Falkenfelser Maibock
Durchschnittliche Bewertung: 5.3 / 10 (6 Stimmen)

Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10Bewertung: 5.0/10
Bier-Typ: Maibock
Alkoholgehalt: 6.7 %

9
6
0
Ø 5.3
Rang 2678
Falkenfelser Maibock
{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


Bier-Objektivus

Bewertung von Bier-Objektivus {{ '2017-03-20 22:00:24' | timeDiff }}

Billigbocktest, 30 Cent bei Netto. Aus der 0,5 l LN Fl. strömt ein bernsteinfarbenes, klares Bier mit aufbrausender, 8/10 fein- und 2/10 gemischtporigen, nassen, hellbeigen Blume die lautstark zerfällt, ergo ist sie kurzlebig und klebt am Glas. Der Duft ist Orig. Bockbier, stark malzig, minimale Röstaromen und Alk. Der Antrunk ist Bockbier pur! Da langt sofort das Malz zu und in Richtung Mittelteil meldet sich die Kohlensäure, diese trägt die leichte Röstnote und den leicht bissigen Alk. Richtung Abgang. Süsse schmecke ich kaum, nur marginal. Die Würze passt echt gut. Die Süffigkeit empfinde ich als echt gefährich und: das zweite und dritte Bier wäre kein Problem, das Gesamtpaket für dieses kleine Geld ist wirklich brauch- und trinkbar. Der Alk. wirk schnell und wärmend. Absolut Party- und Festivaltauglich. Perfekt zum Vorglühen und kastenwürdig. Die Bäuerchen sind dezent und malzig. 5 Öffn. + 1 Öffn. für den Preis.
Falkenfelser Maibock Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Jelsa2008

Bewertung von Jelsa2008 {{ '2017-03-11 21:31:26' | timeDiff }}

Falkenfelser maibock mit 6,7 Umdrehungen, noch ein netto billigbier, farblich ist das bier schon mal ganz okay, geschmacklich gibt es aber bessere, dee Alkohol kommt ganz schön im den Vordergrund umd verdrängt damit den ganzen Geschmack, 4 von 10 Flaschenöffner
Falkenfelser Maibock Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
thasti

Bewertung von thasti {{ '2016-10-13 21:01:14' | timeDiff }}

Die Meinungen über die "Marke" Falkenfelser gehen in der Runde auseinander. Der Maibock soll aber ohne Vorurteile bewertet werden. Hopfig herber Geruch in der Nase, bräunliche Färbung, aber klar. Der Antrunk ist vom Hopfenextrakt geprägt, den Rest bringen die Würze und ein paar alkoholische Noten. Erinnert mich an Eukalyptusbonbon, von der gefühlten Schärfe her. Für 35 Cent im Netto ganz okay, insgesamt aber nicht so das Ding. Erinnert mich aber daran, dass ich das Premium Pils von Falkenfelser noch nicht probiert hab, Nacholbedarf!
Falkenfelser Maibock Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2016-10-13 21:01:04' | timeDiff }}

Mal wieder kommt ein Nettobier auf den Testertisch. Vorsichtshalber teilen wir uns eine Flasche zu dritt. Standesgemäß trinken wir den Maibock auch im Oktober. Das Bier ist bernsteinfarben und entwickelt wenig Schaum. Es schmeckt honiglich, süß, sehr malzig und doch recht bockig. Irgendwie pocht meine Schläfe gerade. Die 35ct scheinen sich gelohnt zu haben!
Falkenfelser Maibock Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Dicker_Olaf

Bewertung von Dicker_Olaf {{ '2016-10-13 20:59:26' | timeDiff }}

Wir trotzen jeder Jahreszeit und pfeifen uns den Maibock von Falkenfelser rein. Dunkelaltgold kommt es ins glas geflossen, der Schaum ist marginal. Keine Perlung, keine Trübung. Geruchlich erinnert es tatsächlich an Mai. Kräutermix aus der Maibowle, Zimt, Waldmeister, Zitronengras. Geschmacklich sind die Mai-artigen Gewürze immernoch vorhanden, werden dann aber leider von einer kantigen Extraktherbe überwalzt. Der Körper ist malzig würzig und vollmundig. Im Abgang kommt das Zitronengras noch einmal heraus und eine markante trockene Hopfenbitternis und etwas Alkohol. Für 35 Cent ist das schon fast ein Geheimtipp.
Falkenfelser Maibock Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2015-03-22 01:22:12' | timeDiff }}

Ah, Falkenfelser gibt auch einen Maibock zum Besten. So wie auch das normale Falkenfelser Bockbier beinhaltet der Maibock ausschließlich Hopfenextrakt, 6,7% Alkohol und der Brauort ist mir immer noch nicht bekannt. Das Label ist für Billig-Netto-Bier echt gelungen, so wie bei allen Falkenfelser Produkten. Stammwürze ist unbekannt. Das Bier ist dunkel goldgelb, glanzfein mit kleiner feinporiger Schaumkrone. In der Nase leichtes Diacethyl und Dörrobst, süßliche Malzeindrücke, sehr unspezifisch, dennoch sehr intensiv. Antrunk sehr niedrig rezent und vollmundig mit süßlich-würzigem Malzeindruck. Eine kernige Komponente spielt mit, der Alkohol ist auf Anhieb nicht schmeckbar. Mit der Zeit leichtes alkoholisches Brennen an den Zungenrändern, allerdings nicht unangenehm. Ich bemerke im Trunk keine besonders herausgearbeiteten Malzaromen, vordergründig in diesem Bier ist satter Malzgeschmack. Mastig ist das Bier nicht, durch niedrige Spundung dennoch sehr schwer, vollmundig und leicht ölig. Die daraus resultierende Süffigkeit ist geradezu tödlich, gottseidank hab ich nur eine Flasche davon gekauft. Hopfenherbe kommt minimal im Nachtrunk auf, der Hopfenextrakt hängt nicht nach und ist generell sehr bedeckt. Wen wunderts bei der Malzklatsche... im Nachtrunk dann leicht fuseliges Brennen. Süffiger Bock ohne große Schwächen, zu dem Preis aber sehr zu empfehlen. Nach drei Pullen davon tanzt man auch mal gerne nackt in den Mai... mit Obstlergeschmack im Rachen.
Falkenfelser Maibock Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Falkenfelser Premium Pils
  • 3.6
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Premium Pils

Pilsner
Vol: 4.9%
35
Getrunken
16
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Premium Export
  • 4.4
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Premium Export

Export
Vol: 5.4%
24
Getrunken
14
Bewertungen
0
Favoriten
Stara Cervisia Superior
  • 4.7
  •  
  •  
  •  

Stara Cervisia Superior

Untergärige Biere
Vol: 4.4%
27
Getrunken
19
Bewertungen
2
Favoriten
Falkenfelser Premium Weissbier Hell
  • 5.4
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Premium...

Weißbier
 
24
Getrunken
16
Bewertungen
1
Favoriten
Grafensteiner Pils
  • 5.1
  •  
  •  
  •  

Grafensteiner Pils

Pilsner
Vol: 4.8%
18
Getrunken
10
Bewertungen
0
Favoriten
Stara Bohemia
  • 3.7
  •  
  •  
  •  

Stara Bohemia

Vollbier
 
8
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Maibock
  • 5.3
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Maibock

Maibock
Vol: 6.7%
9
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Bockbier
  • 7.4
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Bockbier

Bockbier
Vol: 6.7%
6
Getrunken
5
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Festbier Kick Off
  • 4.8
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Festbier Kick Off

Festbier
Vol: 5.6%
10
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Grafensteiner Export
  • 5.6
  •  
  •  
  •  

Grafensteiner Export

Export
 
12
Getrunken
8
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Premium Winterbier
  • 4.0
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Premium...

Weihnachtsfestbier
Vol: 5.6%
14
Getrunken
8
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Hell
  • 3.7
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Hell

Helles
Vol: 4.9%
8
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Grafensteiner Hell
  • 3.6
  •  
  •  
  •  

Grafensteiner Hell

Helles
Vol: 4.8%
7
Getrunken
5
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Weizen-Mix Alkoholfrei
  • 6.2
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Weizen-Mix...

Weißbier Alkoholfrei
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
6
Getrunken
5
Bewertungen
1
Favoriten
Falkenfelser Festbier Märzen
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Festbier Märzen

Festbier
Vol: 5.6%
8
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten
Grafensteiner Alt
  • 3.0
  •  
  •  
  •  

Grafensteiner Alt

Altbier
Vol: 4.8%
2
Getrunken
2
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Jubiläums Festbier
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Jubiläums...

Festbier
Vol: 5.6%
6
Getrunken
3
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Premium Weißbier Alkoholfrei
  • 3.0
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Premium...

Weißbier Alkoholfrei
Vol: alkoholfrei: < 0.5%
1
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten
Falkenfelser Kellerbier
  • 5.2
  •  
  •  
  •  

Falkenfelser Kellerbier

Kellerbier
Vol: 5.4%
7
Getrunken
6
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Falkenfelser Maibock

Zu diesem Bier sind keine News zu finden

Klicke hier, um in unseren News-Bereich zu wechseln, wo du aktuelle News zu anderen Bieren finden kannst.
Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Falkenfelser Maibock
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Falkenfelser Maibock
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl