Haake Beck Pils
Durchschnittliche Bewertung: 6.4 / 10 (28 Stimmen)

Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10
Bier-Typ: Pilsner
Alkoholgehalt: 4.9 %
beer.details.calories: 42.0

52
28
5
Ø 6.4
Rang 260
Haake Beck Pils
{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


klaus taler

Bewertung von klaus taler {{ '2017-03-22 13:09:35' | bbTimeDiff }}

Mein erstes Haake Beck aus der 0,5l NRW-Flasche kommt äußerlich grundsolide daher. Sowohl das Etikett als auch die klare, goldgelbe Flüssigkeit mit gut ausgeprägter, standhafter Schaumkrone zeugen vom norddeutscher Charakter dieses Bieres. Auch geschmacklich kommt das Pils mit hopfig-herben, würzigen Aromen typisch norddeutsch daher. Eine leichte Malzsüße mildert diesen ausgeprägt hopfigen Geschmack im Abgang etwas ab und lässt das Bier zusammen mit seiner angenehmen Rezenz rund und vollmundig erscheinen. Prädikat: ein gutes, norddeutsch-herbes Pils
Jelsa2008

Bewertung von Jelsa2008 {{ '2017-03-07 21:21:50' | bbTimeDiff }}

Top bier aus bremen, herb, würzig, einfach lecker, Kastenwürdig
Leipziglokt

Bewertung von Leipziglokt {{ '2017-02-17 21:30:38' | bbTimeDiff }}

Herbes, norddeutsches Pils mit guter Hopfennote. Kein Hopfenextrakt (oder Auszug). Leichtes Bittererlebnis im Abgang. Kein Favorit aber ein sehr gutes Pils.
Bier-Objektivus

Bewertung von Bier-Objektivus {{ '2016-09-08 23:47:27' | bbTimeDiff }}

Sehr herb, ist für mich das Sterni des nordens. Ich weiß, vor 20 Jahren hat es besser besser geschmeckt und hatte nicht diesen Billig-Nimbus. Ich muss das nicht haben. Ein echt grobes Bier! Nordbier ja, aber nicht so! Die Farbe ist Pilstypisch, der Schaum und die Blume OK. Jedoch, nach dem Antrunk kommt wieder diese komische leere und dann packt einen diese böse, fast blechige herbe im Abgang. Nicht mein Bier! Die einen haben ihr Sterni, die anderen ihr Ötti, der Norden eben dies Gebräu. aua...
Zettinger

Bewertung von Zettinger {{ '2016-03-04 13:33:31' | bbTimeDiff }}

Ein gutes Goldgelb befindet sich im Glas, mit einer souveränen feinporigen Krone. Im Antrunk recht spritzig, wobei es recht schnell in einen säurehaltigen Geschmack einher geht, welcher sich wiederrum in ein gut gehopftes Herbes wandelt. Die Komponenten von Getreide, welche beim "Anriechen" zu vernehmen waren kommen dann gut zur Geltung. In Summe ein mehr als solides Getränk!
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2015-11-23 09:46:36' | bbTimeDiff }}

Auch das Haake Beck Pils kommt wie schon das soeben bewertete Wüllner's Braumeister Landbier in der braunen 0,33l Steinieflasche daher. Das Etikett ist mit Verlaub das Einfallsloseste, was mir bislang begegnet ist. Null ansprechend. Würde ich niemals kaufen, wäre ich nicht immer auf der Suche nach neuen Bieren. Erfreulich aber, das hier auf Hopfenextrakt verzichtet wird. Im Glas eine goldgelbe Färbung, eine feinporige Blume und eine dezente Perlung. Der Duft lässt mich aufmerksam werden. Es riecht sehr frisch und getreidig/strohig. Der Antrunk ist herb und frisch. Ich stehe eigentlich nicht so auf herbe Biere, aber die Frische gleicht das locker aus. Ich bin sehr angenehm überrascht. Optisch eher abschreckend, verbirgt sich dahinter ein Top-Pils. Was mir Rätsel aufgibt: Wieso ist Becks als das Bremer Bier über alle Grenzen hinaus bekannt und dieses Bremer Bier hier nicht? Das schmeckt mir (und offensichtlich auch vielen der Vorbewerter) deutlich besser. Mir war es aber bislang (da ich nicht gerade im Bremer Einzugsgebiet wohne, sondern einige hunderte Kilometer entfernt) gar nicht bekannt. Endergebnis Haake Beck Pils gegen Becks Pilsner: 8:5 Öffner!
Ronny-Po-Pony

Bewertung von Ronny-Po-Pony {{ '2015-11-18 14:06:23' | bbTimeDiff }}

Danke an Karsten (Biertauschpartner) für dieses Bier. Das Bier aus der 0,33l Flasche sieht ganz lecker aus nur die Blubberbläschen hätten mehr sein können. Blume steht dagegen relativ gut. Der Antrunk ist kräftig-herb, der Geschmack hält lange an. Im Nachgeschmack durchaus angenehm. Ein relativ gutes Bier. Test vom 14.2.2010, Gebinde: Glasflasche
Adrian Beer Grylls

Bewertung von Adrian Beer Grylls {{ '2015-07-18 15:49:27' | bbTimeDiff }}

Viel besser als das Drecks Becks Pils/Gold!!!!
Bierius_Black

Bewertung von Bierius_Black {{ '2015-06-29 16:39:17' | bbTimeDiff }}

Definitiv das bessere Bremer Massenpils. Sieht auf den ersten Blick zwar etwas pennerig aus, aber wer sich vom ersten Eindruck nicht verschrecken lässt, wird mit einem sehr leckeren Pils belohnt. Schon der Preis von etwa 65 Cent (0,5 Liter) lässt erahnen, dass es sich nicht um ein Pennerpils handelt und der Geschmack lässt diese Vermutung endgültig verfliegen. Anfangs leicht fruchtig, gegen Ende recht herb, aber ohne die penetrante Hopfennote des großen, teureren und schlechteren Bruders Beck's. Alles in allem ein sehr rundes Pils, dass immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht zaubert und mir auch nach fast 2 Jahren Bremen immer noch genauso gut schmeckt wie am ersten Tag. Gutes Ding.
Bieraesthet

Bewertung von Bieraesthet {{ '2015-05-20 09:41:29' | bbTimeDiff }}

DAS Massenbier in Bremen, gibts in mindestens jeder zweiten Kneipe vom Fass. In der Hansestadt gefühlt viel verbreiteter als der große, grüne Konzernbruder (zumindest außerhalb des Touristen-Einzugsbereichs Innenstadt/Viertel). Als Logo mal kein Schlüssel, sondern zwei überkreuzte Anker. Erhältlich in 0,5l (NRW-Flasche) und 0,33l (Longneck oder Steinie) – die Steinies gibts als 25er-Kiste und sind günstiger als die Longneck-Flaschen. Der Schaum ist dicht, aber nicht sehr hoch. Hellgoldene Farbe mit feinem Prickeln. Stark strohiger Geruch, frisch. Das Bier ist ein ausgewogenes, süffiges Pils, das vor allem im Abgang sehr fruchtig schmeckt. Hopfig-herbe Perlung mit genügend Kohlensäure. Insgesamt sehr erfrischend, ohne die pilstypische Herbe vermissen zu lassen. Im Abgang auch eine gewisse Malzsüße erkennbar, gepaart mit einer angenehmen Bittere, die sich auf die Zunge legt. Empfehlenswert, nicht nur für Pilsfreunde, trotzdem ein echtes, deutsches Pils. Dominierendes Hopfenaroma mit fruchtigen Anklängen. Ich habe noch niemanden getroffen, dem Haake nicht schmeckt…
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2015-03-27 23:18:11' | bbTimeDiff }}

Gutes würziges Standarrbier aus der 0,33l Steinieflasche. Gefällt mir ganz gut. Es ist mittelmäßig vollmundig und angenehm spritzig und sehr herb im Nachtrunk.Gutes Bier.
Franz

Bewertung von Franz {{ '2015-03-27 23:10:06' | bbTimeDiff }}

Voll kein Pils, wenig herb, sondern eher malzig. Nicht so gut. Hintenraus zeichnet es sich durch Süffigkeit aus.
norddeutscher26

Bewertung von norddeutscher26 {{ '2015-03-22 11:46:28' | bbTimeDiff }}

Ich mag den Geschmack irgendwie nicht. Schmeckt fast wie jede andere Pils und hat somit keine Eigenständigkeit und kein Charakter. Bleibt nicht in Erinnerung, eines von vielen. LG
Mg-Martin

Bewertung von Mg-Martin {{ '2015-03-07 21:13:07' | bbTimeDiff }}

Beim einem Fußballspiel von Werder Bremen die Werbung gesehen und gleich mal gekauft. Schmeckt echt gut. Ein typisches Nordpils. Orginalgetreu in der kleinen Stuppiflasche und schmeckt lecker nach Hopfen. Geht runter wie nix und ist defintiv ein Impulskauf, der sich gelohnt hat.
FelixB.

Bewertung von FelixB. {{ '2015-02-25 13:38:13' | bbTimeDiff }}

Zitat Dick_Olafsson: "Der Hopfengeschmack hebt sich so sehr ab, dass man denkt man trinkt bitteres Wasser." Das trifft es sehr gut. Es hat in der Tat nur wässrig und bitter geschmeckt. Kein kompletter Reinfall, aber nochmal selbst kaufen würd ich es wohl nicht.
EnglishAleLover

Bewertung von EnglishAleLover {{ '2015-02-08 22:04:36' | bbTimeDiff }}

Typisch norddeutsch mit schöner Krone aus der schlanken 0,33 Flasche. Sehr ausgewogen und gut gehopft zeigt sich das Bier im Antrunk bis zum Mittelteil. Im Abgang verliert es leider etwas zu schnell seine Würzigkeit.Insgesamt ein ziemlich gutes Bier aus dem Werder-Land.
Dicker_Olaf

Bewertung von Dicker_Olaf {{ '2014-10-08 13:05:26' | bbTimeDiff }}

Ein gutes und im Norden gern getrunkenes Bier. Mehr als 2 habe ich jedoch nie getrunken. Optik und Haptik: Kleine 0,33er Handgranate, normales unauffälliges Design, das man eher immer in der unteren Regalhälfte findet. Hellgelbes Bier. Trinkverhalten: Die volle Hopfenkeule, sehr bitter gehopft aber dennoch würziges Bouquet. Der Hopfengeschmack hebt sich so sehr ab, dass man denkt man trinkt bitteres Wasser. Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt. Aufstoßen: Riecht nach Getreide.
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2014-09-10 22:36:53' | bbTimeDiff }}

Nachdem das Haake Beck 12 eher mau war, hab ich an das Pils keine großen Erwartungen. Umso erfreulicher, dass selbiges ohne die metallische Note, dafür aber mit dezenten Hopfenaromen und frischer Herbe aufwartet. Trinkbar.
Kostveraechter

Bewertung von Kostveraechter {{ '2014-08-01 16:51:50' | bbTimeDiff }}

Ein kräftig-herbes und stark gehopftes Pils. Sehr lecker !
Richard.J.

Bewertung von Richard.J. {{ '2013-06-10 03:38:55' | bbTimeDiff }}

Wie im Norden üblich, ist dieses Bier etwas stärker gehopft. Aber durchaus angenehm. Ich würde es auf jedenfall wieder trinken.
Haake Beck Pils
  • 6.4
  •  
  •  
  •  

Haake Beck Pils

Pilsner
Vol: 4.9%
52
Getrunken
28
Bewertungen
5
Favoriten
Haake Beck Alster
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Haake Beck Alster

Radler
Vol: 2.5%
6
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten
Haake Beck Kräusen
  • 7.7
  •  
  •  
  •  

Haake Beck Kräusen

Kellerbier
Vol: 4.8%
13
Getrunken
7
Bewertungen
3
Favoriten
Haake Beck Export
  • 6.0
  •  
  •  
  •  

Haake Beck Export

Export
Vol: 5.2%
8
Getrunken
3
Bewertungen
0
Favoriten
Haake Beck Maibock
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

Haake Beck Maibock

Maibock
Vol: 7.2%
7
Getrunken
2
Bewertungen
0
Favoriten
Haake Beck 12
  • 5.1
  •  
  •  
  •  

Haake Beck 12

Untergärige Biere
Vol: 5.0%
14
Getrunken
7
Bewertungen
0
Favoriten
Haake Beck Edel-Hell
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Haake Beck Edel-Hell

Helles
Vol: 4.7%
8
Getrunken
4
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Dünnbier für den Gästeblock

Die Stadionbiere der Bundesliga

Bier & Fussball waren, sind & werden immer untrennbar miteinander verbunden sein! Leider darf man sich in den Fussballtempeln nicht sein persönliches Lieblingsbier aussuchen, sondern muss in der Not runterwürgen, was hastig gezapft in den Plastikbecher kommt. Und das ist bei Auswärtsspielen oftmals nur widerlich wässriges Leichtbier...

Erstellt am: 10.02.2013 ({{ '2013-02-10 14:40:41' | bbTimeDiff }})

Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Haake Beck Pils
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Haake Beck Pils
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl