Bayreuther Hell
Durchschnittliche Bewertung: 6.9 / 10 (76 Stimmen)

Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10
Bier-Typ: Helles
Alkoholgehalt: 4.8 %

130
76
18
Ø 6.9
Rang 26
Bayreuther Hell
{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


Ronny der Bierbär

Bewertung von Ronny der Bierbär {{ '2017-03-06 18:09:00' | bbTimeDiff }}

Klares hellgelbes Bierchen mit ausreichend Schaum. Kommt recht würzig rüber. Dazu gesellt sich eine dezente Süße. Das Bier wird nicht langweilig, weil sich noch malzige Noten einschleichen. Die leichte Bittere am Ende machen dieses Helle sehr süffig und lecker.
d-x1981

Bewertung von d-x1981 {{ '2017-03-04 21:27:55' | bbTimeDiff }}

Süffig, Grasig und echt Hell. Gefällt mir sehr gut. Prost
antek

Bewertung von antek {{ '2017-03-04 18:54:53' | bbTimeDiff }}

Ein wirklich schönes Etikett schmückt die alte Maurerpulle (die schönen Euroflaschen meiner Jugend sind im Rheinland und im hohen Norden mittlerweile eher selten anzutreffen). Das Bier liegt goldgelb im Glas und hat eine sehr haltbare feinporige Schaumkrone. Dazu perlt es recht heftig vom Glasboden nach oben. Tolle Optik. Es riecht etwas trocken nach Getreide, eine leichte Süße schwingt mit. Der Antrunk hat eine für ein Helles ziemlich starke Rezenz. Er ist eher herb geprägt. Malzige Aromen sind zunächst nicht zu bemerken. Erst im mittleren Teil kommt auch noch etwas Malz hinzu. Die Herbe Würze des Hopfens bleibt aber immer dominant. Im Nachtrunk geht es etwas milder und weicher zu. Anfangs war ich enttäuscht vom Bayreuther Hell. Bei genauerem hineinschmecken finde ich es aber immer besser. Es sieht klasse aus, ist wunderbar würzig und schließlich doch süffig.
Bieraesthet

Bewertung von Bieraesthet {{ '2017-02-22 21:05:55' | bbTimeDiff }}

Diesem Bier habe ich schon einige Gelegenheiten gegeben, aber es will einfach nicht zünden. Styling ist top, sehr prägnant und mit Wiedererkennungswert – einwandfrei. Recht schwerer Trunk für ein Helles. Sehr satt, getreidig, "gerstig". Es fällt mir etwas schwer zu beschreiben, was mir daran wirklich missfällt. Vielleicht ist die Süße derart stark und komprimiert, dass man sie gar nicht mehr als solche wahrnimmt. Das Bier hatte bisher jedes Mal etwas Saures, vor allem im Nachgang. Würzig-stechend. Und das ist gerade bei einem Hellen echt unangenehm und drückt auf die Süffigkeit. Würde gerne mal eine ausführliche Analyse von einem Verkostungsprofi zu diesem Bier lesen.
Jelsa2008

Bewertung von Jelsa2008 {{ '2017-02-18 21:37:54' | bbTimeDiff }}

Schönes süffiges bayrisches Bier, würzig, etwas süß, kann man aber trotzdem trinken, Kastenwürdig
Jo-Ghurt

Bewertung von Jo-Ghurt {{ '2017-02-15 16:59:00' | bbTimeDiff }}

Obwohl dieses helle Lager ein recht wässrigen Antrunk vorweist, besitzt der Abgang - im Vergleich zu anderen Exportbieren - ein erfreudig hopfig-herben Charakter... leider wird dieser von einer unterschwellig-penetranten Alkoholnote gestörrt. P.S.: ein wirklich sehr gelungenes Etikett.
Too Beer Us

Bewertung von Too Beer Us {{ '2016-12-30 20:03:06' | bbTimeDiff }}

Sehr süffig und geschmacklich sehr gut
thasti

Bewertung von thasti {{ '2016-12-22 21:37:18' | bbTimeDiff }}

Ein Helles, das alles hat was es braucht. Aus der wirklich schön gelabelten Euroflasche kommt ein goldschimmerndes Bier mit feinporigem, beständigem Schaum in Glas. Es riecht nach leckerer Würze, für ein Helles sogar ganz ordentlich. Der Antrunk perlt angenehm, der Körper ist vollmundig, zeigt sich zuerst von seiner würzigen Seite sehr süffig und legt hintenraus eine feinherbe Note nach, die dem Ganzen einen runden Abschluss beschert.
GuidoG

Bewertung von GuidoG {{ '2016-12-04 21:58:25' | bbTimeDiff }}

Ein Bier für alle Tage. Nichts besonderes, aber auch nicht schlecht! Davon kann man mehrere trinken, ohne einen Kater zu bekommen. Ein typisches Helles also: leicht, süffig, lecker.
BeerTasting

Bewertung von BeerTasting {{ '2016-09-01 00:13:13' | bbTimeDiff }}

Gebinde ist die für viele Bayerische Helle typische braune 0,5 l Euro-Flasche. Weiß-blaues Etikett. Hellgelbe Farbe. Malziger und getreidiger Geruch. Milder malziger Antrunk. Würzig im Mittelteil. Dezent hopfig-herber Abgang. Ein süffiges und auch würziges Helles aus Oberfranken.
Gröbaz

Bewertung von Gröbaz {{ '2016-07-28 22:55:48' | bbTimeDiff }}

Die Flasche ist rustikal, dick, mit dezentem Etikett. Geschmack sehr mild, leicht malzig. Geht gut runter und schmeckt gut. Gutes Bier für eine warme Sommernacht. Mit fehlt nur etwas Charakter.
skiskibowski

Bewertung von skiskibowski {{ '2016-07-05 14:04:50' | bbTimeDiff }}

Mein absoluter Favorit unter den hellen Bieren. Sehr mild und süffig.
DarthAle

Bewertung von DarthAle {{ '2016-06-15 11:29:41' | bbTimeDiff }}

7/10........Gut trinkbares Bier,kein Durchschnitt....Lecker....Oans zwoa gsuffa!
Bier-Objektivus

Bewertung von Bier-Objektivus {{ '2016-06-12 21:57:18' | bbTimeDiff }}

Im Test die 0,5 l Flasche mit einem dezenten und altbackenen Etikett. Der Einguss ist unaufgeregt, die Schaumbildung eher schwach, ebenso die Perlung im Glas. Das Bier ist sehr sehr hell, schon strohgelb. Der Geruch ist sehr intensiv aromatisch, fruchtig. Sowas habe ich bei einem Hellen noch nicht erlebt. Der Geschmack ist überraschend fruchtig mit einer leichten bitteren, metallenen Hopfenlastigkeit. Die Kohlensäure lässt die ganze Sache recht spritzig und frisch erscheinen. Für ein Helles ein echt würziges Bier mit einer sym­pa­thischen Säure. Läuft echt gut und ist voll partytauglich. Ich sage: Kastenwürdig.
JimiDo

Bewertung von JimiDo {{ '2016-04-17 21:10:39' | bbTimeDiff }}

Das Bayreuther Hell wird in der klassischen Euroflasche mit nostalgischer Etikettierung ausgeliefert. Es enthält 4,9 % Alkohol und ist nach dem bayerischen Reinheitsgebot gebraut. Im Glas ist es blank filtriert und sehr hell. Es zeigen sich nur wenige CO² Perlen unter einer dünnen, blasigen Schaumdecke. Außer etwas Getreide hat dieses Bier geruchlich nichts zu bieten. Das Bier ist schön malzig und wenig rezent. Eine feine Säure wird von einer milden honigartigen Süße begleitet. Am Ende behält die Süße die Oberhand und leitet den malzigen, nur wenig hopfigen Abgang ein. Das Bayreuther Hell ist ein typischer Vertreter dieses Bierstiles. Es ist mild, süffig und somit bei allen Gelegenheiten gut zu trinken!
Adrian Beer Grylls

Bewertung von Adrian Beer Grylls {{ '2016-03-18 17:52:18' | bbTimeDiff }}

Ein Wirklich sehr gutes Bier, am meisten gefällt mir diese Hopfennote die mich minimal an eines der Guten IPAs erinnert!!! Und das Fasziniert mich an diesen Bier, es schmeckt Super und ich habe keine Aussetzer deshalb 10/10 Points!!!
gropiusx

Bewertung von gropiusx {{ '2016-03-12 01:14:47' | bbTimeDiff }}

In Bayreuth ist ja nicht allzu viel los, aber Bier können sie da machen. Ein in der Tat sehr schönes Etikett, erinnert ein wenig an die grafische Linie des Hofbräuhauses. Das Bier selbst kommt klar filtriert ins Glas und ist sehr malzig. Das schmeckt mir auf jeden Fall besser als die südbayerischen In-Biere, die jetzt schon den Spätis in Berlin fluten. Die Malznote bleibt sehr dominant und das Brauwasser ist ein sehr mildes. Also schon sehr gelungen.
Ronny-Po-Pony

Bewertung von Ronny-Po-Pony {{ '2016-02-18 19:09:34' | bbTimeDiff }}

Das Bier im Glas ist sehr hell. Die Blume steht ordentlich. Der Antrunk ist sehr flach und Gerstenbetonent. Im Durchgang etwas stumpf und weiterhin flach. Im Abgang versucht der Hopfen das Bier zu retten, aber es bleibt leider nur beim Versuch der leider ohne Erfolg bleibt. Fazit: Ein süffiges Bier, was aber leider ohne Charakter und Geschmack ist... unterster Durchschnitt... Test vom 12.7.2012, Gebinde: Glasflasche
Blippo

Bewertung von Blippo {{ '2016-01-19 16:34:14' | bbTimeDiff }}

Ist lecker, leicht süß und malzig, geht aber auf etwas auf die Birne. Das Etikett ist sehr schön.
Sergio Leone

Bewertung von Sergio Leone {{ '2015-12-27 21:22:52' | bbTimeDiff }}

Ein klares helles Helles. Feine weiße Blume hält aber nicht lange. Leicht zitonig im Geruch. Malzig leicht buttrig im Geschmack. Kohlensäure ist leicht prickelnd.
Sergeant Beer

Bewertung von Sergeant Beer {{ '2015-11-25 22:05:54' | bbTimeDiff }}

Trink mich erst an Helles heran und hab noch nicht so viele probiert. Eine genauen Vergleich der 3 recht bekannten werd ich sicher noch mal detaillierter anstellen. Fakt (momentan) ist aber klar für mich: PLATZ 1: Tegernseer (8/10), PLATZ 3: Augustiner (6/10) und PLATZ 2: das Bayreuther hier und deshalb 7/10....
Bierchef2015

Bewertung von Bierchef2015 {{ '2015-08-27 22:49:45' | bbTimeDiff }}

Leckres Süffigs Bier schmeck leider nach mehr wenn man Anfängt. Kommt dem Augustina recht nah. Ein feines Lecker Bierchen.
DerVO

Bewertung von DerVO {{ '2015-08-11 10:40:48' | bbTimeDiff }}

Helle Färbung. Ein leichtes, süffiges Helles; ideal im warem Sommer. Wenig Würze, etwas Hopfen, unterm Strich also ehr "dünn". Aber trotzdem nicht schlecht. 5 Öffner für das Bier und einer extra für das Etikett. Das Auge trinkt ja auch mit.
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2015-08-04 20:52:11' | bbTimeDiff }}

Hellgelbe Färbung, keine Perlung, schnell abbaunede Blume. Es duftet und schmeckt wie so viele Helle sehr getreidig. Zum erfrischend und süffig. Ein durchaus gut zu trinkendes Helles.
Czauderni

Bewertung von Czauderni {{ '2015-06-02 19:34:00' | bbTimeDiff }}

Im Antrunk eher wässrig im Körper leicht herb und zum Abgang hin etwas würzig. Die Blume ist nur von kurzer dauer. Eine leichte Fruchtnote kommt durch. Man kann es trinken, ist aber eher ein geschmacklich leichtes Bier.
Hai-Pi67

Bewertung von Hai-Pi67 {{ '2015-05-15 18:38:13' | bbTimeDiff }}

Farbe ist sehr hell gelb.Im Antrunk gute Rezenz mit einer mittleren Malznote.Der Nachtrunk ist in der Hopfenbitere zu schwach.Fazit: läuft gut na,besonders wenns Draußen heiß ist.
norddeutscher26

Bewertung von norddeutscher26 {{ '2015-04-17 20:23:13' | bbTimeDiff }}

Schmeckt gut, gibt nichts großes zu beanstanden, außer das es mir ein wenig zu mild ist. Im Körper hat es einen angenehmen hopfigen Geschmack und leicht würzig ist es auch. Vor allem ist es sehr süffig, was dazu führen kann, das man viele Flaschen trinkt. :-) Ist ok, kann man gut trinken. LG
EnglishAleLover

Bewertung von EnglishAleLover {{ '2015-04-09 21:08:07' | bbTimeDiff }}

Ein anständiges Helles, jedoch für mich ohne große Besonderheiten. Schöne Krone, angenehmer Hopfengeruch versprechen jedoch mehr. Eine gute Herbe macht sich beim Antrunk breit, es fehlt für mich jedoch an Würze um es als ein gutes Bier empfinden zu lassen. Im Nachgeschmack etwas pelzig. Hatte mir mehr erhofft.
Dick_Olafsson

Bewertung von Dick_Olafsson {{ '2015-03-24 17:59:25' | bbTimeDiff }}

Ein typisches bayrisch Hell. Schöner Look und süffige Angelegenheit. Entspricht meiner Meinung fast dem Andechser. Optik und Haptik: Eine traditionelle Euroflasche, geziert von einem eher urigem hell gestaltetem Etikett. Die Farbe ist hellgelb, glanzfein, leicht perende Kohlensäure und eine kurzlebige grobporige Blume. Trinkverhalten: Geruchlich ist es typisch für Münchner Malz. Blumig, malzig und mit einem geringen Anflug von Hopfen. Der erste Schluck ist erstmal schön prickelnd und mild herb. Danach wird es blumig fruchtig und die Kohlensäure schmiegt sich cremig in den Mundraum. Der Körper ist mit einer feinen Malzwürze ausgestattet, es ist leicht aber nicht dünn. Etwas mehr Würze ist nie schecht und trotz dem leichtgängigen Trunk hinterlässt das Bier einen Trockenen Mund. Mehr negatives fällt mir nicht auf. Der Trunk wird beendet mit einem säuerlich erfrischenden Nachgeschmack. Gute Sache. Nebenwirkungen: Keine Katergefahr. Aufstoßen: Enorm malzige Rüpser.
Schaumkrone

Bewertung von Schaumkrone {{ '2015-03-13 20:24:16' | bbTimeDiff }}

Sehr hell in der Optik. Dachte schon... könnte nicht so toll sein. Ein schönes Helles. Gefällt mir auf Anhieb. Zu Beginn etwas brotiger, getreidiger und weniger süss als andere bayrische Helle wie das Tegernseer. Es stellt sich aber zunehmend eine schöne Süsse ein. Zugleich wird eine leichte Hopfenherbe schmeckbar. Wirkt dadurch wärmer als sonst Helle. Schmeckt. Schmeckt gut. Und bleibt immer schön süffig. Läufts so schnell runter, dass es einen kleinen Aufstosser gibt. Steht mir für mich dem Tegernseer und Augustiner in nichts nach.
FBFeV

Bewertung von FBFeV {{ '2015-03-13 18:05:05' | bbTimeDiff }}

Das Bayreuther Hell gefällt mir vom Label her sehr gut. Der Schaum ist sehr stabil. Der Hopfen ist beim Antrunk deutlich zu schmecken. Die Würze könnte noch intensiver sein. Das Bier hat einen leicht metallischen Geschmack und schmeckt mir aus der Flasche besser als aus dem Glas. Insgesamt ein Bier, das man trinken kann.
Hekatomnid

Bewertung von Hekatomnid {{ '2015-02-22 16:15:16' | bbTimeDiff }}

Irgendwie sind Helle recht ähnlich für mich. Alle sehen altbacken-bayrisch aus und mir geschmacklich zu dünn und zu malzig. Eine Ausnahme bisher war das Augustiner. Und nun das Bayreuther. Optisch ebenso klassisch gehalten aber hier gefällt es mir irgendwie. Im Glas sehr klar, schöne kleine Krone. Riecht recht malzig. Das bestätigt sich im Antrunk. Malzig-brotig. Aber schön würzig. Hintenraus sogar eine leicht hopfig-herbe Note. Für ein Helles echt gelungen und ausgewogen. Nicht so dünn wie die meisten anderen.
Guerill0

Bewertung von Guerill0 {{ '2015-02-15 20:34:54' | bbTimeDiff }}

Schönes, süffigen Helles mit leicht hopfigem Abgang. Cremiger feinporiger Schaum, der leider nur kurz auf dem Glas thront. Nicht den großen Wiedererkennungswert, aber gut trinkbar und mit dem etwas erzwungenen Retro-Schick wohl ziemlich den Nerv der Hopfengemeinde getroffen.
Monsieur Le B.

Bewertung von Monsieur Le B. {{ '2015-02-06 21:42:36' | bbTimeDiff }}

Solides Helles in sehr schöner Flasche. Wenn ich erneut in Bayreuth mit meiner Crew des fliegenden Holländers vorbeifliege, werden wir sicher wieder ein, zwei, zehn Fässer mit auf große Deutschland Tournee nehmen.
-Bier-

Bewertung von -Bier- {{ '2015-01-23 22:54:20' | bbTimeDiff }}

Eigentlich ein sehr gutes "bayrisches" Helles, aber wer so bewusst eine alte Marke neu auflegt & auf das Tegernseer/Augustiner-Image trimmt, der bekommt einen Punkt weniger .
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2015-02-07 13:18:20' | bbTimeDiff }}

Die Farbe ist lichtgelb und total durchsichtig. Ich habe wenige so farblose Biere gesehen. In der Nase sehr wenig getreidige Aromen. Es folgt ein mittel vollmundiger Antrunk, der angenehm rezent ist. Im Geschmack ist es sehr leer und nicht so malzlastig wie andere Helle. Dafür ist es leicht gehopft, hat aber einen unschönen metallischen und säuerlichen Hopfennachhall. Der stört aber nicht groß, weil dezent. Eher hopfen- als malzlastiges Bier. Läuft.
Bierbonze

Bewertung von Bierbonze {{ '2014-10-14 19:19:19' | bbTimeDiff }}

Spitzengruppe im Rewe-Regal! Süffiges Bier ohne böse Überraschungen am nächsten Tag. Sehr feiner Geschmack, einzig ein wenig mehr Würze könnte das Helle vertragen!
Sigg16

Bewertung von Sigg16 {{ '2014-09-22 21:00:17' | bbTimeDiff }}

Recht mild und erfrischend. Kein überragendes helles, aber okay. Könnte ne Spur hopfigkeit vertragen.
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2015-07-04 03:01:44' | bbTimeDiff }}

Lecker sieht es ja aus mit dem urigen blau-weißen Etikett und der Euro-Pulle zu 0,5l. Und ohne Hopfenextrakt kommt es wohl auch aus, das sagt mir sehr zu. Sehr klar filtriertes Helles. Bouquet trumpft direkt mal sehr angenehm auf. Stark würzig, überdurchschnittlich intensiv und stehend für ein Helles, leicht ins Fruchtige gehend. Auch leicht brotige Nuancen häufen sich mit der Zeit. Ähnlich dem Tegernseer Spezial. Man freut sich auf den ersten Schluck. Antrunk leicht säuerlich, aber vollmundig. Starke Würzung. Bei mir erste Anflüge von Begeisterung. Körper recht vollmundig für ein schlankes Helles. Sehr ausgewogen definierte Würze, angenehm malzig, nicht übertrieben. Geht ins Süßliche. Abgang leicht herb, dominant bleibt der leicht süße Geschmack des Gerstenmalzes. Abgang zieht sich recht lang. Der Gesamttrunk wird zu keiner Zeit wässrig. Neuverkostung Auffällig helle gelbe Farbe des Bieres. Enorm brotig-getreidiges Bouqet. Leichte Hopfennoten. Sehr intensiver Geruch. Niedrig rezenter Antrunk, getreidiger Körper. Alles wie gehabt. Sehr sattes Helles, starke Würzigkeit. Subjektiv weniger vollmundig als bei der letzten Verkostung. Läuft nach wie vor.
Maxilein-Schneider

Bewertung von Maxilein-Schneider {{ '2014-04-30 16:33:31' | bbTimeDiff }}

sehr mildes spritziges bier.sehr würzig und ausgewogen,kein dünnbier.super geschmack.da kann man sich auch mal ein kasten von holen.super.
Rittersport

Bewertung von Rittersport {{ '2014-04-29 19:38:47' | bbTimeDiff }}

Leichtes, lecker süffiges Helles. Angenehm im Antrunk, in der Mitte ein ganz klein wenig wässrig...leichter, angenehmer, runder Abgang. In der warmen Jahreszeit ein prima leichtes Bier. Dürfte auch den Damen schmecken :-)
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2014-02-26 14:06:13' | bbTimeDiff }}

Helle Farbe und cremige Blume. Geschmacklich recht dezent, kein unschöner Nachgeschmack, leicht würzig im Antrunk. Mundet.
Krischan

Bewertung von Krischan {{ '2013-11-23 15:47:19' | bbTimeDiff }}

MIlder Hopfengeschmack, der sich durch das ganze Aroma hindurchzieht, allerdings leicht wässrig. Riecht sehr hopfig.
Tomsk

Bewertung von Tomsk {{ '2013-08-22 18:57:53' | bbTimeDiff }}

Nicht schlecht, süffig und gut! Vielleicht etwas mild...
Franz

Bewertung von Franz {{ '2013-08-17 16:31:46' | bbTimeDiff }}

Wässrig mit einen leicht bitteren Nachtrunk.
Richard.J.

Bewertung von Richard.J. {{ '2013-08-10 01:21:02' | bbTimeDiff }}

Gutes, leckeres Bier. Sehr süffig.
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2015-04-19 19:10:44' | bbTimeDiff }}

Ich trinke das Bayreuther Hell aus der 0,5l Euroflasche. Das Etikett ist urig und gefällt mir. Im Glas erscheint das Bier hellgolden und entwickelt wenig Schaum. Es schmeckt irgendwie gerstig-malzig und ist geschmacklich relativ herb für ein Helles und hat so auch einen ungewöhnlich hohen Trinkwiderstand. Da gibt es wesentlich bessere Biere dieser Kategorie.
Bayernhasser1860

Bewertung von Bayernhasser1860 {{ '2013-06-13 21:33:11' | bbTimeDiff }}

Maaah, nicht so ganz meins. Geht in Richtung Augustiner, nur noch deftiger. Sehr kräftig, sehr würzig und mit langem Nachgeschmack. Die Flsche sieht richtig schick aus und vermittelt eher das Gefühl, da wäre leichte Kost drin. Drei Bayreuther Hell hinterlassen schon nen spürbaren "Nachdruck" an der Schädeldecke, vor allem im Sommer.
otsche

Bewertung von otsche {{ '2013-04-12 16:14:45' | bbTimeDiff }}

Kann ich nur bestätigen, Drinkt es Burschis !
hauth

Bewertung von hauth {{ '2013-02-07 22:44:54' | bbTimeDiff }}

Das Helle aus dem Bayreuther Brauhaus hole ich mir in letzter Zeit ganz gerne. Ich würde es allen empfehlen, die auch auf Augustiner und Tegernseer stehen, wobei es mit diesen beiden nicht ganz mithalten kann.
Bayreuther Aktien Original 1857
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Aktien Original...

Export
Vol: 5.3%
56
Getrunken
29
Bewertungen
6
Favoriten
Bayreuther Aktien Zwick'l Kellerbier
  • 6.7
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Aktien Zwick'l...

Zwickelbier
Vol: 5.3%
146
Getrunken
79
Bewertungen
17
Favoriten
Bayreuther Aktien Landbier Fränkisch Dunkel
  • 6.4
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Aktien Landbier...

Dunkelbier
Vol: 5.3%
68
Getrunken
39
Bewertungen
3
Favoriten
Bayreuther Aktien Pilsner
  • 5.0
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Aktien Pilsner

Pilsner
Vol: 4.9%
12
Getrunken
4
Bewertungen
0
Favoriten
Bayreuther Aktien Hell
  • 4.7
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Aktien Hell

Helles
Vol: 4.8%
7
Getrunken
3
Bewertungen
0
Favoriten
Bayreuther Aktien Radler
  • -
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Aktien Radler

Radler
 
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
Bayreuther Hell
  • 6.9
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Hell

Helles
Vol: 4.8%
130
Getrunken
76
Bewertungen
18
Favoriten
Bayreuther Bockbier
  • -
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Bockbier

Bockbier
 
2
Getrunken
0
Bewertungen
1
Favoriten
Bayreuther Hefe-Weissbier
  • 7.1
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Hefe-Weissbier

Weißbier
 
36
Getrunken
27
Bewertungen
2
Favoriten
Bayreuther Aktien Hefe-Weissbier
  • 6.5
  •  
  •  
  •  

Bayreuther Aktien...

Weißbier
Vol: 5.2%
5
Getrunken
4
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

431 Biere warten auf eure Bewertungen

Die interaktive Bierliste zur Braukunst Live 2014

Noch größer, noch mehr Brauereien, noch mehr Bier! Die dritte Auflage des Braukunst Live Festivals (21.-23. Februar 2014 in München) wird ein echter Straßenfeger. Damit ihr bei sagenhaften 431 Bieren nicht den Überblick verliert und euch vorab über das gigantische Gerstensaft-Sortiment der Braukunst Live informieren könnt, haben wir die zahllosen Brauperlen der teilnehmenden Aussteller aus unserer Bierdatenbank gefischt und zusammengefasst. Nie war Bier bewerten so einfach...

Erstellt am: 13.02.2014 ({{ '2014-02-13 09:28:13' | bbTimeDiff }})

Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Bayreuther Hell
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Bayreuther Hell
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl