Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen
Durchschnittliche Bewertung: 6.2 / 10 (84 Stimmen)

Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10Bewertung: 6.0/10
Bier-Typ: Rauchbier
Alkoholgehalt: 5.1 %
Stammwürze: 13.5 °
Bittereinheiten: 30

133
84
20
Ø 6.2
Rang 19
Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen

Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen online bestellen

Klicke hier und lass es Dir direkt nach Hause liefern.


Du kannst das Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen bei folgenden Anbietern bestellen

Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen für 2,39 € pro Flasche
http://www.bier-deluxe.de/...

{{message.msg}}

Detaillierte Bewertung


von "sehr süß" bis "herrlich herb"
von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
von "Billigbier" bis "Edelgebräu"

Deine Bewertung


Bitte gib eine Bewertung für den Gesamteindruck ab.
Von 1-10, was verdient dieses Bier?
{{ rating.rating }} / 10

von "sehr süß" bis "herrlich herb"
{{ rating.bitterness }} / 10

von "extrem mild" bis "wundervoll würzig"
{{ rating.spice }} / 10

von "eins reicht" bis "Durstlöscher"
{{ rating.refreshing }} / 10

von "schwere Kost" bis "geht runter wie Öl"
{{ rating.niceToDrink }} / 10

von "man spürt nichts" bis "Schädelbrummen extrem"
{{ rating.headache }} / 10

von "Was ist das denn bitte?" bis "Stilikone"
{{ rating.label }} / 10

von "Billigbier" bis "Edelgebräu"
{{ rating.image }} / 10


mondarina

Bewertung von mondarina {{ '2017-03-06 07:27:45' | timeDiff }}

Eine dunkle Farbe mit Rotstich, eine feste, cremige Schaumkrone. Direkt nach dem Öffnen der Flasche entrömt dieser ein voller, satter Duft nach Speck. Geruchlich ist das Bier rauchig und erdig. Diese Aromen ziehen sich auch durch den Geschmack. Leider ist das Bier nicht ganz so dick und kräftig im Körper, wie der Geruch vermuten ließ, das ist dann doch eine Enttäuschung, doch nichtsdestotrotz überzeugt es geschmacklich durch seine Einmaligkeit. Die rauchigen Aromen mögen den einen oder anderen abschrecken, doch hat man sich erstmal auf diese kulinarische Spezialität eingelassen, so erkennt man auch deren Potenzial. Im Abgang ist das Bier angenehm bitter und wird somit noch immer als gutes Bier wahrgenommen. So kann es gut im Restaurant zum Obatzten getrunken, besser noch untergemischt werden.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Schmock

Bewertung von Schmock {{ '2017-02-07 20:19:14' | timeDiff }}

Es gibt so ein paar Dinge, die kann ein eingeschworener Pilsken-Trinker so gar nicht ab. Zum Beispiel ganz viel Alkohol ins Bier machen (Starckbier), gar keinen (alkfrei), Bier in Holzfässer "reifen" lassen (Barrik) oder eben seinen Schinken drin vergessen. Neee Leute, da hilft oich auch nicht das altgeschriebene aecht. Das ist nicht echt, auch kein Fake, das ist einfach unmöglich.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
Wolverothe

Bewertung von Wolverothe {{ '2017-02-03 20:35:00' | timeDiff }}

Hoppla, hier gehen die Meinungen aber mal auseinander.... Dann will ich auch mal: Nach dem Öffnen strömen direkt rauchige aber auch süße Aromen aus der 0,5er Flasche. Dunkler Bernstein mit beiger Krone im Glas, jetzt auch das angekündigte Schinkenspektakel ;-) Und, joh, auf der Zunge Räucherofen, dann Grillgut und im Abgang Malzsüße mit nochmal Rauch. Ich find's gut. Kein Bier für "vor dem Konzert" oder "Stadion" sondern m.E. verdient es schon, sich darauf einzulassen. Werd' ich nochmal holen. Ich geb' nette 7/10.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
md1488

Bewertung von md1488 {{ '2017-01-11 00:30:01' | timeDiff }}

Das Rauchbier der Brauerei Heller in Bamberg ist eines meiner Favoriten! Wiedererkennungswert 100%!!! Ein wunderbar rauchiges Malzaroma mit einer geräucherten Krone, Geil! Ein guter Schinken und dieses Bier dazu ist ein Traum! Die urige Wirtschaft in der Bamberger Altstadt ist sehr zu empfehlen. Ich kann Ersttester mit negativer Bewertung sehr gut verstehen, da Ich selbst auch skeptisch war! Auch die Bamberger sagen: Das Schlenkerla schmeckt erst ab dem Dritten! Zahlreiche Auszeichnungen sprechen für dieses wundervolle Bier!
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Too Beer Us

Bewertung von Too Beer Us {{ '2016-12-30 23:40:52' | timeDiff }}

Ein Bier das nicht jeder trinkt, ich auch nicht. Dann besser gleich ne geräucherte Forelle oder einen geräucherten Schinken kaufen, denn da gehört der Geschmack hin und nicht ins Bier.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10
Alexander-Goergen

Bewertung von Alexander-Goergen {{ '2016-11-15 18:05:57' | timeDiff }}

Das Bier hat eine herrliche Rot bis kastanienbraunefarbe. Aus dem Glas kommt nach Geruch der stark an geräucherten Schinken erinnert und auch sosnst nicht viel zulässt. Schmeckt auch genauso wie es riecht: Enorm nach Schinken und Rauch und sosnt wenig anderes. Röstmalzen gesellen sich im Abgang dazu und halten lange an. Sehr interressantes Bier, dass ich immer wieder gerne trinke.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
BeerTasting

Bewertung von BeerTasting {{ '2016-09-25 21:24:48' | timeDiff }}

Braune 0,5 l Euro-Flasche als Gebinde. Mittelalterlich gestyltes Etikett. Dunkelbraune Farbe mit rötlichen Nuancen im Licht und schöner heller Schaumkrone. Der Geruch ist sehr intensiv. Das rauchige Röstmalzaroma weckt Erinnerungen an Räucherschinken auf einem deftigem Bauernbrot. Der Antrunk ist malzig mit dezenter Süße. Würziger Mittelteil. Leicht säuerlich im Abgang. Es verbleiben rauchige Röstmalzaromen im Mund. Dieses Rauchbier ist ein intensives Geschmackserlebnis. Da ich rauchige Single Malt Scotch Whiskys aus Islay sehr schätze, gefällt mir dieses Rauchbier auch.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
GregorFFM

Bewertung von GregorFFM {{ '2016-09-20 06:51:56' | timeDiff }}

Ein interessantes Aroma und erinnert einwenig an Räucherschinken. Aber durchaus ein gutes Bier mit herrlichem Geschmack.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Stülpner

Bewertung von Stülpner {{ '2016-09-06 00:52:51' | timeDiff }}

Nein, dieses Bier ist nichts für die Einheitsbiertrinker. Um das Aecht Schlenkerla dem Gaumen anbieten zu können, muss man sich einlassen - auf diese Art der Braukunst. Am besten schmeckt es natürlich vor Ort, vom Fass ausgeschenkt. Für mich ist es ein Bier, dass ich ähnlich wie bei den Bockbieren, dem saisonalem Genuss empfehle. Nach einer gewissen Zeit, freut man sich drauf, kauft sich eine Kiste und die reicht dann wieder für zwei Monate. Mein Hauptfavorit unter den Rauchbieren ist es aber nicht, da ziehe ich das etwas mildere "Spezial" vor.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
FoxtrottBravo

Bewertung von FoxtrottBravo {{ '2016-08-24 22:35:48' | timeDiff }}

Die beste Diät, die man sich vorstellen kann. Man trinkt ein Bier und kann sich das Schinkenbrot sparen. Und nach 2 Bier bin ich auch schon satt. Spaß beiseite! Ein dunkles Bier mit sehr intensivem Rauchduft und -geschmack. Intensiv aber nicht penetrant, wie man es von manchem Whisky (z.B. Smokehead) kennt. Neben dem Rauch kommt noch eine schöne Malznote durch. Lecker zu würzigem Fleisch und anderen deftigen Speisen. Ich mag es sehr und bin froh, dass es jetzt endlich in meiner Nähe zu haben ist.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Cgeuner

Bewertung von Cgeuner {{ '2016-08-09 23:57:30' | timeDiff }}

SCHINKEN! Dieses Bier reicht und schmeckt nach Schinken. Als Frederik zu mir meinte, dass dies zu erwarten sei, war ich erstmal sehr gespannt. Immerhin ist sowohl Bier, als auch Schinken super. Leider funktioniert diese geschmackliche Kombination für mich nicht wirklich. Sicherlich gibt es Situationen, wie zum Beispiel zum richtigen Essen, in denen man eine solches Bier trinken kann, leider fällt mir momentan keine solche ein.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
gropiusx

Bewertung von gropiusx {{ '2016-08-02 22:48:16' | timeDiff }}

Immer wenn ich in Berlin bin, besuche bzw. übernachte ich beim Halbbruder meiner besseren Hälfte. Und immer wenn ich daran denke, bringe ich eine oder zwei Flaschen Aecht Schlenkerla mit. Gibt es zwar überall auf der Welt (schon in Montreal einem Barkeeper die Aussprache von "Aecht" erklärt), aber anscheinend nicht in der Bundeshauptstadt :-). In Berlin- Friedenau wird übrigens gerne Kulmbacher getrunken. Ich selbst mag Rauchbier überhaupt nicht, seit ich auf einer Whiskymesse zwangsweise warmes Smokey George trinken musste. Vielleicht lag es auch an den folgenden Whiskies, das mir Rauchbier nicht gar so gut in Erinnerung geblieben ist. Bewerten möchte ich es hier auch nicht, ich presse es gerade hier so rein und überlege mit welchem "Normalbier" ich den verbrannten Gummi wieder aus meinen Geruchs/Geschmackssensorium herausbekomme. Warum schreibe ich das alles... weil ich eine echte Premiere erlebe. Aus oben genannten Gründen habe ich also immer ein paar Flaschen Rauchbier ganz unten im Bierkühlschrank. Bald geht es nach Berlin, also habe ich die Bestände kontrolliert... einen grünen Eiche Doppelbock habe ich auch gefunden... alles knapp überm Datum. Stop, sagt sofort meine bessere Hälfte... Du kannst doch nicht abgelaufenes Bier nach Berlin mitnehmen... Du bist peinlich... Aber ein paar Wochen drüber, das geht immer, ist auch mit Rauch konserviert. Nix. Und der Doppelbock hat sogar über 7%... Nix. Also denke ich mir, muss ich es doch selbst trinken... Juni... das geht schon noch (jetzt ist Anfang August)... ich trinke... naja geht schon. Sechs Öffner, Oberfranken rulez. Ich schau noch mal drauf... Juni 2015! Trinkbar. Einen Öffner obendrauf. Gut mir fehlt der Vergleich, aber sauer ist es auf keinen Fall... also lieber M..... wenn Du es liest... ich bringe den Doppelbock mit und ein "frisches" Aecht Märzen. Na, er wird es hier nicht lesen... deshalb schicke ich es dann noch per Extra-eMail. Sachen gibt es.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Zettinger

Bewertung von Zettinger {{ '2016-07-24 13:45:57' | timeDiff }}

Ein dunkler Tropfen mit einer guten Krone. Das Bier riecht bekanntermaßen rauchig. Die Rauchnote kommt auch bereits im Antrunk durch. Die Note verstärkt sich nochmals im Körper und schmeckt gar verbrannt. Es scheint als wären zu viele Malze im Bier. Kein rundes Bier und auch nicht wirklich genießbar.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Sergio Leone

Bewertung von Sergio Leone {{ '2016-04-04 22:40:49' | timeDiff }}

Typisch für ein Rauchbier ist was man erwartet. Es ist Dunkel in der Farbe und hat einen rauchigen Geschmack. Man muss Rauchbier mögen um diese Bier zu lieben. Ich finde es richtig Gut. Zu einem würzigen Braten mit Knödel und Rotkohl könnte ich mir das Bier im Winter sehr gut vorstellen. Ergänzung 11.07.2016: Tiefdunkel mit einer leicht Karamelfarbigen mittelporigen stabielne Blume steht das Märzen im Glas. Eine schönes rauchiges Aroma steigt einem in die Nase.Der Antrunk ist ebenfalls schon rauchig und malzig.Ergänzung 18.02.2017. 2017: Schlenkerla Rauchbier wurde in die Arche des Geschmacks von SlowFood aufgenommen
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
flowerfairy-nd

Bewertung von flowerfairy-nd {{ '2016-02-23 22:03:48' | timeDiff }}

Als Bambergerin muss an es mal getrunken haben, aber meinen Geschmack trifft es leider nicht. Allerdings Kult und viele Auswertige kennen es
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Florett

Bewertung von Florett {{ '2016-01-16 07:58:30' | timeDiff }}

Ein Bier für Kenner, nicht jedermanns Sache. Ein flüssiger Schinken! Ganz klare Tendenz zu Rauch und Röstaromen, mit zunehmender Temperatur nimmt der mächtige Körper zu. Bestimmt keine Bier für den geselligen Abend mit Freunden, aber bestimmt ein Erlebnis zur Horizonterweiterung für Bierverliebte.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
kaschmir58

Bewertung von kaschmir58 {{ '2016-01-02 15:50:43' | timeDiff }}

Bin ich jetzt in der Räucherkammer? Mußt du durch, um zum Bier zu gelangen. Ja, und das ist nicht mein Bier. Oder, vielleicht muss man erst das dritte Bier bewerten und nicht das erste?
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
EnglishAleLover

Bewertung von EnglishAleLover {{ '2015-12-27 21:00:52' | timeDiff }}

Nun gönne ich mir auch mal dieses weltberühmte Bier. Es baut sich eine mächtige, cremige Krone auf, die einige Zeit braucht um in sich zu fallen. Es riecht wie in einer Schinkenkate. Die Farbe ist so schwarz, wie verbranter Schinken. Der erste Antrunk erinnert mich an einen Aschenbecher. Ein wenig Süße vom Malz ist erkennbar, aber ansonsten schmecke ich nur Rauch und Verbranntes. Was bei einem 50% Whisky gut ankommt, macht bei dem 5,1% Bier ziemlich alles kaputt. Absolut nicht mein Fall. Aber vielleicht versuche ich es noch einmal mit angebrannten Bratkartoffeln.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
thasti

Bewertung von thasti {{ '2015-12-22 13:50:21' | timeDiff }}

Oh Mann! Ist mir echt eine Spur zu hart. Es riecht wie Salami, es schmeckt wie Salami .. und ist damit in meinen Augen viel zu intensiv dafür, noch ein gutes Bier zu sein. Wenn man das "eine Spur" dezenter gemacht hätte, wäre das vielleicht was geworden, aber so, sorry. Nichtmal für einen Kater reicht es, ich fürchte ich könnte keine katerverdächtige Menge davon lange genug in mir behalten. Label ist auf jeden Fall hübsch gemacht.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
braubursch

Bewertung von braubursch {{ '2015-12-04 11:31:52' | timeDiff }}

Der erste Schluck ist gewöhnungsbedürftig, aber mir schmeckt es mit jedem Schluck mehr. Sehr interessantes Bier!
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Adrian Beer Grylls

Bewertung von Adrian Beer Grylls {{ '2015-11-15 12:13:48' | timeDiff }}

Für mich ein ziemlich schweres Bier, und ziemlich schwer zu trinken. Auch Optisch ist das Bier nicht grade Toll, der Schaum verschwindet schnell. Deshalb gibt es von mir dafür 6/10 Points
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
antek

Bewertung von antek {{ '2015-10-18 19:18:46' | timeDiff }}

Interessant, wie zum Schlenkerla die Meinungen auseinandergehen. Gut, dass hier auf Bierbasis.de so viele unterschiedliche Geschmäcker unterwegs sind. Als ich dieses Rauchbier zum ersten mal getrunken habe, wurde ich von dem intensiven Räucherschinkenaroma förmlich umgehauen. Vielleicht kennt das jemand, es gibt Gerüche und Geschmäcker die sich für ein Leben lang in der Erinnerung halten, aber nie mehr in dieser Intensität reproduzierbar sind. Oft macht man solche Geschmackserfahrungen als Kind, wenn man etwas zum ersten Mal riecht oder schmeckt. So war das bei mir mit dem Schlenkerla (allerdings nicht im Kindesalter) - ein super seltenes, besonders tolles Geschmackserlebnis, ganz kostbar:-)
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Sergeant Beer

Bewertung von Sergeant Beer {{ '2015-10-18 18:37:43' | timeDiff }}

Rauchbier? Eher Schinkenbier! Wenn ich mir die Nase beim trinken zuhalte (was nicht Sinn der Sache ist), dann kann ichs trinken. Geschmack erinnert mich zu sehr an Chips mit Räucherschinkenaroma oder an einen Schnupftabak mit Bacon-Aroma (ja, so was gibts..), zu intensiv und ich empfinde den Schinkengeschmack auch als künstlich. Ist sicher mit besten Zutaten gebraut, aber gegen meine Geschmacksassoziation komm ich nicht an. Konnte ich nicht austrinken. Update: Nach einem weiteren Versuch zu Hause und einem Bambergbesuch hab ich dann doch mehr Geschmack daran gefunden. Im Vergleich mit dem "Spezial Rauchbier" und grad dem "Weiherer Rauch" aber einfach zu heftig rauchig/schinkig. 6/10
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
@buddy_timo

Bewertung von @buddy_timo {{ '2015-10-09 21:44:49' | timeDiff }}

Beim besten Willen aber das Bier ist nur etwas für Liebhaber von Rauchbier. Mein Geschmack ist das nicht!
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
Schaumkrone

Bewertung von Schaumkrone {{ '2015-09-17 19:25:51' | timeDiff }}

Hat eine schöne Whiskey-Note mit ausgeprägtem Rauchgeschmack. Hab' Ähnliches schon gehabt (gut, mit etwas vollerem und exklusiverem Körper und etwas mehr Alkohol), das sich dann stolz Whiskey Ale genannt hat und noch einiges teurer war. Ich finde das Bier eigenwillig, aber sehr gut gelungen. Vor allem hat es auch nicht zu viel Süsse. Zu einigen Speisen wie Lachs, Räucherspeck mit dunklem Brot oder gekochtem Fleisch mit Meerrettich stell ich mir das ganz wunderbar vor.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Guerill0

Bewertung von Guerill0 {{ '2015-09-02 20:54:05' | timeDiff }}

"Bambergs Wahrzeichen" steht ja fast sinnbildlich für Rauchbier und das auch nicht unbedingt zu unrecht. Schon wenn sich die Nase dem Glas nähert ist rauchige Schinkenduft wahrnehmbar und man merkt schnell, dass hier was "spezielles" wartet. Die verschiedenen Geschmacksnuancen pendeln zwischen leicht herb, intensivem Rauchmalz und einer ganz dezenten Süße zwischen dem "Rauch". Zu deftiger Brotzeit perfekt, aber auch stand-alone schön trinkbar
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
lausser

Bewertung von lausser {{ '2015-08-16 20:18:23' | timeDiff }}

Der erste Schluck ist grauenvoll. Als hätte man irgendein Geselchtes in Dunkelbier gekocht. Der Schinkengeschmack steigt einem ordentlich in die Nase. Daher: nicht einatmen beim Trinken. Hat man aber die kleine Ekelschwelle überwunden und konzentriert sich auf den Biergeschmack, so ist es noch nicht mal so schlecht. Schaum- und Bierkonsistenz sind recht angenehm und das Bier rinnt. Zur Grillhaxn in der Brauerei passt es jedenfalls ziemlich gut.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
JimiDo

Bewertung von JimiDo {{ '2015-07-13 11:35:04' | timeDiff }}

Es war schon länger im Kühlschrank. Heute muss es dann sein. Das Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen wird verkostet! Ich hatte es schon in Bamberg vom Fass getrunken. Da schmeckte es bei aller Skepsis besser als gedacht. Bei einer passenden Brotzeit waren schnell mehrere Halbe getrunken. Auf den "Running Gag" mit dem Schinken verzichte ich jetzt mal. Nun zur Verkostung: Sehr dunkel, im Licht tiefrote Farbe. Schöner, stabiler Schaum.In der Nase schon rauchig. Bereits im Antrunk starke Raucharomen die alles andere überdecken. Herb und etwas süßliches Malz in der Mitte. Im Abgang "Lagerfeuerromantik" mit feiner Säure.Nun ja, schmeckt in Bamberg vom Fass wesentlich besser. Als ungenießbar würde ich es aber nicht bezeichnen. Bei Spezialitäten muss man mit dem Außergewöhnlichen rechnen.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Czauderni

Bewertung von Czauderni {{ '2015-06-28 17:01:55' | timeDiff }}

Im antrunk malzig im körper leicht herb im gesmt Geschmack durchgehend rauchig aber nicht so aufdringend man schmeckt nochh schön den Biercharakter raus. Gute komposition.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Siggi_63

Bewertung von Siggi_63 {{ '2015-06-22 15:59:05' | timeDiff }}

Mit dem Biss in einen Schinken kann man den Geschmack am eheseten vergleichen..... Aus der Flasche habe ich es noch nicht getrunken. Direkt in Bamberg hab ich in der Brauerei eins geschafft zu verköstigen .......... Aber es hat Charakter.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Hopfine

Bewertung von Hopfine {{ '2015-06-19 22:54:45' | timeDiff }}

Ja, ich musste es ja nun mal trinken als sich ständig weiter entwickelnd wollende Bierkennerin....habe von Biersomeliers davon gehört, die es trinken und bewerten sollten. Also: Für mich ein Hammer an Geschmack! Im ersten Moment nach Öffnen der Flasche dachte ich an lecker geräucherten Schwarzwälder Schinken. Antrunk: nur noch Rauch, danach Malz und dann auch noch etwas Hopfen auf der Zunge. Dafür eine tolle Krone und den Geschmack des Rauches hatte ich noch Stunden danach im Mund. Habe sicher den Fehler gemacht, nichts Deftiges dazu zu essen, dann wäre es sicherlich perfekt gewesen wie im Brauhaus-Gastro-Betrieb. So benötige ich noch etwas Zeit, das 2. Rauchbier zu trinken. Aber dann mit lecker deftigem fränkischen Essen und direkt vor Ort in Bamberg...
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
utzlglutzl

Bewertung von utzlglutzl {{ '2015-06-04 11:18:26' | timeDiff }}

Naja, sollte man mal getrunken haben, aber ansonsten: Schmeckt nach flüssigem Schinken und man braucht kein zweites...gibts das auch in Nichtraucher-Kneipen?
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10Bewertung: 4/10
Biertester

Bewertung von Biertester {{ '2015-05-18 23:44:23' | timeDiff }}

Braune 0,5l Flasche mit mittelalterlich anmutendem Etikett. Tolle Optik. Beim Öffnen steigt einem direkt der Räucherduft in die Nase. Als wäre man in einer Metzgerei und nicht beim Bier. Auch im Geschmack dominiert der Rauch. Es ist mein erstes Rauchbier, aber für mich hat das nichts mehr mit Bier zu tun. Einen Punkt gibt es für die Optik, der Rest ist einfach nur Schrott. Sicher nicht noch einmal.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10Bewertung: 1/10
sjeintracht

Bewertung von sjeintracht {{ '2015-02-21 22:57:57' | timeDiff }}

Ein schöner Schinken in flüssiger Form.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Bierbonze

Bewertung von Bierbonze {{ '2015-02-12 21:41:02' | timeDiff }}

Wie kann man aus drei Zutaten etwas wirklich widerliches machen? Einfach bei Google Maps diese Adresse da oben eingeben und nachschauen. Der Delikatessenwahn mag ja mitunter verrückt sein, ob die Schweden Fisch vergammeln lassen oder in Asien ganz wundersame Tiere gegessen werden, nun liegt man also in Bamberg also nach. Zwei Punkte für das Bier. Warum 2? Es riecht wie frisch gekocht, wenn man es wegkippt. Das gefällt mir. Und jetzt hole ich meinen Strafschnaps!
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
LeoEstrella

Bewertung von LeoEstrella {{ '2015-02-08 17:55:35' | timeDiff }}

Auch nichts für meine Zunge. Wir haben es zu dritt versucht aber nicht geschafft. Diese Kombination ist zu viel für mich. Ich muss echt sagen : Bier muss Bier bleiben. Überarbeitete Bewertung: Ich habe in den letzten zwei Jahren noch ein paar davon getrunken und muss mittlerweile sagen: Man gewöhnt sich an den außergewöhnlichen und starken Geschmack. Da es so extrem rauchig ist braucht man schon besondere Geschmacksnerven um dort den Hopfen und Malz herausschmecken und bewerten zu können aber an sich ist es mir mittlerweile lieber geworden.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Monsieur Le B.

Bewertung von Monsieur Le B. {{ '2014-11-09 19:08:44' | timeDiff }}

Sehr intensive Rauch-Note. Sicherlich ein Bier welches polarisiert. Relativ langer Nachgeschmack im Mund. Eher etwas zum genießen, als zum gießen. Eines ist lecker, aufs zweite würde ich verzichten. Dennoch ein sehr interessantes Bier.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Dicker_Olaf

Bewertung von Dicker_Olaf {{ '2014-10-22 22:13:19' | timeDiff }}

Pfui! Ihhx! Nein! Das ist nichts für mich! Das hat einfach nichts mehr mit Biertrinken zu tun. Das einzige Bier, was ich aus Erfahrung bewerte und nicht direkt nach dem Trinken. Denn das trinke ich nicht nochmal! Optik und Haptik: Dunkelbraunes Bier mit dickem Schaum. Schöne Flasche und recht einfaches Etikett, fast ein bisschen billig aussehend, wie selbstgemacht, Trinkverhalten: Eigentlich müsste ich als Mann bei der Idee, Bier und Fleisch zu vereinen, vor Freude tanzen. Tu ich aber nicht. Man bekommt die Schinkenkeule mit ausgebrannter Ölfasstinktur in die Schnauze gedonnert. Den Hals habe ich leergetrunken, danach ab in den Ausguss! Sicher gibt es Liebhaber, ich habe dafür einfach keine Zunge. Es gibt darum ein paar Gnadenpunkte. Nebenwirkungen: Stundenlang das Gefühl, als hätte man einen Räucherofen mit der Zunge gesäubert. Aufstoßen: Eher rausbrechen.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10Bewertung: 2/10
Hekatomnid

Bewertung von Hekatomnid {{ '2014-09-16 22:55:04' | timeDiff }}

"Flüssiger Räucherschinken" beschreibt das Bier wohl am besten. Aber erstmal zur Optik und die ist wirklich schön. Das Bier ist dunkelbraun mit leichten rötlichem Schimmer. Die Krone fein und cremig und hält sich ne ganze Weile. Zum Duft muss man wohl nichts mehr sagen. Genau wie geschmacklich ist er von den ausgeprägten Raucharomen geprägt. Ich hab auch schon gehört, dass das Bier die geliebt oder gehasst wird...ich kenne aber nur Leute die es begeistert, mich eingeschlossen. Kein Bier für jeden Tag und schon gar nicht ein Bier von dem man mal 2-3 mehr trinkt. Aber wirklich eine leckere Besonderheit!
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Juhu-ich-kann-Bier-trinken

Bewertung von Juhu-ich-kann-Bier-trinken {{ '2015-04-05 03:05:24' | timeDiff }}

Was muss man zu diesem Bier noch sagen? Schon der Geruch ist so einzigartig.... gigantisch. Im Körper ein wenig zu viel des Guten, was den Räucherspeckgeschmack betrifft. Ansonsten süffige Angelegenheit, eine detaillierte Verkostung wird in Kürze wieder erfolgen, um zu überprüfen, ob das Weiherer Rauchbier wirklich besser ist. Neuverkostung. Klaus (Kommentar weiter unten) hat recht. Vollmundigkeit hat zugenommen, die Restsüße ist subjektiv höher und der fette Rauchfleischgeruch/geschmack hat leicht abgenommen. Trotzdem ist diese "Nuance" noch ziemlich krass und im Endeffekt kann ich jetzt mit Sicherheit sagen, dass Weiherer ausgewogener und bekömmlicher ist.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Adalbertus

Bewertung von Adalbertus {{ '2015-01-07 12:07:56' | timeDiff }}

Unglaublich, man trinkt einen Schluck und dann gibt es ein Problem: Entweder man mag es oder man hasst es. Also, ich mag es und könnte mich dran gewöhnen, auch wenn es länger dauern würde. Das Bier ist sehr außergewöhnlich, und mit keinem anderen vergleichbar. Eines der charakteristischsten Biere Deutschlands. In einer schönen schokoladenbraune Farbe kommt es daher und es versprüht schon beim aufmachen einen geräucherten Duft der vielleicht am besten mit geräucherten Schinken zu vergleichen ist. Ein Traum. Der erste Schluck haut wirklich rein... Man schmeckt erst mal nur Rauchmalz. Eine durch und durch geräucherte Note fließt da über die Zunge.Es hat einen dichten Körper und wirkt stark. Auch der Nachgeschmack bleibt rauchig.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
z3itlos

Bewertung von z3itlos {{ '2014-05-09 12:57:36' | timeDiff }}

Der flüssige Räucherschinken! Eine intensive Rauchnote schon in der Nase, ist das Bier so erfrischend wie ein Schwarzwälder Räucherschinken - nämlich so gut wie gar nicht. Dafür ist es wunderbar würzig und lecker! Top!
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10Bewertung: 10/10
Ronny-Po-Pony

Bewertung von Ronny-Po-Pony {{ '2014-04-23 17:29:37' | timeDiff }}

Das Bier im Glas sieht lecker aus. Auch die Blume steht sehr gut. Der Antrunk ist wie das Bier heißt! Rauchig. Im Durchgang entwickelt sich der Rauchgeschmack voll aus und etwas süße kommt durch. Gefolgt von einer gewissen Malznote. Leider verfliegt der Geschmack zum Ende zu schnell. Dennoch ist dieses Bier einzigartig. Schade das dieses Bier nicht bei uns zu kaufen gibt.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
FBFeV

Bewertung von FBFeV {{ '2014-04-23 10:08:11' | timeDiff }}

Wer nach Bamberg kommt muss mal in die Brauerei Heller. Das Bier ist mir allerdings zu rauchig und einen echten Biergenuss meinerseits lässt es nicht zu. Einmal probieren ja, mehr für mich allerdings auch nicht.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
Mg-Martin

Bewertung von Mg-Martin {{ '2014-04-14 16:53:38' | timeDiff }}

Ich habe mir das Bier gekauft, weil ich Appetit auf ein Märzen hatte. Davon schmeckt man aber nichts. Rauchbier halt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das Pilsner großartig anders schmeckt. ABER: Schlecht schmeckt es nicht. Lecker rauchig, Gepflegt zu nem Braten wäre es ein absoluter Gewinn.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Maximilian-Storch

Bewertung von Maximilian-Storch {{ '2014-04-07 22:21:31' | timeDiff }}

Sehr außergewöhnlicher Geschmack von geräuchertem Fleisch verdrängt fast komplett die anderen Geschmacksnuancen dieses Bieres. Bestimmt kein Durstlöscher oder Erfrischungsgetränk, trotzdem eine Probe wert für Jeden der mal etwas anderes ausprobieren will.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
panzerhorsti

Bewertung von panzerhorsti {{ '2014-03-26 13:19:21' | timeDiff }}

DAS Rauchbier schlechthin. Riecht beim Öffnen richtig derb-heftig nach geräuchertem Schinken. Man muss es mögen. Schmeckt auch sehr stark danach, es gesellt sich aber auch eine feine dunkelmalzige Note hinzu, etwas Schokolade und eine feine Süße versteckt sich unter dem derben Rauch. Aber es passt sehr gut zusammen und nach dem ersten Bier gehen die nächsten recht schnell runter. Äußerst gelungenes Bier!
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
DerCaptn

Bewertung von DerCaptn {{ '2014-03-10 16:02:18' | timeDiff }}

Riecht nach Schinken. Geil. Schmeckt wie frisch aus der Räuchertonne, im Abgang aber leicht dumpf. Mehr als ein kriege ich aber nicht runter ohne was dazwischen zu essen, sonst bleibt das Gefühl zurück, an einem Stück Schinken zu ersticken. Schickes Label
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
OlegBritvin

Bewertung von OlegBritvin {{ '2014-02-28 01:09:47' | timeDiff }}

Ja, das gute Schlenkerla. Endlich mal ein Bier mit ausgeprägtem Geschmack - so habe ich es gerne! Beim Schlenkerla Rauchbier wird der unbedarfte Biertrinker gleich beim ersten Schluck eine Überrachung erleben: Es machen sich überdeutliche Aromen von Räucherwurst, Schinken oder gar geräuchertem Fisch breit. Das Bier schmeckt irgendwie salzig und rauchig, aber immernoch irgendwie wie Bier. Als Franke kann ich davon aber locker vier bis fünf Halbe vertragen, ehe es für den Abend dann doch irgendwie zu viel wird. Das außergewöhnliche Bier kann ich jedem experimentierfreudigen Bierfreund empfehlen.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Felix-Scherrer

Bewertung von Felix-Scherrer {{ '2014-01-29 13:38:03' | timeDiff }}

Beim ersten probieren war ich gesschockt. Inzwischen bin ich ein echter Fan geworden. Zugegebenermaßen muss mans aber mögen.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Frederik

Bewertung von Frederik {{ '2014-01-08 10:21:12' | timeDiff }}

Riecht essbar. Geschmacklich auf jeden Fall interessant, ich stimme Klaus aber vollends zu, zu diesem Bier muss man was passendes essen. Schmeckt nicht nach Bier, bleibt aber im Gedächtnis, die Flasche ist schick. Handwerklich runde Komposition, der man eine Chance geben sollte. 6 Punkte. Zweitverkostung in Bamberg beim Schlenkerla. In der urigen Kneipe vom Fass schmeckts einfach mit jedem neuen Seidla besser. 8 Punkte.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Sigg16

Bewertung von Sigg16 {{ '2014-01-07 20:51:09' | timeDiff }}

Das raucharoma überwiegt sehr. Könnte auch räucherfisch oder Schinken sein. Aber zum essen kann man sich das schon mal gönnen.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
Bier-Klaus

Bewertung von Bier-Klaus {{ '2013-12-25 22:29:49' | timeDiff }}

3. Verkostung: Das Schlenkerla schmeckt nicht mehr so extrem wie früher. Bei mehreren Verkostungen ist uns aufgefallen, dass der Rauchgeschmack weniger wurde und die Vollmundigkeit bzw. Restsüße zugenommen hat. Jetzt hat mir ein Weyermann Braumeister meine Vermutung bestätigt. Das Rezept wurde bzw. wird kontinuierlich auf mehr "drinkability" getrimmt, d.h. mehr Restsüße und weniger Rauchgeschmack im Malz. Das wird dadurch erreicht, dass beim Darren des Malzes mehr Frischluft zugeführt wird. ich finde das "neue" Schlenkerla das "Non-Plus-Ultra" der Rauchbiere. 100% 2. Verkostung: Nach letztem Jahr war ich skeptisch wie das Schlenkerla schmeckt. Komplett anders. Die guten rauchigen Aromen wie von Schinken und Holzfaß setzen sich vom Geruch in den Geschmack fort. ABER: der extrem rauchige Geschmack ist nicht mehr vorhanden. Es sind angenehme Raucharomen auf einem guten Körper Super Bier und schön zu sehen, dass es trotz aller Massenproduktion noch Unterschiede bei den Suden gibt. Nach wie vor genial und ungeschlagen der Aussschank aus dem 50 Liter Holzfaß in der Gastwirtschaft. Auf Augenhöhe mit dem Göller-Rauchbier. 80% 1. Verkostung: Geruch nach Räucherschinken. Im Antrunk noch mehr Rauchmalz-Geschmack als beim Kräusen-Bier, trotzdem nur mittel vollmundig. Auf der Zunge schwach rezent, im Nachtrunk entfaltet sich eine leichte Malzbittere und sehr gute Röstaromen, begleitet von leicht säuerlichen Noten. Extrem rauchig nicht so mein Geschmack. Jetzt kommt's aber: habe im Wirtshaus einen Räucherlachs gegessen, mit Kartoffelpuffer und extrem scharfen Kren. Dazu noch ein Schlenkerla getrunken und auf einmal haut es dich von den Socken! Eine Wahnsinns Geschmacks-Komposition und Aromen Explosion zwischen dem Essen und dem Bier. Unglaublich! Also mit dem richtigen Food-Pairing (neudeutsch für Futter zum Bier) super! 80%
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10Bewertung: 9/10
Lorke

Bewertung von Lorke {{ '2013-11-06 14:21:19' | timeDiff }}

Das Bier für den Freund der guten alten Schinkenstulle. Starkes Raucharoma, vollmundiger Geschmack. Ein Bier für Kenner. langanhaltender Abgang
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10Bewertung: 8/10
Bierfreunde2007

Bewertung von Bierfreunde2007 {{ '2013-09-30 21:02:49' | timeDiff }}

Ein weiterer Test vom "Festival der Bierkulturen" wurde für das "Schlenkerla Märzen" geschrieben: Es weist einen Schaum wie ein Guiness auf und hat eine dunkelbraune Farbe! Es riecht sehr würzig, dazu etwas nach Rauch. Eine gewisse "Obernote" im Geschmack ist kräftig, im Gaumen schmeckt das Bier aber etwas wässrig, dazu macht sich nach und nach eine rauchige Note breit. Uns liegt ein Hauch "Lachsschinken" im Mund... Hmm... Jedem das seine.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
Franz

Bewertung von Franz {{ '2013-09-03 12:14:19' | timeDiff }}

Schmeckt wie geräucherter Schinken. Das Rauchbier ist mal was anderes, aber ständig könnte ich es nicht trinken.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
MaxH.17

Bewertung von MaxH.17 {{ '2013-07-28 09:53:04' | timeDiff }}

Als ob es geräucherte Wurst jetzt auch als Drink gibt. Kann man mal machen. Es ist aber eher nicht mein Fall.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10Bewertung: 5/10
bummbummboris

Bewertung von bummbummboris {{ '2013-07-03 15:40:14' | timeDiff }}

Mehr als eine Flasche davon kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Und für die eine sollte man sich Zeit nehmen und den Geschmack auch wirklich genau unter die Lupe nehmen. Für meinen Geschmack ist es nix dauerhaftes. Aber probiert haben sollte man so ein Rauchbier schon mal.
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10Bewertung: 6/10
mvolpert

Bewertung von mvolpert {{ '2013-05-18 16:03:26' | timeDiff }}

Rauchbier halt - als ob man nach dem Schlucken an ner Kippe zieht...
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
sleztew

Bewertung von sleztew {{ '2012-10-31 18:19:08' | timeDiff }}

this is a beer you should drink nowhere else as at it's home...eating a good Schweinehaxen and you'll slowly get the hang of it without getting a hangover...not even after 4 liters! But please don't try this at home!!! (in the bottle it's awful)
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10Bewertung: 7/10
hauth

Bewertung von hauth {{ '2011-08-28 16:14:50' | timeDiff }}

Hmmm, ich kann mit den ganzen Rauchbieren aus Franken einfach nix anfangen. Nicht mein Geschmack... Aber das Märzen finde ich immer noch einen Tick besser als das Rauchweizen...
Aecht Schlenkerla Rauchbi... Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10Bewertung: 3/10
Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen
  • 6.2
  •  
  •  
  •  

Aecht Schlenkerla Rauchbier...

Rauchbier
Vol: 5.1%
133
Getrunken
84
Bewertungen
20
Favoriten
Aecht Schlenkerla Rauchbier Urbock
  • 8.4
  •  
  •  
  •  

Aecht Schlenkerla Rauchbier...

Rauchbier
Vol: 6.5%
39
Getrunken
15
Bewertungen
7
Favoriten
Aecht Schlenkerla Rauchbier Weizen
  • 6.4
  •  
  •  
  •  

Aecht Schlenkerla Rauchbier...

Rauchbier
Vol: 5.2%
32
Getrunken
17
Bewertungen
2
Favoriten
Aecht Schlenkerla Rauchbier Helles Lager
  • 5.7
  •  
  •  
  •  

Aecht Schlenkerla Rauchbier...

Rauchbier
Vol: 4.3%
35
Getrunken
22
Bewertungen
2
Favoriten
Aecht Schlenkerla Rauchbier Fastenbier
  • 7.0
  •  
  •  
  •  

Aecht Schlenkerla Rauchbier...

Rauchbier
 
6
Getrunken
2
Bewertungen
1
Favoriten
Aecht Schlenkerla Rauchbier Eiche Doppelbock
  • 8.6
  •  
  •  
  •  

Aecht Schlenkerla Rauchbier...

Rauchbier
Vol: 8.0%
16
Getrunken
10
Bewertungen
6
Favoriten
Aecht Schlenkerla Kräusen
  • 5.5
  •  
  •  
  •  

Aecht Schlenkerla Kräusen

Lager
Vol: 4.5%
3
Getrunken
2
Bewertungen
0
Favoriten

Es wurden keine Auszeichnungen gefunden.

Informationen zu Bier- & Brauerei-Prämierungen findest du z.B. hier::
European Beer Star
DLG-Prämierungen

Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen

Zu diesem Bier sind keine News zu finden

Klicke hier, um in unseren News-Bereich zu wechseln, wo du aktuelle News zu anderen Bieren finden kannst.
Du hast Fotos von diesem Bier, die du mit den anderen Nutzern teilen willst? Dann kannst du diese hier hochladen.

Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen
Zu diesem Bier wurden noch keine Bilder hochgeladen.
hochgeladen von {{pic.user.username}} am {{pic.createdAt|date}}


Aecht Schlenkerla Rauchbier Märzen
Wir haben noch keine Orte erfasst, an denen es dieses Bier gibt.
{{place.name}}
{{place.locations[0].address}}
{{place.locations[0].postalCode}} {{place.locations[0].city}}


{{place.telephone}}



© 2009 - 2017 - BierBasis.de by Wolfgang Hösl