Franziskaner Kellerbier
Durchschnittliche Bewertung: 5.9 / 10 (38 Stimmen)

Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10Bewertung: 5.5/10
Bier-Typ: Kellerbier
Alkoholgehalt: 5.2 %

48
38
1
Ø 5.9
Rang 225
Franziskaner Kellerbier
{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


GuidoG

Bewertung von GuidoG {{ '2017-01-26 21:32:45' | bbTimeDiff }}

Etikett ist sehr ansprechend. Kaum Kohlensäure, Blume bleibt am Anfang zur Hälfte stehen und fällt dann zusammen, würziger Geschmack- leicht malzig und etwas süß. Hoch katerverdächtig. Schmeckt trotzdem lecker. Schön trübe Bernsteinfarbe!
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
md1488

Bewertung von md1488 {{ '2017-01-23 11:24:08' | bbTimeDiff }}

Das Franziskaner Kellerbier aus München hat ein gutes uriges Etikett! Bernsteinfarben, naturtrüb und mit schöner aber kurzlebiger Schaumkrone. Antrunk ist malzig, würzig vollmundig, anschliessend kommt die gut dosierte Hallertauer Hopfennote. Ein süffiges, leicht herbes Kellerbier vom Weizenhersteller Franziskaner.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2016-12-17 20:07:38' | bbTimeDiff }}

Gott sei Dank gibt es ein Kellerbier von Franziskaner. Das hat die Welt gebraucht. Trübes, sattes Orange im Glas, darüber eine schmale Blume. Getreidiger Geschmack, dezent fruchtige Anschläge, insgesamt recht flach. Bewertung wäre eigentlich nach dem zweiten Satz fertig gewesen.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Gröbaz

Bewertung von Gröbaz {{ '2016-09-17 21:11:30' | bbTimeDiff }}

Ich trinke es im Diebels Fasskeller aus dem Fass, ausgeschenkt in einem original Kellerbier Keramikkrug. Allein die Tatsache, dass es diese Sorte diesen Monat als Aktion in meinem Stammlokal gibt spricht dafür, dass sie versuchen das Bier zu pushen. Leider ist der Geschmack enttäuschend. Es schmeckt eigentlich nur nach muffigem Keller. Da wurde der Name etwas zu wörtlich genommen...
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Adrian Beer Grylls

Bewertung von Adrian Beer Grylls {{ '2016-09-07 22:00:05' | bbTimeDiff }}

Eine sehr schöne Flasche schaut nach alten Zeiten aus...Mal sehn was drin ist. Ein dunkles Braunes leicht trübes Bier mit einer schicken 2 Finger hohen Feinporigen Schaumkrone...es riecht nach Sommer schönes Malz diese leichte süße man riecht eindeutig Vollmundigkeit :)) So der erste Schluck...typisch Kellerbier typischer geht's kaum man spürt das süße Malz den feinherben Hopfen einfach nur schön...das Bier könnte aber auch ein wenig ernster wirken es ist etwas viel Malz und etwas weniger Hopfen leider...aber es schmeckt ganz gut könnte man ruhig öfter trinken. Fazit: Ein nettes Kellerbier nur Mut zur mehr Ernsthaftigkeit und Hopfen von mir gibt es für das Franziskaner Kellerbier 8/10 Punkte
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
d-x1981

Bewertung von d-x1981 {{ '2016-09-05 20:45:50' | bbTimeDiff }}

Zu erst gab es bei mir eine leichte Verierrung, den Franziskaner kenne ich nur als Weißbier, zu erst dachte ich an einen Weißbier Kellerbier Kombi, ok es ist einfach nur Kellerbier. Flasche kommt klassisch rüber, war bei mir der Kaufgrund und hat bei mir eine ziemlich Erwartung aufgebaut. Schöne Trübung im Glas so sollte es auch sein, kaum Schaum ist aber nicht wild. Karamellig macht es schön Ölig und mit einen fruchtigen Malzgeschmack im Abgang. Schafft das Bier bei mir zu überzeugen. Das Spaten dieses Bier nicht als Spaten verkauft, könnte vielleicht am Ruf liegen und das sich das Franziskaner besser kaufen läßt. Aber gerade dieses Bier würde vielleicht den Ruf von Spaten auch gut tun. Es ist sicher eine Großbrauerei, aber auch solch eine kann gutes Bier brauen, so fair muss man sein.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Czauderni

Bewertung von Czauderni {{ '2016-08-31 20:27:43' | bbTimeDiff }}

Dunkelbraun leicht orange - gut getrübt - fruchtiger Mandarinen Geruch. Sanfte mischporige Blume. Es beginnt leicht würzig malzig. Er hält im Körper eine angenehm Fruchtigenote mit blumigen Akzent. Im Abgang kommt eine feine Hopfenbittere durch welche süßlich karamellig untermalt wird.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
BeerTasting

Bewertung von BeerTasting {{ '2016-08-28 21:47:24' | bbTimeDiff }}

Gebinde ist eine braune 0,5 l Euroflasche. Der Franziskaner typische Mönch mit Bierkrug auf dem retro-mäßig gestyltem Etikett. Dunkle trübe Bernsteinfarbe. Malziger Geruch. Milder malzig-süßer Antrunk mit Karamellnoten. Leichte Würze im Mittelteil. Sehr leichte Herbe im Abgang. Leicht säuerlicher Nachgeschmack. Insgesamt ein malziges, süffiges und durchschnittliches Kellerbier.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Bier-Objektivus

Bewertung von Bier-Objektivus {{ '2016-08-23 22:41:28' | bbTimeDiff }}

Au weia, ich bin böse! Nun bin ich zum zweiten mal dazu verdammt, einen der Vorredner zu nennen, weil er genau das aussagt, was ich denke und empfinde bei diesem Bier! An Juhu-ich-kann-Bier-trinken: Du sprichst mir aus der Seele! Ich hätte dieses Bier nicht besser be- und umschreiben können! Einzig: Du warst einfach einen Monat schneller an diesem Gebräu dran. Nur: Für das beste Industrie-Kellerbier halte ich ein anderes. Trotzalledem: ich halte diesen Kellersud für Kastenwürdig. - - - Die Farbe ist helles Bernstein, Schaumbildung gut, Blume 6/10 fein und 4/10 gemischtporig, allerdings ohne große Standkraft.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Sigg16

Bewertung von Sigg16 {{ '2016-07-17 20:32:26' | bbTimeDiff }}

Der Nächste der auf den Kellerbier Zug aufspringt. Flasche durchaus ansehnlich im Brauereiretrolook. Bernsteinfarben im Glas mit wenig Schaum. Würzig muffiger Geruch, welcher bisschen Kopfschmerz anmeldet. Im Antrunk dominieren malzige Noten, welche von muffigen aufgefangen werden. Alles in allem echt gar nicht mal so gut.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2016-07-15 18:11:58' | bbTimeDiff }}

Was bringt die Marketingabteilung von ABInBev/Spaten/Löwenbräu/Franziskanerbräu dazu, ein neues untergäriges Kellerbier gerade unter der Weißbiermarke Franziskaner zu verschachern? Warum wird man zur Zeit mit Kellerbieren bombardiert? Nach dem Schwarzwald Maidle von Rothaus und dem Kellerbier von Stuttgarter Hofbräu nun das Franziskaner. Die Aufmachung ist oldschool, inszeniert handwerkliche Braukunst wie in guten alten Zeiten. Auf dem Rückenetikett passt die Nährwerttabelle dann nicht so gut. Die Stammwürze ist unbekannt und der Alkoholgehalt liegt bei 5,2%. Es wird Hopfenextrakt mitgekocht. Das Bier ist leicht trüb mit dunkelgoldener bis oranger Farbe. Die Schaumkrone ist klein und feinporig. Der Geruch ist satt hefig wie Geläger, untergärig fruchtig, brotig und ein wenig muffig-getreidig. Der Antrunk ist sämig und wenig rezent mit guter Vollmundigkeit. Auch mir fällt zuerst die starke malztrunk-ähnliche Süße auf, die von ordentlich Hefegeschmack begleitet wird. Das bildet eine seltsame Würzigkeit und sättigt ziemlich schnell. Die Süffigkeit ist hoch, weil der Trunk sehr ruhig und unkompliziert ist. Sogar im Nachgeschmack denke ich, ich habe grad Malzbier getrunken. Die hefige Komponente finde ich lecker, entspricht aber nicht dem Massengeschmack. Vom Hopfen merkt man wenig. Das Bier ist insgesamt zu pappig-klebrig. Unkompliziert und angenehm. Nachtrag: Das beste Industrie-Kellerbier bleibt für mich das Grevensteiner von Veltins.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Bieraesthet

Bewertung von Bieraesthet {{ '2016-07-12 21:42:41' | bbTimeDiff }}

Augenscheinlich "handwerklich" gebraute Biere sprießen wie Pilze aus dem Boden. Wir verkosten heute das relativ neue Franziskaner Kellerbier. Offenbar waren InBevs Vollbiermarken Becks, Spaten und Löwenbräu nicht "urig" und gleichzeitig "hochwertig" genug. Ziemlich trübe Brühe im Glas, Tümpel. Süßlicher Antrunk, das passt nicht so. Von Vollmundigkeit kann kaum die Rede sein, eher dickflüssig. Leicht fuselig im Mittelteil. Abgang hefig, etwas bitter. Man hat hier durchaus ein Kellerbier geschaffen, aber kein sonderbar gutes. Kann man trinken, aber es ist frei von Highlights. Angesichts der Verwendung von Hopfenextrakt glaube ich in diesem Fall jedoch nicht daran, dass der aktuelle Trend die Brauprozesse bei Großbrauereien wesentlich verbessert.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
JimiDo

Bewertung von JimiDo {{ '2016-07-10 08:55:01' | bbTimeDiff }}

Das heutige Kellerbier kommt von der Franziskaner Bräu München. Die nächste große Brauerei die beim Unfiltrat mitmacht. Das Bier befindet sich stilecht in einer ½ l Euroflasche. Das Label ist im professionellen Retrostil gehalten. Zum Einsatz kamen Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt und Hefe. Der Alkoholgehalt beträgt 5,2 %. Vorbildlich ist die komplette Angabe der Nährwerte auf dem Rückenetikett. Im Glas findet sich dann ein hefetrübes, orangefarbenes Bier wieder. Die feinporige Schaumkrone ist recht dünn, hält sich aber gut. Der Geruch ist etwas säuerlich in Richtung Apfel. Als Erstes zeigt sich im Antrunk etwas malzige Süße, gefolgt von säuerlichen Fruchtaromen. Ein Hefegeschmack ist fast nicht vorhanden. Die Spundung ist gut. Im Abgang ist dieses Kellerbier minimal herb. Die Hopfengabe ist wohl so niedrig das der mit eingesetzte Hopfenextrakt nicht weiter auffällt. Das Bier ist zwar süffig und erfrischend, wirkt aber insgesamt recht langweilig. Ich kann mich nicht dafür begeistern.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
EnglishAleLover

Bewertung von EnglishAleLover {{ '2016-07-04 20:59:41' | bbTimeDiff }}

Die Krone ist eher schwach ausgeprägt und das Bier riecht süßlich-malzig. Auch der Antrunk lässt zu wünschen übrig. Eher leer, leicht säuerlich, kaum Würze, lascher Abgang. Ich bin doch enttäuscht und drücke keine Augen zu.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Sergio Leone

Bewertung von Sergio Leone {{ '2016-06-30 23:27:38' | bbTimeDiff }}

So heute das Kellerbier im Edeke Reichelt in Steglitz bekommen. In Einer 0,5 Euroflasche wird das Bier mit einem braun gehaltenem Etikett verkauft. Keine Ahnung seit wann die das Bier anbieten. Im Geschmack eher mild als vollmundig. Ein Malzkörper ist aber wahr zu nehmen. Der Antrunk ist erfrischend und leicht getreidig malzig. Ja kann man trinken ist aber jetzt nicht der Brenner.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2016-06-22 13:00:16' | bbTimeDiff }}

Ein Kellerbier von Franziskaner. Auf diesen Kellerbierzug sind mittlerweile so ziemlich alle aufgesprungen habe ich den Eindruck. Verpackt ist es in einer braunen 0,5l Europulle. Das Label ist ganz in Brauntönen gehalten. Das ist wenig auffallend, aber angenehm beruhigend. Eingeschenkt zeigt sich ein hübsches Bild. Satte Bernsteinfärbung, schöne und deutliche Perlung sowie eine feinporige, cremige und weiße Blume. Es duftet malzig-getreidig. Der Antrunk ist zudem frisch und prickelnd. Der Körper ist eher mild und samtweich. Da fehlt es etwas an Charakter. Es ist gut, aber es haut mich nicht vom Hocker. So komme ich unterm Strich auf sieben Öffner.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Franz

Bewertung von Franz {{ '2016-06-20 22:07:30' | bbTimeDiff }}

Dunkelbernsteinfarbenes Bier mit null Schaum und eher milden Geschmack. Recht schlanker Körper und malzig getreidige Aromen. Gewisse Säure schwingt mit. Durchschnittliches Kellerbier, was nicht vollends überzeugt.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Thorbork

Bewertung von Thorbork {{ '2016-06-19 10:17:22' | bbTimeDiff }}

Hier wollte Franziskaner wohl nichts falsch machen. Und genau da liegt das Problem. Wer allen gefallen will ist eben Mittelmaß. Das Kellerbier hat keinen eigenen Charakter, trägt aber einen großen Namen auf der Brust. Ich frage mich, was Franziskaner damit erreichen will? Der Fan ist Weizentrinker und wird deswegen nicht auf Kellerbier umsteigen oder mehr trinken. Die Craft-Gemeinde wendet sich gelangweilt ab. Hier schadet es eher der Marke. Verbleibt noch der Beck's Gold Trinker/ Hipster, der Biere nach neuen Etiketten priorisiert, aber bloß kein Abenteuer will. Also Kellerbier für die Generation Y. Vermutlich liegt hier die Lösung. Denn dieser Markt ist nicht zu sättigen, da es ja gerade um Neues geht. Dann wird Franziskaner allerdings nicht lange sein Kellerbier anbieten müssen.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2016-06-08 22:06:03' | bbTimeDiff }}

Franziskaner zieht mit einem Kellerbier auf die Entwicklungen am Biermarkt nach. Meiner Meinung nach doch schon etwas spät. Das Bier kommt aus der 0,5l Euro Flasche und ist im Glas bernsteinfarben und leicht trüber Färbung. Ich schmecke ein Bier mit ausgeprägtem Geschmack nach Malz, Karamell und etwas Brot. Hopfen kommt hier im Abgang nur leicht zur Geltung und rundet ein wenig sagendes Bier gut ab. So richtig weiß ich nicht was ich davon halten soll. Es ist schon trinkbar und okay, allerdings doch auch extrem nichtssagend. Ich drücke ein Auge zu und gebe eine 6.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Dicker_Olaf

Bewertung von Dicker_Olaf {{ '2016-06-08 22:02:44' | bbTimeDiff }}

Ein Kellerbier aus dem Hause Franziskaner. Die Euroflasche ist mit einem edel golden verzierten Etikett versehen, was den selben Mönch wie beim Weißbier abbildet, nur in braun-creme-sepia Farben. Das Bier ist bernsteinfarben und trüb mit einem feinen Überzug von Schaum. Der Geruch ist malzig, kellrig muffig, wie man es erwartet. Geschmacklich ist es malzlastig, aber nicht sonderlich würzig. Die Hefe rundet das Bier jedoch gut ab und sorgt für eine super weiche Wassertextur. Leichte karamellige Süße im Malz und kurzer lustloser Abgang.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Hippek 12

Bewertung von Hippek 12 {{ '2016-06-05 16:48:31' | bbTimeDiff }}

Charakteristische Bernsteinfarbe und den vollmundig samtigen Geschmack. Weichen, runden und leicht würzigen Geschmack, geringeren Kohlensäuregehalt, eine mittlere Menge Schaum = GUT TRINKBAR !!
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2016-06-03 10:53:09' | bbTimeDiff }}

Kellerbierverkostung mit Weltenburger, Franziskaner, Mönchshof und Aldersbacher. Das Franziskaner folgt auf das Weltenburger. Bernsteinfarben und leicht trüb mit wenig feinem Schaum. Wenig Geruch, mittel vollmundig und angenehm rezent. Der Körper ist relativ schlank, der Geschmack malzig nach bitterem dunklen und zugleich karamellig süßem Malz. Leicht säuerlicher Nachtrunk und schwach hopfiger Abgang. Trotz der Beschreibung ist es eine Klasse besser als das Weltenburger, weil es runder und ausgewogener ist. Weniger bitter, weniger säuerlich und voller im Geschmack. Trotzdem kein Brüller, der mich vom Hocker reisst.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Adalbertus

Bewertung von Adalbertus {{ '2016-05-25 13:15:51' | bbTimeDiff }}

Ein leicht hefetrübes, sattes Bernstein ist zu sehen, darüber steht eine mittlere Menge feinporiger Schaum, der durchschnittlich lange erhalten bleibt. Der Geruch ist nichtssagend und allenfalls leicht malzig (etwas Karamell). Das Etikett gefällt mir dafür umso besser. Der Antrunk ist angenehm, lebendig und leicht hopfenaromatisch. Die Süße des Malzes hält sich zurück, trotzdem sind einige Karamellnoten auszumachen. Ganz im Hintergrund schimmert noch etwas getreidiges durch, dann war es das auch schon fast. Im Hintergrund baut sich eine schöne Hopfennote (mit feinen Kräuternuancen) auf, die etwas trocken wirkt, dennoch ist das nichts umwerfendes. Ziemlich schnell danach wird es aber wieder farblos. Da bin ich von fränkischen Kellerbieren Besseres gewohnt. Zu gewöhnlich schmeckt es, die Süße hätte ausgeprägter sein dürfen, die Säure im hinteren Drittel ist auch nicht so toll. Das Bier ist vom Körper her doch recht kurzlebig/dünn - nicht ganz so typisch für ein Kellerbier, welches eher satt und urig auftritt. Der Abgang ist relativ lang, kann aber nicht mit außergewöhnlichen Aromen überzeugen. So bleibt die Erkenntnis: Ein toller Markenauftritt! Doch leider hält das Bier diesem Niveau nicht stand. Alles in allem ein eher durchschnittliches Kellerbier. (mindestens haltbar bis: 10.2016; L105616)
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
hauth

Bewertung von hauth {{ '2016-05-23 11:37:47' | bbTimeDiff }}

Ein Kellerbier von Franziskaner? Ist auch das dem 500. Jubiläum des Reinheitsgebots geschuldet? Man weiß es nicht, aber Kellerbiere scheinen gerade "in" zu sein. Schließlich haben kürzlich auch schon Warsteiner (Braumeister Edition), Weihenstephaner und Veltins mit dem Grevensteiner solche Biere veröffentlicht. Das Franziskaner ist ziemlich langweilig und wässrig, dafür läuft es an warmen Tagen aber auch ganz gut. Kein Highlight, ist auch mit Hopfenextrakt gebraut. Nicht wirklich überragend.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Zettinger

Bewertung von Zettinger {{ '2016-05-20 17:48:52' | bbTimeDiff }}

Da muss ich mal unser örtliches Kaufland loben, man findet immer wieder einen kleinen Trunk, den man probieren kann. Zum Bier. Ein edles Etikett mit hellgelbliches Hintergrund und Goldrand ziert die Flasche. Im Glas ein leicht naturtrübes helles Braun mit einer zunächst prachtvollen und gar cremigen Krone ist da im Glas. Die Krone geht aber ziemlich schnell ein und komplett zurück. Meine Nase nimmt nur einen dezenten Hefegeruch auf. Im Antrunk geschmacksarm , ich meine ein paar wenige grassige Fruchtnoten zu spüren, kann mich aber auch täuschen. Im Antrunk dann mehr Frucht gepaart mit viel Kohlensäure und einen Schuss Hopfen, der auch im Abgang noch zu schmecken ist. Für mich persönlich wenig überzeugend. Da sind viele Kellerbiere wesentlich intensiver gebraut worden. Hefe ist fast kaum spürbar.
Franziskaner Kellerbier Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
Spaten Münchner Hell
  • 6.4
  •  
  •  
  •  

Spaten Münchner Hell

Münchner Bier
Vol: 5.2%
84
Getrunken
39
Bewertungen
0
Favoriten
Spaten Pils
  • 6.8
  •  
  •  
  •  

Spaten Pils

Pilsner
Vol: 5.0%
10
Getrunken
4
Bewertungen
0
Favoriten
Franziskaner Hefe-Weißbier Hell
  • 6.6
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Hefe-Weißbier...

Weißbier
Vol: 5.0%
173
Getrunken
68
Bewertungen
12
Favoriten
Spaten Oktoberfestbier
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

Spaten Oktoberfestbier

Münchner Bier
Vol: 5.9%
35
Getrunken
18
Bewertungen
0
Favoriten
Spaten Diät-Pils
  • -
  •  
  •  
  •  

Spaten Diät-Pils

Pilsner
Vol: 4.9%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Spaten Alkoholfrei
  • 7.3
  •  
  •  
  •  

Spaten Alkoholfrei

Alkoholfreies
 
3
Getrunken
3
Bewertungen
0
Favoriten
Franziskaner Weißbier Dunkel
  • 5.9
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Weißbier Dunkel

Weißbier dunkel
Vol: 5.0%
85
Getrunken
37
Bewertungen
4
Favoriten
Franziskaner Weißbier Kristallklar
  • 5.8
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Weißbier...

Weißbier Kristall
Vol: 5.0%
42
Getrunken
19
Bewertungen
1
Favoriten
Franziskaner Weißbier Leicht
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Weißbier Leicht

Weißbier Leicht
Vol: 2.9%
8
Getrunken
4
Bewertungen
1
Favoriten
Franziskaner Weißbier Alkoholfrei
  • 5.3
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Weißbier...

Weißbier Alkoholfrei
Vol: < 0.5%
52
Getrunken
28
Bewertungen
2
Favoriten
Franziskaner Royal
  • 6.9
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Royal

Weißbier
Vol: 5.0%
43
Getrunken
25
Bewertungen
6
Favoriten
Franziskaner Royal Jahrgangsweißbier Edition 2
  • 7.2
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Royal...

Weißbier
Vol: 6.0%
43
Getrunken
23
Bewertungen
4
Favoriten
Franziskaner Alkoholfrei Zitrone
  • 6.1
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Alkoholfrei...

Weißbier-Zitronenlimonade-Mischgetränk
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
15
Getrunken
13
Bewertungen
0
Favoriten
Franziskaner Alkoholfrei Holunder
  • 4.7
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Alkoholfrei...

Biermischgetränk
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
21
Getrunken
18
Bewertungen
2
Favoriten
Spaten Oktoberfest Ur-Märzen
  • 8.0
  •  
  •  
  •  

Spaten Oktoberfest Ur-Märzen

Märzen
Vol: 5.9%
1
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten
Franziskaner Weissbier Alkoholfrei Blutorange
  • 5.6
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Weissbier...

Biermischgetränk
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
5
Getrunken
5
Bewertungen
0
Favoriten
Franziskaner Kellerbier
  • 5.9
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Kellerbier

Kellerbier
Vol: 5.2%
48
Getrunken
38
Bewertungen
1
Favoriten
Franziskaner Natur Russ
  • 6.0
  •  
  •  
  •  

Franziskaner Natur Russ

Weißbier-Zitronenlimonade-Mischgetränk
Vol: 2.5%
4
Getrunken
4
Bewertungen
0
Favoriten
Schlossberg Dachau Naturtrüb
  • 6.0
  •  
  •  
  •  

Schlossberg Dachau Naturtrüb

Kellerbier
Vol: 5.0%
1
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Franziskaner Kellerbier

Zu diesem Bier sind keine News zu finden

Klicke hier, um in unseren News-Bereich zu wechseln, wo du aktuelle News zu anderen Bieren finden kannst.
Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Franziskaner Kellerbier
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Franziskaner Kellerbier
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl