La Chouffe
Durchschnittliche Bewertung: 7.1 / 10 (22 Stimmen)

Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10Bewertung: 7.0/10
Bier-Typ: Belgisches Ale
Alkoholgehalt: 8.0 %
Stammwürze: 16.0 °

45
22
4
Ø 7.1
Rang 348
La Chouffe

La Chouffe online bestellen

Klicke hier und lass es Dir direkt nach Hause liefern.


Du kannst das La Chouffe bei folgenden Anbietern bestellen

La Chouffe für 5,49 € pro Flasche
http://www.bier-deluxe.de/...

La Chouffe für 2,49 € pro Flasche
http://www.bier-deluxe.de/...

{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


EnglishAleLover

Bewertung von EnglishAleLover {{ '2016-09-22 21:02:28' | bbTimeDiff }}

Das trübe Blonde erzeugt eine stetige Blume und erzeugt an angenehmes Bild. Das Ale riecht süßlich-würzig, kein Wunder bei den Zutaten von Invertzuckersirup und Koriander. Die harmonieren jedoch gut mit Hopfen und Malz zusammen, sodass ein recht ausgeglichenes und interessantes Bier entstanden ist. Für meinen Geschmack ein wenig zu süßlich, aber schön fruchtig und würzig. Auf jeden Fall ein Probe wert.
Zettinger

Bewertung von Zettinger {{ '2016-05-29 22:17:46' | bbTimeDiff }}

Ein weiterer alkoholhaltiger Leckerbissen dieses Mal aus Belgien. Eine tolle und gesunde gelbe Flüssigkeit mit einer äußerst cremigen Schaumkrone hat sich da im Bierglas verirrt. Die Krone war beinahe größer als das Bier an sich. Das Bier riecht irgendwie chemisch nach viel Nelken. Das Gebräu kommt im Mund auch recht schnell zur Sache. Es wirkt fast als hätte man einen Tropfen Spülmittel im Mund. Mit fortlaufender Dauer wird der Geschmack zur Gewohnheitssache und man spürt Nelken, Vanille und Zitrone. Ein guter Mix, nicht ganz mein Fall, der Alkohol wird ein wenig von den intensiven Fruchtaromen übertont.
Dick_Olafsson

Bewertung von Dick_Olafsson {{ '2016-04-04 09:36:37' | bbTimeDiff }}

Der arbeitssame La Chouffe Zwerg rackert sich wieder einmal ordentlich ab auf dem Etikett. Das Bier schenkt sich morastig okkerfarben ins Glas. Massive grobporige Schaumkrone und dicke Hefesedimente fallen ins Auge. Es riecht hefig, säuerlich malzig und kräutrig hopfig. Der Antrunk beginnt mit einem angenehmen prickeln, sehr weiche und feinperlige Kohlensäure. Sofort kommen säuerliche Malznoten hoch, die im weiteren Verlauf von einer auffallenden Restsüße überdeckt werden. Die Textur ist weich, hefig, cremig, richtig mastig und dick. Bei 8% und diesen Hefebrocken kein Wunder. Dann neigt sich das Bier ins hopfige mit floralen Blümchenaromen, Früchten und kräutrig bitteren Hopfentönen. Leider endet das Bier mit einer etwas scharfen Alkoholnote, die beim Tripel IPA von La Chouffe besser versteckt war. Deshalb gibts hier "nur" die 7.
Jorge-Rengo

Bewertung von Jorge-Rengo {{ '2016-03-06 13:40:00' | bbTimeDiff }}

Genial Bier, wenn ich nach Belgien fahre, trinke ich ein paar.
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2016-03-04 18:59:53' | bbTimeDiff }}

Oh, süß, ein Zwerglein.... sollte man meinen, wenn man das Steinifläschchen mit dem goldigen Zwerg anguckt. In Wirklichkeit hat man hier eine wahre Leberknolle in der Hand. Die Stammwürze ist unbekannt, das Bier enthält 8,0% Alkohol. Es liegt Flaschen-/Fassgärung vor, die wohl mit Invertzucker stattfindet. Das kombiniere ich jedenfalls, da das in den Niederlanden oder Belgien Usus ist und auf dem Rückenetikett auch als Zutat Invertzucker aufgelistet ist. Koriander gehört auch dazu, ich lasse mich überraschen. Ein strahlend goldgelbes Bier ergießt sich ins Glas und weist eine ordentliche Hefetrübung auf. Der Schaum ist fein und kurzlebig. In die Nase steigen bitter wirkende Koriandernoten, obergärige Nebenprodukte (Bananen, Ananas, Birnen) und etwas, was an Zuckergebäck oder diese holländischen Haferkekse erinnert. Der Antrunk steckt voller Gärungskohlensäure, die sich sämig auf der Zunge entfaltet und einen sehr reichen, vollmundigen und pappesüßen Malzkörper preisgibt. Der Koriander sticht im Geschmack sofort heraus, allerdings nicht übertrieben, daher angenehm. Die hefig-sämige Textur ist super, das Bier erinnert insgesamt eher an eine alkoholische Torte. Die Fruchtester sind im Trunk sehr gut wahrnehmbar. Bananen, fruchtiges Steinobst wie Quitten oder Birnen sorgen mit der Koriandernote ein sehr gelungenes Spektrum. Der Alkohol ist nur Sekundärgeschmack, eher als leichtes Brennen am Gaumen wahrnehmbar. Im Nachtrunk sehr dezente, kräuterige Hopfung. Das kann man so machen!
Sergeant Beer

Bewertung von Sergeant Beer {{ '2016-02-18 19:49:26' | bbTimeDiff }}

LABEL: Der Zwerg ist geil -ganz schönes und einprägsames Label OPTIK: gelb, opal bis trüb, viel gemischtporiger Schaum der lang hält, beim Nachschenken wir er immer mehr und will nicht verschwinden, gute Anhaftung am Glas GERUCH: Hefenoten, süßliches Malz, Koriander, etwas helle Früchte ANTRUNK: recht süßlich und leicht zuckerig, Koriander mit leicht seifigen Noten, Bitterorange, Aromen von Orangenzesten, Hauch Kandis. Etwas Hopfenbitterkeit. Recht weiches Mundgefühl, Hefenoten, Hauch von Honig, etwas schlanke Malznoten. Alkoholnoten sind präsent aber weich. Dezente Karbonisierung. NACHTRUNK: Alkohol klarer, aber noch nicht stechend, Säure legt auch etwas zu, etwas Hopfen bleibt auch am Gaumen. FAZIT: Sehr leckeres Bier mit Tendenzen zu Sodbrennen und Kater….die große Pulle ist für einen allein halt nix… Bei einem einzige Glas aber unbedingt geil, aromatisch und spannend… Den Zwerg muss ich noch mal trinken… 8/10!!
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2015-11-25 10:56:31' | bbTimeDiff }}

Das Etikett mit dem Zwerg ist doch etwas gewöhnungsbedürftig. Spricht vermutlich eher Kinder als Biertrinker an. Das Starkbier kommt mit 8% Umdrehungen daher. Ich öffne die Flasche und schenke ein. Es zeigt sich eine trübe Bernsteinfärbung, eine gemischtporige Blume, die sich aber leider relativ schnell verabschiedet. Im Duft würzig (liegt vermutlich am Koriander) und fruchtig. Schon im Antrunk merkt man gleich den deutlichen Alkoholanteil. Ein kräftiges, schweres aber auch fruchtig-süßes Starkbier. Eine sehr interessante Mischung. Zuckerzusatz hin oder her, mir gefällt es sehr gut. Ich vergebe acht Öffner. Zum Favoriten reicht es knapp nicht.
Schaumkrone

Bewertung von Schaumkrone {{ '2015-11-14 20:50:19' | bbTimeDiff }}

Tarsächlich auch an einer lokalen Tankstelle erhalten. Für die Stärkeklasse ist mir dieses Bier zu zuckrig-süss. Der Koriander scheint mir etwas zu prägnant und gibt dem Bier einen unangenehmen dumpfen Nachhall.
hauth

Bewertung von hauth {{ '2015-06-14 23:04:34' | bbTimeDiff }}

Das La Chouffe ist für mich das perfekte Beispiel, warum das Reinheitsgebot in Deutschland doch Sinn hat. Auf der Rückseite werden unter anderem Koriander und Zucker aufgelistet. Koriander ist ja ok. Das ist eben ein "typisch belgisches" Bier - das liest man ja häufiger, dass z.B. Koriander und Orangenschalen zugegeben werden. Aber Zucker - damit habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Es führt in meinen Augen schneller zu Kopfschmerzen und irgendwie habe ich dabei immer das Gefühl, dass etwas "kaschiert" werden soll. Jedenfalls ist das Bier schon trinkbar, aber 2 Probleme hatte ich dann doch: 1. Der Koriander ist im Nachgeschmack deutlich zu spüren - und der größte Koriander-Fan war ich noch nie. Auf Dauer ist es einfach ein bisschen zu viel. 2. Ich hatte die große Flasche ganz allein für mich - und am nächsten Morgen hatte ich üble Kopfschmerzen. Das kann ich bei einem "Genussbier" einfach nicht gut heißen. Das nächste Mal also nur ein Glas davon - dann ist das Bier auch ganz ok.
derbuur

Bewertung von derbuur {{ '2015-06-05 00:06:44' | bbTimeDiff }}

Für ein Starkbier ist es mir zu wässrig. Es hinterlässt keinen bleibende Eindruck. Ist Ok, aber nichts besonderes.
d-x1981

Bewertung von d-x1981 {{ '2015-04-03 09:22:51' | bbTimeDiff }}

Sehr würziger Geschmack und sehr süffig, sicher auch Katerverdächtig wenn man zu viel davon erwischt, aber auf jeden fall eine Empfehlung.
Kostveraechter

Bewertung von Kostveraechter {{ '2015-03-15 09:12:51' | bbTimeDiff }}

hübscher Zwerg. Als "Blonde" getarnt, hat es doch 8 % Alkohol. Riecht intensiv nach Zitrusfrüchten und Koriander. Recht bitter und alkoholisch. Durch die Bittere drängt der Alkohol nicht so sehr in den Vordergrund. Insgesamt sehr rund. Man spürt aber den Alkohol schon deutlich, muss man aufpassen. Insgesamt sehr schön, Trinkempfehlung.
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2015-01-27 13:01:16' | bbTimeDiff }}

2.Verkostung 2016: Bernsteinfarben und trüb mit viel dichtem aber instabilem Schaum. In der Nase gewürzige belgische Ale-Hefe. Der intensive Malzkörper bietet eine starke Restsüße, darüber hinaus bestimmen die Gewürzaromen der Hefe den Geschmack. Der Alkohol ist so gut wie nicht zu schmecken. Ein typisches Blonde Strong Ale, stark aber dennoch süffig. 70% 1. Verkostung 2015: Die Farbe ist orange-trüb mit viel gemischtporigem Schaum, die Blume hält sich aber nicht lange. Der Geruch ist stark würzig, fast wie parfümiert und etwas künstlich. Das Hauptaroma in der Nase ist aber süße Orange oder Clementine und den Koriander kann ich auch erkennen. Im Geschmack beginnt es stark alkoholisch, was nach der fruchtigen Orange zu ganz ordentlicher Bittere am Gaumen führt. Der Koriander verstärkt das Gefühl. Ein schönes, schweres Bier, das Frucht und Bittere in sich vereint und somit trotz des hohen Alkohols gut süffig ist. 80%
DerCaptn

Bewertung von DerCaptn {{ '2014-04-12 22:07:00' | bbTimeDiff }}

Riecht wie ein weißbier, schmeckt aber ganz anders. Am Gaumen schlagen leicht Röstaromen an. Eine sehr runde komposition, insgesamt recht weich und samtig. Den Alkohol schmeckt man nicht raus, ein weiterer Pluspunkt.
Franz

Bewertung von Franz {{ '2014-04-12 21:56:44' | bbTimeDiff }}

Starkbier mit leicht fruchtiger Note. Den Alkohol schmeckt man deutlich durch, aber das stört nicht. Dezente Hopfennoten. Find ich sehr seriös dieses Bier.
Sigg16

Bewertung von Sigg16 {{ '2014-04-11 15:51:12' | bbTimeDiff }}

Wieder eine Empfehlung der Einheimischen...diesmal eine Gute! Mit Koriander ein Hauch von Exotik und herb mit süßlicher Note im Abgang. Auch vom Fass ein Genuss.
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2013-07-10 18:34:30' | bbTimeDiff }}

Ziemlich starkes Bier. Eine Mischung aus Starkbier und Weißbier. Gefällt mir. Man schmeckt viel Malz, Hefe und Alkohol. Allerdings ist es mir im Abgang zu unrund und zu alkohollastig. Deshalb "nur" 7 Flaschenöffner. Am besten sollte man sich selbst ein Bild davon machen. Komplett anders als deutsche Weizen/Blonde/Starkbiere.
La Chouffe
  • 7.1
  •  
  •  
  •  

La Chouffe

Belgisches Ale
Vol: 8.0%
45
Getrunken
22
Bewertungen
4
Favoriten
Mc Chouffee
  • 6.9
  •  
  •  
  •  

Mc Chouffee

Schwarzbier
Vol: 8.0%
23
Getrunken
14
Bewertungen
3
Favoriten
Houblon Chouffe Dobbelen IPA Tripel
  • 7.7
  •  
  •  
  •  

Houblon Chouffe Dobbelen IPA...

Triple
Vol: 9.0%
32
Getrunken
19
Bewertungen
5
Favoriten
Chouffe Bok 6666
  • 8.0
  •  
  •  
  •  

Chouffe Bok 6666

Bockbier
Vol: 6.0%
1
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten
N'Ice Chouffe
  • 6.0
  •  
  •  
  •  

N'Ice Chouffe

Strong Ale
Vol: 10.0%
10
Getrunken
7
Bewertungen
0
Favoriten
La Chouffe Soleil
  • 8.2
  •  
  •  
  •  

La Chouffe Soleil

Pale Ale
Vol: 6.0%
8
Getrunken
5
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

La Chouffe

Zu diesem Bier sind keine News zu finden

Klicke hier, um in unseren News-Bereich zu wechseln, wo du aktuelle News zu anderen Bieren finden kannst.
Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

La Chouffe
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


La Chouffe
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl