2015-10-09 18:30:04' | timeDiff }}

Vorsicht !!! Auch dieses elende Gesöff ist mit Hopfenextrakt gebraut !! Wer so etwas macht hat vor etwas zu verbergen und seinen Gewinn zu maximieren, sonst nichts !! Prost auf ein ehrliches Bier !
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
EnglishAleLover

Bewertung von EnglishAleLover {{ '2015-10-06 21:53:21' | timeDiff }}

Bei gutem Durst läuft es richtig gut aus der Flasche, sofern die Goldfolie richtig entfernt wurde. Kritisch betrachtet, ist das Pils aus Deutschlands höchstgelegener Brauerei im Antrunk schön vollmundig,es folgt ein etwas zu bitterer Mittelteil, während mir der Abgang wiederum gut gefällt. Irritiert bin ich von den Kommentaren mit Hopfenextrakt-Angaben. Bei meiner 0,33l-Flasche mit MHD 04.02.16 ist davon nichts zu lesen. Unabhängig ob einem das Bier schmeckt, kann ich eine Wanderung zur Brauerei empfehlen.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Hopfine

Bewertung von Hopfine {{ '2015-09-07 21:29:52' | timeDiff }}

Heute mal so ein Fläschchen in die Hände bekommen, die Lust auf meine meist getrunkene Biersorte war da, als aufgemacht. Das Aussehen des Etiketts erinnert schon etwas an den altbekannten Kindersaft "Rotbäckchen".... aber erst mal verkosten. Schönes Malzaroma mit lang stehender Schaumkrone machen große Lust auf den ersten Schluck. Und so kommt es im Antrunk auch daher. Malz pur. eine schöne glanzfeine goldene Farbe und im Abgang eine leichte Süsse, die natürlich jedes Frauenherz wahrscheinlich höher schlagen läßt. Ich jedenfalls hätte gern noch ein weiteres Fläschchen verputzt, schade. Werde es wieder mal kaufen und meinen nächsten Schwarzwald-Besuch gerne damit schmücken. Sehr ausgewogen und rund für den Biertrinker, der Jever verabscheut, weil es vielleicht zu bitter ist. Gutes Pils mit hochwertigen Zutaten und - kein! Hopfenextrakt!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Sergeant Beer

Bewertung von Sergeant Beer {{ '2015-09-07 19:50:11' | timeDiff }}

Haha - wusst gar nicht das das Bier einen "Szene-Ruf" hat. Ich kenns von einem Bekannten der aus der Ecke kommt und mir ist erst vor kurzem aufgefallen, dass es den Stoff jetzt öfter in Getränkemärkten gibt. Label und grad die Goldfolie in Kombination mit der kleinen Pulle find ich klasse - das Auge trinkt auch mit! Geschmacklich auch durchaus sehr lecker, Würze und Hopfen kommen ganz gut, aber seh da nix besonderes. Find das Bier keinesfalls sehr herb - öfter "auch" woanders gelesen. Ist klar ein Pils, aber sicher kein besonders herbes. Sehr gut trinkbar - allerdings hat es eine klar metallische Note die ich nicht so mag. 7/10 - aber nur "etwas" beeinflusst von dem geilen Label und der Goldfolie auf die ich total steh...
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Zettinger

Bewertung von Zettinger {{ '2015-07-03 12:36:04' | timeDiff }}

Das Bier kommt klargelb mit einer doch eher unterdurchschnittlichen, feinporigen Krone daher. Im Antrunk leicht hopfig mit Malzzugaben, was dann auch die kernige Würze im Körper ausmacht, die auch den Abgang dominiert. Irgendwie vom Geschmack her erinnert es mich an die Tannenzapfen auf dem Etikett. Irgendwie hab ich das Gefühl dass das Bier gut gebraut ist, aber so gar nicht meinen Geschmack trifft.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Bieraesthet

Bewertung von Bieraesthet {{ '2015-06-16 13:56:39' | timeDiff }}

Bundesweit beliebtes Pils aus dem Schwarzwald. Schon clever, die 0,33l-Vichy-Version einfach „Tannenzäpfle“ zu taufen und mit goldenem Gezatter auszustatten – schon vermuten alle ein Kultgetränk. In 0,5l mit dem schlichten Namen „Pils“ längst nicht so auffällig. Ganz nett, dass sich unter der Goldfolie doch noch ein bedruckter Kronkorken versteckt. Beim Trinken aus der Flasche nervt das Zeug aber trotzdem. Frisch-herber Pilsgeruch und die tolle Blume machen Lust auf mehr. Heftiges Prickeln im Glas, Farbe hellgolden. Das Bier als archetypisches Pils zu bezeichnen, ist vielleicht ein wenig zu viel des Guten. Mir ist es insgesamt zu einseitig bitter, etwas Spülmittel, fast holzig, es fehlt die Getreidenote und das Malz, zumindest ein wenig davon. Antrunk ist schön weich, Perlung irgendwie ziemlich schwach. Erst hintenraus zeigt sich der Charakter des Bieres und das recht elegant und unaufdringlich mit etwas Süße. Trotzdem fehlt mir das gewisse Etwas und ich hätte es gerne wenigstens etwas vollmundiger. Sicher aber eines der besseren Pilsener im Südwesten.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2015-05-13 20:25:10' | timeDiff }}

Braune 0,33l Flasche mit schönem Etikett und Goldfolie am Flaschenhals. Im Glas zeigt sich eine hellgelbe, klare Färbung mit dezenter Perlung. Der Geruch ist malzig/getreidig. Im Antrunk schön würzig und relativ mild. Im Abgang kommt dann der Hopfen zur Geltung. Für mich ein rundum gelungenes Pils. Top.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Pivobrudi

Bewertung von Pivobrudi {{ '2015-05-10 20:51:29' | timeDiff }}

Für ein Pils sehr mild für mein Geschmack. Kann man gut trinken.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Hekatomnid

Bewertung von Hekatomnid {{ '2015-05-07 22:18:52' | timeDiff }}

Hmm, irgendwie kann ich mich mit dem Tannenzäpfle ja nicht wirklich anfreunden. In allem eher Durchschnitt für ein Pils. Dazu hat es was leicht metallisches im Geschmack. Kann den Hype nicht nachvollziehen.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Tomas

Bewertung von Tomas {{ '2015-04-28 20:42:15' | timeDiff }}

Das ist so eine Sache mit den "Szenebieren", gerade in Berlin. Die Flasche mit dem schönen Etikett ist aus dem Nachtleben kaum wegzudenken. Vor 15 Jahre trank ich das "Tannenzäpfle" mit Begeisterung im Badischen. Der Eindruck ist heute ein anderer. Das Bier ist weich und typisch düddeutsch im Geschmack. Süffig und aromatisch, dabei nicht zu schwer. Allerdings keine Besonderheit. Ein gutes aber eben gewöhnliches Bier. Es fehlt der Kick. Die Süffigkeit lässt mich zum zweiten und dritten Bier greifen. Es bleibt gleich geschmacksruhig und erweist sich als ein Bier zum Vielfachtrinken. Nicht das schlechteste Fazit.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Bierbonze

Bewertung von Bierbonze {{ '2015-02-04 21:16:39' | timeDiff }}

Wenig Schaum bleibt übrig bei nen recht hellem Bier. Der feinporige Schaum verfällt schnell. Der Geruch verfällt aber schnell. Der Antrunk ist bittrig. Im Körper ist vollmundig und leicht fruchtig. Der Nachtrunk ist charaktervoll und goldig. Rundes Bier, aber haut mich auch nicht vom Hocker.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Malz45

Bewertung von Malz45 {{ '2015-02-02 12:05:32' | timeDiff }}

Gerade in der kleinen Flasche kultverdächtig und lässt sich wirklich gut trinken. Ist nur zu schnell leer!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
norddeutscher26

Bewertung von norddeutscher26 {{ '2015-01-04 11:01:39' | timeDiff }}

Ich hatte das Bier vor kurzem verkostet. Bei uns im Norden gibt es Tannenzäpfle nur bei ganz wenigen zu kaufen. Also für ein Pils ist es sehr, sehr mild. Läuft das unter Pils?? Auf jeden Fall schmeckt das Bier gut. Der Geschmack ist feinherb würzig. Der Geruch ist malzig und kräftig. Es ist durchaus zu empfehlen. Ich bin froh das ich dieses Bier getestet habe, aber für immer, als Stammbier würde ich es nicht nehmen. Allein schon wegen dem Preis hihi. Ach so, ein wenig Süß fand ich es auch. Tja Geschmäcker sind halt verschieden. :-) Fazit: Ein gutes Bier was man zwischendurch trinken kann. LG
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Bierdurst11

Bewertung von Bierdurst11 {{ '2014-12-18 21:25:34' | timeDiff }}

Ich weis nicht warum soviele Leute diese Bier so positiv bewerten. Das Label ist gut und die Optik okay, ansonsten sticht das Bier beim Geschmack überhaupt nicht heraus. Es schmeckt wie ein Bitburger, Warsteiner... Wer was gutes von Rothaus will sollte das Eiszäpfle richtig gut gekühlt probieren. Den Preis finde ich eine Unverschämtheit! Das Pils in den 0,5er Flaschen schmeckt genauso und ist günstger. Und wer mit dem schwachsinnigen Argument kommt "das 0,5er steht schneller ab", dem kann ich nur entgegnen: Trink lieber Rotwein! An dem kannst du 5h rumlutschen.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
Powermondial

Bewertung von Powermondial {{ '2014-11-28 21:10:54' | timeDiff }}

Optik: Das Design ist meiner Meinung nach gelungen und durch das Aluminium am Flaschenhals hebt es sich stark von anderen Bieren ab. Geschmack: Das Rathaus Pils bzw Tannenzäpfle ist ein sehr erfrischendes süffiges bier. Ist ist nicht unangenehm stark würzig oder herb sodass es gut zu trinken ist. Der Nachgeschmack ist ganz leicht sauer was wohl am Hopfenextrakt liegt. Hier dominiert kein Geschmack stark das Bier ist gut abgestimmt. Fazit: Ein sehr gutes Pils das man genießen kann. Es ist nicht zu würzig und sehr süffig.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Dicker_Olaf

Bewertung von Dicker_Olaf {{ '2014-11-02 12:00:14' | timeDiff }}

nikes1988, bei deiner Bewertung gehe ich voll mit. Das kann ich quasi genauso wiedergeben. Übrigens schön, dass sich noch jemand Mühe gibt beim Schreiben. Der ein oder andere mit einer "Schon ganz ok"- und-das-wars Bewertung kann´s dann auch getrost sein lassen! Optik und Haptik: Es sticht heraus, es preist sich an und die Goldfolie suggeriert Edle Herkunft. Blonde Alte mit zwei Bier in der Hand und Tannenzapfen. Wer will da nicht drauf los trinken? Das Bier an sich hellgelb und Kristallklar. Der Schaum ist gemischtporig und hält sich einige Minuten. CO2 ist schön perlend im Glas. Trinkverhalten: Der Geruch ist malzig und ein wenig getreidig, es verspricht klassischen Pilsgeschamck und würziges Aroma. Fakt. Das Bier ist rundum so wie ein Pils sein sollte. Schön herb, ich schwanke zwischen 6 und 7. Die Malzwürze ist angenehm aber dominiert nicht. Im Nachtrunk kommt das Hopfenaroma richtig heraus. Nagut 7! Hintenheraus macht man sich einiges mit dem Hopfenextrakt kaputt. Typisch säuerlicher Geschmack, zum Glück nicht vorherrschend. Deshalb gibt´s Abzug bei der Süffigkeit. Insgesamt aber ein gutes Pils, meiner Meinung nach jedoch zu Unrecht gehyped und ein paar Plätze weiter unten bei der Bierbasis anzusiedeln. Übrigens, ich fahre jedes Jahr einmal am Tettnanger Hopfenfeld vorbei. Schöne Region ;) Nebenwirkungen: Der säuerliche Geschmack ist von kurzer dauer und geht einem nicht all zu lang auf den Sack. Somit kann man wohl Nebenwirkungsfrei trinken. Aufstoßen: Die Kohlensäure ist gut vertreten und verursacht laute Brüller.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
DarthAle

Bewertung von DarthAle {{ '2014-10-23 23:49:21' | timeDiff }}

Ein sanftes Pils,könnte mich damit betrinken.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
BierFan12321

Bewertung von BierFan12321 {{ '2014-10-11 19:59:17' | timeDiff }}

Hab es mir zum Geburtstag mal geholt. War im Regal unter den Sixpacks das Einzige, welches kein Fruchtbier und/oder Radler war. Angesetzt, getrunken und genossen. Ich finde es echt gut. Nicht zu bitter, nicht zu mild: Perfekt! Nur darf man es nicht zu lange stehen lassen, sonst wirkt es fast doppelt so herb.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Kostveraechter

Bewertung von Kostveraechter {{ '2014-10-07 21:29:48' | timeDiff }}

ein Pils, das im Norden eher nicht als Pils verkauft würde, da es viel zu wenig gehopft und außergewöhnlich mild ist, Im Mittelteil etwas Mango und im Abgang kommt dann doch noch etwas Hopfen dazu... Ich mag eher das Eiszäpfle, womit ich hier auch nicht alleine bin...
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
d-x1981

Bewertung von d-x1981 {{ '2014-09-18 19:53:28' | timeDiff }}

Der klassiker bei Rothaus, auch wenn mir Persönlich das Eiszapferl noch besser geschmeckt und vorallem erfrischt hat. Aber dieses ist ein sehr leckeres.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Hörmann

Bewertung von Hörmann {{ '2014-09-15 10:24:46' | timeDiff }}

Endlich auch im Norden (Lübeck) zu trinken
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2015-08-30 03:37:04' | timeDiff }}

Ah das Zäpfle. Hochgehypt ohne Ende. Hier in der Gegend heißt es nur Zäpfle hier, Zäpfle da... ich habe es schon seit Jahren aus meinem Gaumenbereich verbannt, aber da heut Sonntag ist, und man an der Tanke nun mal keine Gourmettröpfchen bekommt, muss nun mal wieder das Zäpfle herhalten. In meiner Jugendzeit hat es durchaus gemundet, wie ich mich erinnere. Aber irgendwann hatte ich es einfach über und bin auf Fürstenberg als mein Stammbier gewechselt. Stammwürze liegt bei 12,4°P, 5,1% alc. und 32 Bittereinheiten. Wow, ich kenne Exportbiere mit weniger Stammwürze. Verspricht quasi kräftigen Geschmack für ein Pils. Nun ja, bla bla, dann mach ich mal die Goldfolie ab und öffne es. Geruch ist, wie von der Stammwürze vorauszuahnen, eher malzig und kräftig. Sogar leicht brotig getreidig. Im Antrunk ist es malzig, ruhig und leicht herb. Es wird auch nicht herber, man trinkt hier eher Helles oder sogar schon eher etwas in Richtung Exportbier. Das Geschmacksspektrum liegt im Getreidigen, die Herbe tritt am Gaumen dezent und blumig auf. Ein schlanker Pils-Charakter fehlt vollständig. Das ist ein wohlschmeckendes Helles...öäääh Pils.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
FelixB.

Bewertung von FelixB. {{ '2014-07-10 20:56:56' | timeDiff }}

Hier in Sachsen-Anhalt musste ich sehr lange nach dem Bier suchen. Ich hatte nach dem ganzen Hype hohe Erwartungen, wurde aber leider enttäuscht. War mir viel zu süß. Das Etikett ist aber sehr schön.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Ben-Brecht

Bewertung von Ben-Brecht {{ '2014-06-18 21:58:27' | timeDiff }}

Zäpfle geht immer
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Hellslider

Bewertung von Hellslider {{ '2014-05-22 10:11:55' | timeDiff }}

Optimal trinkbares, nicht zu mildes Pils. Einzige Kritikpunkte: 0,33er Flaschen und ekelhafte Goldfolie.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Felix-Scherrer

Bewertung von Felix-Scherrer {{ '2014-05-17 12:34:49' | timeDiff }}

Eines der besseren Getränkemarktstandardbiere (also Biere die man im Grunde überall bekommt). Nichts besonderes aber doch erfrischend und gut trinkbar. Typisch süddeutsch handelt es sich hier um ein eher mildes Pils.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Maxilein-Schneider

Bewertung von Maxilein-Schneider {{ '2014-04-30 16:02:20' | timeDiff }}

leider erschließt mir nicht,warum das pils so beliebt ist.es schmeckt kaum nach hopfen.viel zu mild.fast wie export ,allerdings ohne die für export beliebte würzigkeit.ist eher zum runterschütten geeignet,als zum genießen.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
Ronny-Po-Pony

Bewertung von Ronny-Po-Pony {{ '2014-04-24 19:02:28' | timeDiff }}

Wieder mal ein sehr gutes Bier. So muss es sein. Der Antrunk ist leicht herb, im Durchgang ist es würzig und im Abgang kommt es leicht bitter rüber. Lecker !
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Monk-Monki

Bewertung von Monk-Monki {{ '2014-04-16 20:55:13' | timeDiff }}

Hab mir die halbe eingeschenkt und bin positiv überrascht - trinkt man ja sonst meist auf Partys aus der Flasche. Dieses Pils ist süddeutsch - geschmackvoll (also nicht zu bitter). Schön!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
panzerhorsti

Bewertung von panzerhorsti {{ '2014-03-26 12:38:14' | timeDiff }}

Früher fand ich das Bier ziemlich lecker und wohlschmeckend. Das letzte mal als ich es getrunken habe, war es ziemlich enttäuschend. Man merkt dem Bier deutlich an, dass Hopfenextrakt verwendet wurde. Die Bittere schmeckt schal, ausgelaugt und leicht pelzig. Kaum Hopfenaroma und sehr hahnebüchen.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
DerCaptn

Bewertung von DerCaptn {{ '2014-03-10 15:50:24' | timeDiff }}

Fällt mir nicht viel zu ein. Herb im Antrunk und im Abgang leicht bitter, mittelmäßig würzig und in einer viel zu kleinen Flasche verkauft. Komische Goldfolie
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Breiterla

Bewertung von Breiterla {{ '2014-02-01 18:43:32' | timeDiff }}

Der Hopfen fehlt! Sonst recht gut zu jeder Gelegenheit :)
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2014-01-24 01:14:41' | timeDiff }}

Die Farbe ist goldgelb, blank, der Geruch fruchtig und malzig nach Honig und Mango. Im Antrunk rund und vollmundig, im Mittelteil angenehm rezent, im Nachtrunk leicht hopfig aber viel zu wenig für ein echtes Pils.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
aLwauCino

Bewertung von aLwauCino {{ '2014-01-24 01:01:43' | timeDiff }}

Das Bier wird oft in Verbindung mit Studenten gebracht.. Ich bin selber einer und trinke es ziemlich oft und es ist sehr lecker.. Leider ist es nicht sehr billig! Trotzdem TOP. Erfrischend - mild - Kater ist nicht, auch nach 10 davon ;)
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
expat

Bewertung von expat {{ '2014-01-23 14:40:05' | timeDiff }}

Somehow sweet and yet bitter - a really special taste... A beer you can drink the whole night. That's also a quality...
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Krischan

Bewertung von Krischan {{ '2014-01-16 19:38:42' | timeDiff }}

Ich finde es zu herb, das vertreibt andere Geschmäcker total. Das Bier ist überhaupt nicht mein Fall. Aber wer es ein bisschen herber braucht dem kann ich das Bier So wärmstens empfehlen wie einem kleinen dicken Kind eine schokotorte.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Sigg16

Bewertung von Sigg16 {{ '2014-01-16 19:37:47' | timeDiff }}

Nicht schlecht, aber ich finde es nicht so super wie viele sagen. Recht herb, aber trotzdem süßlich. Allerdings ansonsten wenig beeindruckend.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
ku113r

Bewertung von ku113r {{ '2014-01-06 19:13:05' | timeDiff }}

Gibts nicht viel zu sagen. kann man schon mal trinken
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2013-12-31 19:42:17' | timeDiff }}

Recht mildes, rundes Pils. Leichte Hopfenherbe im Nachtrunk. Gutes Getränk.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
morbss

Bewertung von morbss {{ '2013-12-27 20:40:04' | timeDiff }}

Ein überbewertetes Bier!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
LeoEstrella

Bewertung von LeoEstrella {{ '2013-11-17 11:25:27' | timeDiff }}

Ein Bier mit vielen interessanten Aromen und einem sehr schönen Etikett, welches irgendwie die gesamte Atmosphäre beim trinken verändert.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
ghostwriter

Bewertung von ghostwriter {{ '2013-11-15 09:08:01' | timeDiff }}

Kaum im Schwabenland angekommen, hatte ich mich schon 2001 in Birgit verliebt. Auch wenn es keine Tannenzapfen sind (sondern Fichtne ;-) ist dies mehr als nur ein Kultbier. Ähnlich den Ruhrgebiets-Pilsenern fehlt ihm aber die herbere Hopfennote. Trotzdem regelmäßig bei mir im Kühlschrank zu finden und besser als jedes Stuttgarter Bier!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Lorke

Bewertung von Lorke {{ '2013-11-07 10:57:22' | timeDiff }}

Vor ein paar Jahren ein echter Geheimtip. Die damit verbundene Absatzsteigerung hat leider etas vom Geschmack des Bieres gekostet. Das Label hebt sich deutlich von anderen Bieren ab. Ich mag es , mochte es aber schon mehr
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Richard.J.

Bewertung von Richard.J. {{ '2014-03-12 18:30:14' | timeDiff }}

Sehr süffiges, fein-aromatisches Bier.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Andreasberner

Bewertung von Andreasberner {{ '2013-10-08 20:59:35' | timeDiff }}

Lecker süffiges Bier. Kaufe ich zwischendurch sehr gerne.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
HerrLottemann

Bewertung von HerrLottemann {{ '2013-10-03 10:58:51' | timeDiff }}

pfui deibel
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2013-09-28 02:49:03' | timeDiff }}

Schmeckt für mich tatsächlich nach Tannenwald.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Franz

Bewertung von Franz {{ '2013-09-28 02:17:11' | timeDiff }}

Tannenzäpfle!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
erdBEER

Bewertung von erdBEER {{ '2013-09-10 12:02:27' | timeDiff }}

Ich liebe dieses Pils - was so ein traumhaftes Brauwasser schon ausmachen kann, merkt man hier. Schön herb, aber immer noch mengentauglich... In den kleinen 0,33er Flaschen das perfekte Partybier!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Stuempche

Bewertung von Stuempche {{ '2014-09-21 12:41:53' | timeDiff }}

Um dieses Label zu mögen, muss man/frau wohl aus dem Schwarzwald kommen; ich find's grauenhaft. Aber das tut dem Bier selbst keinen Abbruch. Feine hell- bis goldgelbe Farbe mit schönem weißen Schaum, der leider nicht zu lange anhält. Sortentypische feinherbe Bitternote mit leichtem süßlichen Malzton. Leider typisch süddeutsch nur mild gehopft. Trotzdem tolle Geschmacksfülle. Überaus eigenständiges Produkt aus Baden, das sich sehen lassen kann. Erfrischend und süffig. Es bedarf jedoch einer guten Kühlung.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Daniel-Kraus

Bewertung von Daniel-Kraus {{ '2013-08-21 08:33:37' | timeDiff }}

Das Label ist ja mittlerweile Kult - genauso wie die Gold-Folie um den Kronkorken. Ich erwisch mich jedes Mal wieder dabei, wie ich es abmache, komplett glatt presse und dann damit rumspiele. Blöde Angewohnheit... aber das Bier find ich klasse. Das Rothaus Pils kann man auch in größeren Mengen gut vertragen. Es ist nicht so herb wie z.B. Jever und nicht allzu mild...
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Bergpirat

Bewertung von Bergpirat {{ '2013-06-21 19:36:14' | timeDiff }}

Ein Pils aus dem Schwabenland - nur das Image stimmt. Mir ist es als Pils zu mild.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Tomsk

Bewertung von Tomsk {{ '2013-06-21 00:44:27' | timeDiff }}

Nach wie vor ein gutes Allround Talent! Kein schlechtes Bier. Nach Prüfungen und zum versacken gern genutzt. Traditionelles Design gibt Pluspunkte!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Raphael-Sammer

Bewertung von Raphael-Sammer {{ '2013-05-24 17:39:11' | timeDiff }}

meine absolute nummer 1 ! ich liebe dieses leckere gebräu .
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
otsche

Bewertung von otsche {{ '2013-05-13 13:26:35' | timeDiff }}

Quasi mit Staatshilfe gebraut. Das Land Baden-Württemberg ist der Hauptaktionär dieser Privatbrauerei aus dem Schwarzwald. Das erste mal hab ich's an der Dreisam getrunken. Das zweite mal im Stadion in Freiburg. Ist recht mild für ein Pils, so mags der Süddeutsche gern. Mir ist es schnell zu lasch und zu süß, aber die ersten beiden "kleinen" Flaschen können schon schnell runter laufen. Prost!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Opa-Funke

Bewertung von Opa-Funke {{ '2013-05-11 16:01:08' | timeDiff }}

lekker bierchen,0,33l flasche in nem zug weg!!!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Bierfreunde2007

Bewertung von Bierfreunde2007 {{ '2013-03-28 16:44:07' | timeDiff }}

Süffig wie immer, dazu gibt´s nicht viel mehr zu sagen!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Pipi_Langstrumpf

Bewertung von Pipi_Langstrumpf {{ '2013-01-08 12:38:48' | timeDiff }}

Geht runter wie Öl! Wird beim SC Freiburg im Stadion ausgeschenkt - total lecker, und sieht super aus mit der Birgit drauf ;)
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
sleztew

Bewertung von sleztew {{ '2012-10-31 15:11:42' | timeDiff }}

a famous pilsener, good quality with the right bitter Pilsner-taste but misses a bit of the flowery stuff
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Pivovar

Bewertung von Pivovar {{ '2012-08-14 15:07:56' | timeDiff }}

Eine abgefüllte Offenbarung mit Alukrempe. Eines der besten Biere Deutschlands. Da sieht man mal, wozu eine fähige Staatsbrauerei fähig ist. Einziges Manko: sobald es sich erwärmt, wird der nachgeschmack unangenehm bitter, also unbedingt eiskalt genießen!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
schubidu3

Bewertung von schubidu3 {{ '2012-07-12 21:43:05' | timeDiff }}

Ein gutes Pils das aber nur richtig schmeckt wenn es ausreichend gekühlt ist sonst schal..
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Josef-Westner

Bewertung von Josef-Westner {{ '2012-06-06 22:34:52' | timeDiff }}

Sehr gutes Bier, geht immer und gerne auch etwas mehr.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
finch

Bewertung von finch {{ '2012-04-27 01:23:36' | timeDiff }}

Lieber Tannenzäpfle als Kölsch @ Bar 3
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
largo

Bewertung von largo {{ '2012-04-22 23:20:51' | timeDiff }}

Wenn es mal wieder ein Pils sein darf. Ich mag's, gern sogar. Herb, wuerzig und lecker. Nicht Kastenweise, aber so ein Sixpack geht durch.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Radtriguez

Bewertung von Radtriguez {{ '2012-04-20 15:38:03' | timeDiff }}

Man bin ich neidisch auf die SC Fans. Zäpfle als Stadionbier. Ich dreh durch.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Bayernhasser1860

Bewertung von Bayernhasser1860 {{ '2012-04-03 10:42:33' | timeDiff }}

Dieses Bier ist meine Muttermilch! Wem das nicht schmeckt, der hat für Bier nichts übrig. Das Stadionbier des SC Freiburg gehört mit zum Besten, was die Braukunst zu bieten hat...
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
hauth

Bewertung von hauth {{ '2012-04-27 19:02:08' | timeDiff }}

Klassiker der Braukunst. Geht immer, schmeckt immer.
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
His_Dudene55

Bewertung von His_Dudene55 {{ '2011-10-13 01:16:06' | timeDiff }}

Is legger! Eindeutig die bessere Wahl, im Vergleich zu dem Pfungstädter-Gwasch, was man sonst im südhessischen Raum, an der Grenze zu Mannheim, überall vorgesetzt bekommt! Dieses schön-herbe Bier ist würzig im Geschmack und gleichzeitg aber auch erfrischend!
Rothaus Pils Tannenzäpfle Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Rothaus Pils Tannenzäpfle
  • 6.9
  •  
  •  
  •  

Rothaus Pils Tannenzäpfle

Pilsner
Vol: 5.1%
327
Getrunken
166
Bewertungen
48
Favoriten
Rothaus Hefeweizen Alkoholfrei
  • 7.1
  •  
  •  
  •  

Rothaus Hefeweizen Alkoholfrei

Weißbier Alkoholfrei
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
12
Getrunken
7
Bewertungen
1
Favoriten
Rothaus Alkoholfrei Zäpfle
  • 6.2
  •  
  •  
  •  

Rothaus Alkoholfrei Zäpfle

Alkoholfreies
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
15
Getrunken
11
Bewertungen
1
Favoriten
Rothaus Eis Zäpfle
  • 7.5
  •  
  •  
  •  

Rothaus Eis Zäpfle

Märzen
Vol: 5.6%
55
Getrunken
22
Bewertungen
7
Favoriten
Rothaus Hefeweizen
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

Rothaus Hefeweizen

Weißbier
Vol: 5.4%
47
Getrunken
24
Bewertungen
5
Favoriten
Rothaus Radler
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

Rothaus Radler

Radler
Vol: 2.4%
18
Getrunken
8
Bewertungen
2
Favoriten
Rothaus Märzen Export
  • 6.9
  •  
  •  
  •  

Rothaus Märzen Export

Märzen
Vol: 13.4%
23
Getrunken
16
Bewertungen
0
Favoriten
Rothaus Hefeweizen Zäpfle
  • -
  •  
  •  
  •  

Rothaus Hefeweizen Zäpfle

Weißbier
Vol: 5.4%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Rothaus Schwarzwald Maidle
  • 7.4
  •  
  •  
  •  

Rothaus Schwarzwald Maidle

Kellerbier
Vol: 5.1%
8
Getrunken
5
Bewertungen
1
Favoriten
Rothaus Pils
  • -
  •  
  •  
  •  

Rothaus Pils

Pilsner
Vol: 5.1%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Dünnbier für den Gästeblock

Die Stadionbiere der Bundesliga

Bier & Fussball waren, sind & werden immer untrennbar miteinander verbunden sein! Leider darf man sich in den Fussballtempeln nicht sein persönliches Lieblingsbier aussuchen, sondern muss in der Not runterwürgen, was hastig gezapft in den Plastikbecher kommt. Und das ist bei Auswärtsspielen oftmals nur widerlich wässriges Leichtbier...

Erstellt am: 10.02.2013 ({{ '2013-02-10 14:40:41' | bbTimeDiff }})

Rollbretter für Bierliebhaber

Titus-Skateboards mit Flaschenoptik

Diese Boards sind eine rollende Homage an das schmackhafteste Sportgetränk der Welt - BIER! Die Bretterbastler von Titus haben sich offensichtlich vom Bierdurst einiger Skater inspirieren lassen und ein paar Decks für Doldenfreunde rausgebracht.

Erstellt am: 21.05.2013 ({{ '2013-05-21 16:58:39' | bbTimeDiff }})

Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Rothaus Pils Tannenzäpfle
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Rothaus Pils Tannenzäpfle
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl