BRLO Porter
Durchschnittliche Bewertung: 6.8 / 10 (22 Stimmen)

Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10Bewertung: 6.5/10
Bier-Typ: Porter
Alkoholgehalt: 7.0 %
Stammwürze: 17.8 °
Bittereinheiten: 35

28
22
2
Ø 6.8
Rang 512
BRLO Porter

BRLO Porter online bestellen

Klicke hier und lass es Dir direkt nach Hause liefern.


Du kannst das BRLO Porter bei folgenden Anbietern bestellen

BRLO Baltic Porter für 2,99 € pro Flasche
http://www.bier-deluxe.de/...

BRLO Brlo Porter für 3,19 € pro Flasche
http://crafters.beer/...

Porter - BRLO für 2,99 € pro 330
http://bierhandwerk.de/...

{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


Adalbertus

Bewertung von Adalbertus {{ '2017-03-16 16:44:10' | bbTimeDiff }}

Endlich steht mal ein Bier aus der Berliner Brauerei Brło vor mir. Übrigens, "BRŁO" ist der Alt-Slawische Ursprung des Namens Berlin. Gebraut wird das Bier bei der Brauerei Landsberg in Sachsen-Anhalt. Malzsorten: Pilsner Malz, Caramelmalz und Röstmalz. Hopfensorten: Herkules & Tettnanger. Gebinde: Das Etikett auf der 0,33l. Longneck-Flasche ist sehr schlicht aber modern. Optik: Dunkelrotbraune Mahagoni-Farbe, blank filtirert. Der Schaum ist beige und cremig. Haltbarkeit ist OK, einen Tick länger könnte sich aber schon halten. Aroma: Der Geruch ist satt malzig. Leider auch nur durchschnittlich frisch. Nach ein wenig Ruhezeit kommt für mich eher Bitterschokolade als Kaffee durch. Geschmack: Der Antrunk hat ein ordentliches Volumen, nach und nach setzen sich karamelmalzige und leicht röstige Aromen ein. Dazu passt die angenehm dosierte Rezenz. Den Alkohol schmeckt man nur dezent, das ist aber nicht störend. Im Verlauf wird der Mittelteil immer süßlicher und die Röstaromen ziehen sich dezent zurück. Die Würzigkeit ist gerade zur Mitte hin sehr gut ausgeprägt, dann ist das Porter auch ziemlich bitter, leider nicht besonders hochwertig. Dieses Bier ist definitiv nichts für Anfänger, die Würze und der Hopfen lassen es ganz schön krachen. Der Abgang ist sehr lang, im Mundraum verbleiben röstige Aromen von Kaffee mit einer guten Note von dunkler Schokolade. Fazit: Ein bodenständiges Porter, das einige Parallelen zum Imperial Stout aufweist. Eigentlich alles okay, dennoch wirkt das Bier zu angepasst - fehlt mir der Charakter. (mindestens haltbar bis: 03.02.2018)
Ronny der Bierbär

Bewertung von Ronny der Bierbär {{ '2017-02-28 18:20:02' | bbTimeDiff }}

Test 0,33l Longneckflasche. Colafarben mit ein wenig hellbraunem Schaum. In die Nase steigen meine Aromen, wie Kaffee und Bitterschokolade. Geschmack am Anfang etwas bitter aber dann kommen die Röstmalze zum Zug. Sehr vollmundiges Bierchen und für ein Porter auch nicht zu süß. Am Ende merkt man dann wieder den gut dosierten Hopfen. Wenn nicht der hohe Alkoholgehalt, der sehr gut eingebunden scheint, wäre, könnte man dieses Getränk auch mal abendfüllend genießen.
BeerTasting

Bewertung von BeerTasting {{ '2016-12-21 03:03:38' | bbTimeDiff }}

Braune 0,33 l Longneck-Flasche als Gebinde. Helles Etikett mit dem Berliner Bär in roter Farbe. Hopfensorten laut rückseitigem Etikett: Herkules und Tettnanger. 7 % Alkohol. 30 IBU laut Brlo Website. Schöne helle Schaumkrone. Klare dunkelbraune Farbe, die rötlich im Licht schimmert. Beim Geruch entfalten sich Noten von Röstmalz, Karamell und dunkler Bitterschokolade. Milder und malzigsüßer Antrunk. Würze im Mittelteil. Hopfenherbe entwickelt sich zum Abgang hin. Noten von Röstmalz, Karamell und dunkler Bitterschokolade verbleiben als Nachgeschmack im Mund. Dieses Porter aus Berlin empfiehlt sich beim Dessert zu trinken oder als gemütlich zu trinkendes Bier zum Ausklang des Abends.
Markus-bräu

Bewertung von Markus-bräu {{ '2016-10-25 23:10:20' | bbTimeDiff }}

Farbe Dunkelbraun mit heller kurz stehender Krone. Malziger Geruch der auch beim Trinken genauso auf der Zunge ankommt. Sehr gut zu trinken. Fazit: Gibts auf jeden Fall wieder.
Lord Protector

Bewertung von Lord Protector {{ '2016-09-01 22:55:34' | bbTimeDiff }}

BRLO Nummer 3, das Porter ist dran. Die Flasche wie üblich schick mit Relief. Farblich schwarz mit mittlerer Schaumkrone riecht es süß, recht malzig und ein leichtes Röstaroma ist auch erkennbar. Geschmacklich wird es noch besser. Sehr malzig, süß aber wenig Röstaromen. Leicht gekühlt war es leider viel zu schnell alle. Mein neues Lieblings-Porter. Fazit: Sehr gutes Porter, für Bierliebhaber, die den Fokus nicht auf das Röstaroma legen.
Hai-Pi67

Bewertung von Hai-Pi67 {{ '2016-06-05 11:13:24' | bbTimeDiff }}

Farbe:Dkl braun . Duftet nach Schoko Marmorkuchen.Antrunk:Gute Vollmundigkeit und ist von cremiger Textur.Im Gaumen sind die Röstmalznoten dominant . Im Finale leichte Säure. Fazit: Nicht schlecht.
Sergio Leone

Bewertung von Sergio Leone {{ '2016-06-03 16:46:59' | bbTimeDiff }}

Dunkel karamelfarbig mit einer nicht stabielen mokkafarbigen blume steht das bier im glas. Karamellnoten schokolade sehr vollmundig im geschmack. Kein durstlöscher. Eher ein Bier zu einen schönen entrecote mit bratkartoffeln.
Czauderni

Bewertung von Czauderni {{ '2016-05-11 22:43:29' | bbTimeDiff }}

Dunkel braune Farbe mit leicht cremiger mischporiger Blume. Leider auch glas klar. Im Antrunk ist es malzig und erhält im Körper ein schön röstiges Raucharoma. Zum Abgang hin wird es leicht herb säuerlich. 2 Verkostung: Fazit -> schön gekühlt schmeckt es besser daher 1 Öffner +
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2016-05-04 07:16:30' | bbTimeDiff }}

CraftFFM2016: Das Porter von BRLO steht auf dem Programm. Leider gibt es das nur aus 0,33 Longneckflasche. Es ist im Glas dunkelbraun und entwickelt eine kleine, cremefarbene Schaumkrone. Der Geschmack ist durchaus nicht verkehrt. Wenn ich mir hier die erssten Bewertungen anschaue, dann kann ich mir durchaus vorstellen, dass nochmal am Rezept gearbeitet wurde. Das Bier schmeckt nach Röstmalz, Karamell, Schokolade, Vanille und etwas brotige Aromen. Lecker, rund, süffig und einfach, aber eben wenig komplexx und so eine 7 für mich.
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2016-04-07 16:52:09' | bbTimeDiff }}

CraftFFM2016. Der letzte Test am Lieblingsstand. Da hab ich mir sogar nochmal mit der Handschrift Mühe gegeben. Schwarzes Bier, feinporige Blume, riecht nach Pumpernickel. Wenig rezent, schlanker Antrunk, dunkelmalziger, leicht alkoholischer Mittelteil, es entsteht trotzdem ein sehr runder Eindruck.
Tomas

Bewertung von Tomas {{ '2016-01-22 18:41:41' | bbTimeDiff }}

Da hätte icjh schon stutzig werden müssen,:"Mischung aus englischem Porter und einem Russian Imperial Stout". Eins hätte gereicht. So kommt dieses malzig dunkle Bier, bei guter Portertemperatur um 6°C, etwas unentschieden daher. leicht süss, aber mit dem Hang zum herben Aroma. Dabei bleibt es auf halber Strecke stehen. Nun bleibt ein ratloser Blick auf freier Strecke in die Landschaft. Alles da: Hopfen, Malz, Zucker, dennoch fehlt etwas. Die innere Bewegung.
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2015-08-27 14:57:15' | bbTimeDiff }}

Beschreibung der Brauerei: Dieser untergärige Bierstil ist eine Kreuzung aus englischem Porter und russischem Imperial Stout. Unser unfiltriertes Baltic Porter erfreut mit harmonischen Karamell- und Röstaromen. Genug Umdrehungen hat es auch. So schmeckte es schon Katharina der Großen. NSTRVJ!  Zum Bier: Beim Porter ist ja immer die Frage ober- oder untergärig aber die baltischen Porter sind meistens untergärig. Schwarz mit rötlichen Reflexen und blickdicht fließt es ins Glas. Dort bildet es eine enorme Krone aus stabilem hellbraunem Schaum. In der Nase leichte Röst- und Rumtopfaromen. Der Einstieg ist sehr ruhig und vollmundig. Es beginnt mit einem sehr süßen Geschmack. Der Körper ist sehr malzig und vollmundig. Das Karamellmalz bringt überwiegend süße Aromen ins Bier, die Röstaromen sind nur ganz dezent vertreten. Der Abgang endet mit einer leichten Säure, die auch vom dunklen Malz kommen dürfte. Trotz des Anfangs geringen Sprudels moussiert das Porter schön im Mundraum. Ich bin ein wenig ratlos. Das Porter läßt sich sehr gut trinken aber eigentlich mag ich es mehr röstig und weniger süß. Trotzdem gefällt mir das Bier, weil es mich an die besseren belgischen Dubbel erinnert und mit seinen Rumtopf-Aromen sogar Assoziationen zu den Rochefort-Bieren hervorruft.
Franz

Bewertung von Franz {{ '2015-06-13 13:42:47' | bbTimeDiff }}

Würzig süßlicher Malzgeschmack im Antrunk, der hintenraus dann leicht kaffeeartig wird. Bier hat null Kohlensäure und so gut wie keinen Schaum. Nette süffige Mischung, die überzeugt. So erstmal in der offizielle Mullerecke vom BRLO Biergarten legen. 2. Test Gesundbrewing 2016. Colafarbenes Bier, bei dem man die Umdrehungen nicht bemerkt. Anfangs leicht prickelnde Kohlensäure. Dann hat man ein malzig-süßlichen Geschmack mit leicht brotigem Einfluss. Wirkt auf mich dennoch recht dünne.
ku113r

Bewertung von ku113r {{ '2015-06-13 13:35:39' | bbTimeDiff }}

Schönes Porter vom Fass. Schmeckt richtig gut.
sjeintracht

Bewertung von sjeintracht {{ '2015-03-25 21:30:09' | bbTimeDiff }}

Das BRLO Baltic Porter soll ist eine Mischung zwischen englischen Porter und einem Russian Imperial Stout sein. Das Bier hat eine braune Farbe mit rötlichen Reflexen. Beim öffnen der Flasche kommt der Schaum aus der Flasche, der auch üppig ins Glas kommt. Leider hat er nur eine kurze Verweildauer . In der Nase riecht man leichte Karmellnoten, Auf der Zunge hat man vom Antrunk bis zum Abgang eine leicht süßliche Schwarzbrotnote. Für mich ist es ein Porter, weil es für ein Russian Imperial Stout, zu wenig Alkohol (7 %) und Aromenvielfalt besitzt und selbst für ein Baltic-Porter noch sehr leicht rüberkommt.
hauth

Bewertung von hauth {{ '2015-03-25 14:13:34' | bbTimeDiff }}

Die ersten beiden BRLO-Kreationen konnte ich geschmacklich ja noch einigermaßen gutheißen (7 fürs Pale Ale, 6 fürs Helle) - bei diesem Porter hier aber muss ich einfach was dazu schreiben. Das Design ist natürlich erste Sahne - damit meine ich nicht, was "meinen" Geschmack betrifft, sondern was einfach "cool" sein soll. Sicher ausgedacht von irgendwelchen Hipster-Marketing-Fuzzies in Berlin-Mitte, die "Craft Beer" gerade total "in" finden und in den Markthallen der Stadt auf Street-Food-Markets abhängen und Fotos von ihrem Essen bei Instagram posten. Jede Wette: würde man dieses Bier in eine "Pilsator"-ähnliche Verpackung stecken - jeder würde erkennen, dass das Getränk an sich ganz und gar nicht geil ist. Der Schaum prickelt ungefähr so lange wie bei 'ner Cola - es riecht stark nach Alkohol und kaum nach Malz. Da gibt es wirklich ganz ganz andere Porter-Biere - das hier werde ich ganz sicher nicht mehr kaufen. Eine schöne Verpackung alleine reicht nicht.
BRLO Helles
  • 6.6
  •  
  •  
  •  

BRLO Helles

Helles
Vol: 5.0%
20
Getrunken
13
Bewertungen
0
Favoriten
BRLO Pale Ale
  • 7.5
  •  
  •  
  •  

BRLO Pale Ale

Pale Ale
Vol: 6.0%
47
Getrunken
36
Bewertungen
7
Favoriten
BRLO Porter
  • 6.8
  •  
  •  
  •  

BRLO Porter

Porter
Vol: 7.0%
28
Getrunken
22
Bewertungen
2
Favoriten
BRLO Berliner Weisse
  • 5.9
  •  
  •  
  •  

BRLO Berliner Weisse

Berliner Weisse
Vol: 4.0%
18
Getrunken
15
Bewertungen
0
Favoriten
BRLO Amber Honey Bock
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

BRLO Amber Honey Bock

Honigbier
 
1
Getrunken
1
Bewertungen
0
Favoriten
BRLO German IPA
  • 7.7
  •  
  •  
  •  

BRLO German IPA

India Pale Ale
Vol: 6.5%
18
Getrunken
15
Bewertungen
5
Favoriten
BRLO Weizen My Ass
  • 8.0
  •  
  •  
  •  

BRLO Weizen My Ass

Weißbier
 
3
Getrunken
2
Bewertungen
0
Favoriten
BRLO Victorian Secret Lager
  • -
  •  
  •  
  •  

BRLO Victorian Secret Lager

Lager
Vol: 5.0%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
BRLO Red Ale
  • -
  •  
  •  
  •  

BRLO Red Ale

Red Ale
Vol: 6.0%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten
BRLO Brazilian Blowout
  • -
  •  
  •  
  •  

BRLO Brazilian Blowout

Red Ale
Vol: 6.0%
0
Getrunken
0
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

BRLO Porter
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


BRLO Porter
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl