Hanscraft & Co. Backbone Splitter
Durchschnittliche Bewertung: 7.9 / 10 (26 Stimmen)

Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10Bewertung: 7.5/10
Bier-Typ: American IPA
Alkoholgehalt: 6.6 %
Stammwürze: 17.2 °
Bittereinheiten: 60

40
26
12
Ø 7.9
Rang 286
Hanscraft & Co. Backbone Splitter

Hanscraft & Co. Backbone Splitter online bestellen

Klicke hier und lass es Dir direkt nach Hause liefern.


Du kannst das Hanscraft & Co. Backbone Splitter bei folgenden Anbietern bestellen

BACKBONESPLITTER West Coast IPA für 2,99 € pro Flasche
http://www.bier-deluxe.de/...

Hanscraft Backbone Splitter IPA für 2,90 € pro Flasche
http://partners.webmasterplan.com/...

Hanscraft Backbone Splitter für 3,09 € pro Flasche
http://crafters.beer/...

Backbone Splitter - Hanscraft für 2,99 € pro 330
http://bierhandwerk.de/...

{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


Stülpner

Bewertung von Stülpner {{ '2017-04-06 22:19:00' | bbTimeDiff }}

Es schäumt beim Öffnen wie der Teufel und lässt die Flasche überlaufen. So eine Sauerei (fG). Zitrussähnliche Düfte strömen mir entgegen, aber das ist man ja schon gewohnt bei diesen IPA. Der Parfürmierter Anfangsgeschmack nervt, pappsüße Malznoten zur Mitte und am Ende verschiedene Bitternoten lassen mich den Test abbrechen. Zum Glück hat es meiner Frau geschmeckt, die viel bessere Noten verteilt hat.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2017-02-04 18:25:13' | bbTimeDiff }}

Backbone Splitter? Aua! Das IPA von Hanscraft wirkt sehr professionell. Das Label ist aufgeräumt und auf der Homepage der Brauerei möchte man fast Urlaub machen. Es handelt sich um ein IPA mit 17,2 GG Stammwürze und 6,6% Alkoholresultat. Geschüttet wird Pilsner-, Münchner-, Wiener- und Cara Amber Malz. Die Hopfung erfolgt mit Magnum, Amarillo, Centennial und Simcoe. Ich gieße ein opales, flockiges, orangenes Bier ins Glas. Der Schaum ist sahnig und bombenfest. Geruch: Stark zitronig, kräuterig und nach tropischen Früchten und Steinobst (Mango, Pfirsich, Apfelsine). Der Antrunk ist sehr ruhig und weich wie Seide. Die Bittere kommt kurz danach und bringt herrliche, tropische Fruchtnoten mit. Das Ganze wird von einem weichen, vollmundigen, süßen Körper getragen und ergibt ein stimmiges Gesamtbild, bei dem die anstehenden Bittereinheiten kaum für Adstringenz sorgen. Ich möchte fast sagen, das IPA ist süffig und der Alkoholgehalt macht sich nur in der verstärkten Körperfülle bemerkbar. Am Gaumen haftet starke, zitronige Bittere. Hiervon würde ich noch ein Zweites bestellen (,was in Sachen IPA bei mir sehr selten ist).
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Markus-bräu

Bewertung von Markus-bräu {{ '2017-01-27 21:43:59' | bbTimeDiff }}

Dunkles Bernstein mit wenig Krone. Viele Microschwebstoffe und feinperlige Kohlensäure. Fruchtig citraler geruch. Viel fruchtiger Hopfen und süßmalzig. Gutes Bier
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Prippskindl

Bewertung von Prippskindl {{ '2017-01-12 23:31:11' | bbTimeDiff }}

Backbone Splitter von Hanscraft... Ein schlicht-unaufgeregt-angenehmes Frontetikett. Im Glas ein wunderschönes Orange mit einem Myriadenstrom feinstperliger Kohlensäure. Schöne mittelporige Blume. Optisch schon mal stilbildend! In der Nase betörend fruchtige Süsse - wie zwei Finger voll Aprikosenmarmelade. Im Antrunk offenbart der Kreuzbrecher dann sein wahres Ich. Ungeheuer wuchtige Hopfen-Präsenz Citrusschalen, florale Bitternis - Echinacea-Noten. Gleichzeitig aber auch deutliche Malzsüsse, vielleicht sogar ein wenig marmeladig wie vorhin in der Nase. Abgerundet durch ein langanhaltendes bittersüsses Finish. Großartig. Einfach großartig!
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Alexander-Goergen

Bewertung von Alexander-Goergen {{ '2016-12-01 20:58:44' | bbTimeDiff }}

Nicht ganz klares dunkel orangenes Ipa mit kleiner feiner Blume. In der Nase starker Hopfengeruch, mit was sü fruchtigem. Erinnert mich an Ananas. Sehr rezent und fruchtig im Antrunk, mit feinen Nuancen die an Holz erinnern. Geht dann über Grapefruit und endet mit starker Hopfenbittere im Abgang, die ziemlich lange anhält. Mir schmeckts gut.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2016-10-13 19:41:27' | bbTimeDiff }}

Ein Craftbier, wie man es sich wünscht: informatives Label inkl. Verzehrvorschläge, im Glas tolle Optik mit einer feinporigen weißen Blume und einer trüben Bernsteinfärbung, fruchtiger Duft, frisch-fruchtiger Antrunk und reichlich herber Abgang. Super IPA. Neun Öffner und ein Eintrag auf meiner Favoritenliste.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Czauderni

Bewertung von Czauderni {{ '2016-09-02 23:29:32' | bbTimeDiff }}

Farbe: Bernstein. Trübung: leicht Blume: mischporig weiß Geruch: schön fruchtig Zitronig leicht heuig Geschmack: Im Antrunk heracht eine angenehme Süße welche den Gaumen weich umrundet. Kurz darauf kommt eine dezent fruchtige Note welche an Zitrus und Mandarine erinnert. Im Abgang drückt eine schöne Hopfenbittere durch.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Stuempche

Bewertung von Stuempche {{ '2016-07-26 16:02:23' | bbTimeDiff }}

Bei den tollen Vorkommentaren, bleibt mir eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Das hervorragende Gegenspiel von Malzsüße und Hopfenherbe ist einfach überwältigend und gleichzeitig ausgewogen. Die feinen Aromen nach Südfrüchten insbesondere nach Maracuja erweckten sofort Geschmacksinteresse und werden dem Anspruch voll gerecht. Nach dem fruchtigen Antrunk entwickelt sich die herrliche Hopfenherbe, die an Orangenschalen erinnert und sich lange im Nachhall hält. Einfach köstlich und süffig. Die Gefahr ist, dass man zu gerne nachlegt. Ein leichtes Problem bei 6,6 Umdrehungen und dem (berechtigten) Preis.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2016-05-03 09:22:47' | bbTimeDiff }}

CraftFFM2016: Hanscraft Tasting mit Frederik. Es gibt den Backbonesplitter vom Fass. Das ist ein IPA mit 6,6%, welches im Glas orangetrüb daherkommt. Es wurden Simcoe, Amarillo, Sentennial und Horizon Hopfen verwendet. So schmecken die Aromen von Maracuja, Ananas und Grapefruit hier herrlich heraus. Laut Brauerer ist das hier die bayrische Interpretation eines IPA und dadurch ein bitterer Hopfenmix, der sich angenehm mit Karamellaromen paart. Sehr gern wieder.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2016-04-07 16:45:30' | bbTimeDiff }}

CraftFFM2016, Hanscraft – Tasting. Endlich, eines der bestbenannten IPAs zur Verkostung vorgesetzt bekommen. Trübe Bernsteinfarbe, satter Mangoduft. Es dominieren fruchtige Noten, Mango/Maracuja, ein saftiger Eindruck entsteht, von einem stabilen Malzkörper gestützt. Langer, bitterer Abgang. Könnte man in der Tat im Übermaß konsumieren, sodass irgendwas kaputt geht.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Adalbertus

Bewertung von Adalbertus {{ '2016-04-03 17:36:46' | bbTimeDiff }}

Ein neuer Tag, ein neuer Biertest. Das vor mir stehende "Backbone Splitter" ist ein American India Pale Ale. In einem trüben dunklen Orangeton ist das Bier gehalten und wird von einem beigefarbenen und überwiegend grobporigen Schaum gekrönt. Darunter duftet es fein nach Zitrus; Grapefruit sowie leicht nach Orange – wie erwartet dominieren hier die Hopfenaromen. Der Antrunk haut in die selbe Kerbe. Johannisbeeren und Himbeeren stoßen hinzu und lassen dieses AIPA zu einem großen Bier werden. Von der Trinkbarkeit her gibt sich das Starkbier recht gut, die Karbonsierung ist stiltypisch und sorgt für ein nicht allzu prickelndes Mundgefühl. Vollmundig ist der Körper, und wenn man das Bier an der Glaswand hinab laufen lässt, wirkt es fast schon ölig. Und dieses Mundgefühl wird mit der Zeit stärker. Dafür kommen die 60 Bittereinheiten zum Tragen. Diese Bittere bleibt für die nächsten Sekunden ganz klar Chef im Ring. Aber mit jedem Schluck verkürzt sich die Spanne mit den fruchtigen und verlängert sich die Zeit mit den bitteren Aromen. Die 6,6% vol.Alk. (16,8% Stw.) merkt man eigentlich nicht großartig. Gefällt mir bisher richtig gut. Durch sein feines Malzbett und die Restsüße wirkt es angenehm rezent. Der lange Abgang dieses vorzüglichen Bieres dauert Minuten an. Ein traumhaftes, fruchtig-bitteres Bier. Und wer sich als "Hophead" bezeichnet, muss dieses Bier mal testen. (mindestens haltbar bis: 06.05.2016)
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Reverend

Bewertung von Reverend {{ '2016-02-05 18:56:12' | bbTimeDiff }}

Meine erste Bewertung! Schönes Bier, hopfenintensiv und auch eine schöne Note von Gratefruit. Der Schaum ist stark und bleibt einige Zeit erhalten. Eine schöne Belohnung nach einem harten Tag. Danke für dieses Bier.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
sjeintracht

Bewertung von sjeintracht {{ '2015-10-01 21:41:12' | bbTimeDiff }}

Das Bier hat eine dunkle, rote Farbe Der enorme,weiße Schaum zerfällt innerhalb von Sekunden.. In der Nase habe ich Orange, Zitrone cremigen Pfirsich mit einer leichten Bitteren und malzigen Unterton. Der Antrunk beginnt schon cremig mit zitrusartigen Hopfenaromen. Diese werden auf der Zunge deutlicher: Süße Grapefruit und Pfirsich dazu herbe Orange und Zitrone. Im Abgang geht die Süße zurück und die leichte Bitterkeit geht in den Rachenraum.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
DarthAle

Bewertung von DarthAle {{ '2015-06-22 12:59:19' | bbTimeDiff }}

10/10 Meine beiden Vorredner haben alles gesagt/geschrieben was gesagt/geschrieben werden muss. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Höchstens dass Preis/Leistung die volle Punktzahl verdient!!! I love I.P.A. Prost.
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2015-05-16 00:02:46' | bbTimeDiff }}

2. Verkostung Das hellbraune und trübe IPA wird bedeckt von wenig hellbraunem Schaum. Es beginnt angenehm rezent und gut vollmundig. Es ist ebenfalls sehr bitter im Geschmack wie das Victoy IPA aber nicht ganz so extrem. Beim Victory fußt die Hopfenbittere auf dem guten Malzapparat, beim Backbone Splitter ist die kräftige uns sehr fruchtige Malzsüße ein ebenbürtiger Gegenspieler zum Bitterhopfen. Beides harmoniert super, es resultiert ein extrem süffiges Bier. Der Geschmack ist wie wenn man Hopfenpellets in Mandarinensaft auflöst, die Hopfenbittere ist aber gut eingebunden. Nach dem Schlucken verbleibt die Hopfenbittere lange und stark am Gaumen haften. 90% 1. Verkostung Bernstein trübe Farbe trifft auf wenig gemischtporigen Schaum. In der Nase fruchtige Zitrus-Aromen, Somcoe Katzenklo oder schöner ausgedrückt schwarze Johannisbeere. Es folgt ein voller Malzkörper, die Hopfung schlägt sofort durch, subjektiv ist es weniger gehopft als der Riedenburger Dolden-Sud, obwohl es 5 IBU mehr hat. Aber die starke Hopfung basiert auf einer deutlichen Restmalzsüße, das macht es sehr ausgewogen und süffig. Den Geschmack von Kirschen und schwarzer Johannisbeere auf der guten Malzbasis finde ich super. Im Nachtrunk endet das Bier mit einem langen Hopfennachhall, nicht zu übertrieben aber deutlich. Der Simcoe ist sonst nicht so mein Favorit unter den Hopfen aber hier ist er genial eingebunden und genial in der Geschmackskomposition. Ein sehr rundes und sehr harmonisches IPA. 100%
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
otsche

Bewertung von otsche {{ '2014-09-02 12:59:55' | bbTimeDiff }}

Christian Hans Müller muss man nicht lange vorstellen. Seine Biere u.a. "Bayerisch Nizza Clubbier" ist ja bekannt. Hinter dem neuen Markennamen “Hanscraft & Co” verbirgt sich nichts anderes als die etwas kräftigere und bodenständigere Bierlinie. Das Backbone Splitter macht aus seinen 60 Bittereinheiten ordentlich bumms. Aber trotzdem ist es sehr samtig, malzig bis karamelig im Geschmack. Also durchaus auch mit süße. Die Fruchtnote geht über Apfel bis Pfirsich, sowie etwas Zitrusaromen. Laut Etikett passt das Bier gut zu scharfen gerichten oder auch zu Burgern. Klasse Bier, gefällt mir auch besser als das dann doch eher weizenartige Clubbier :-) Prost!
Hanscraft & Co. Backbone ... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Hans Müller Dreistern
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Hans Müller Dreistern

Amber Ale
Vol: 6.1%
1
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten
Müller Dreistern Selectio Rubin
  • -
  •  
  •  
  •  

Müller Dreistern Selectio...

 
 
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
  • 8.0
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Bayerisch...

Pale Ale
Vol: 5.3%
44
Getrunken
30
Bewertungen
12
Favoriten
Müllerschoppe OARIS
  • 9.3
  •  
  •  
  •  

Müllerschoppe OARIS

Russian Imperial Stout
 
4
Getrunken
3
Bewertungen
1
Favoriten
Hanscraft & Co. Backbone Splitter
  • 7.9
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Backbone...

American IPA
Vol: 6.6%
40
Getrunken
26
Bewertungen
12
Favoriten
Hanscraft & Co. vs. MashSee Very White Pornstar
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. vs. MashSee...

Witbier
Vol: 4.7%
8
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Black Nizza MotorØl
  • 7.8
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Black Nizza...

Imperial Stout
Vol: 9.0%
17
Getrunken
13
Bewertungen
4
Favoriten
Hanscraft & Co. Sweet Sixteen
  • -
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Sweet Sixteen

Eisbock
Vol: 16.5%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. CASPA
  • -
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. CASPA

Kölsch
Vol: 5.2%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Winter Weisse 2014/2015
  • -
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Winter Weisse...

Weißbier
Vol: 5.2%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Saison Julie
  • 5.8
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Saison Julie

Saison / Farmhouse Ale
Vol: 6.0%
8
Getrunken
8
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Backbone Splitter Kazbek Special
  • 8.3
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Backbone...

American IPA
Vol: 6.6%
3
Getrunken
3
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Single Hop Kellerpils - Hallertauer Blanc
  • 7.1
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Single Hop...

Pilsner
Vol: 4.9%
16
Getrunken
14
Bewertungen
2
Favoriten
Hanscraft & Co. & Kompaan Mahoni Marina
  • 7.7
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. & Kompaan...

Rauchbier
Vol: 7.5%
8
Getrunken
6
Bewertungen
1
Favoriten
Hanscraft & Co. Peppino Menta
  • 7.5
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Peppino Menta

Fruit Beer
Vol: 5.0%
2
Getrunken
2
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Mahoni Marina
  • 7.5
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Mahoni Marina

Rauchbier
Vol: 7.5%
2
Getrunken
2
Bewertungen
0
Favoriten
Hanscraft & Co. Taithí Nua
  • -
  •  
  •  
  •  

Hanscraft & Co. Taithí Nua

Heller Bock
Vol: 7.7%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Hanscraft & Co. Backbone Splitter
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Hanscraft & Co. Backbone Splitter
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl